Werbung: Zertifikate Spezial 19.11.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.11.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.11.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.11.2018

Wirecard: Erfreulicher Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018

Wirecard: Erfreulicher Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018

Wirecard: Erfreulicher Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018

Wirecard: Erfreulicher Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018

Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen.

Wirecard ist ein Software- und IT-Spezialist für Outsourcing- und White Label Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr auf Basis der Internettechnologie.

World of Trading 2018, 23./24.11.2018

World of Trading 2018, 23./24.11.2018

World of Trading 2018, 23./24.11.2018

World of Trading 2018, 23./24.11.2018

Treffen Sie Simon Betschinger
und die Tradinggruppe 2.0!

Treffen Sie Simon Betschinger
und die Tradinggruppe 2.0!

Treffen Sie Simon Betschinger und die
Tradinggruppe 2.0 am Stand der DZ BANK!

Treffen Sie Simon Betschinger und die Experten
der Tradinggruppe 2.0 am Stand der DZ BANK!

Vorträge jeweils 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Stand der DZ BANK, Forum der Messe Frankfurt

11:00 und 13:00 Uhr „Technischer Marktausblick zu DAX & Co.“
15:00 Uhr „DZ BANK Trading-Event: Besser traden mit System“
Forum der Messe Frankfurt

Werbung: Besser traden mit System 16.11.2018

Werbung: Besser traden mit System 16.11.2018

Werbung: Besser traden mit System 16.11.2018

Werbung: Besser traden mit System 16.11.2018

Trendfolge-Depot:
Je tiefer der Markt
nun fällt, desto…

Trendfolge-Depot:
Je tiefer der Markt
nun fällt, desto…

Trendfolge-Depot: Je tiefer
der Markt nun fällt, desto…

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
Je tiefer der Markt nun fällt, desto…

Je tiefer der Markt nun fällt, desto höher
wird die anschließende Renditechance, wenn
die Marktampel wieder auf Grün springt.

Werbung: Idee der Woche 16.11.2018

Werbung: Idee der Woche 16.11.2018

Werbung: Idee der Woche 16.11.2018

Werbung: Idee der Woche 16.11.2018

Allianz bleibt bei
Jahreszielen auf Kurs

Allianz bleibt bei
Jahreszielen auf Kurs

Allianz bleibt bei Jahreszielen auf Kurs

Allianz bleibt bei Jahreszielen auf Kurs

Die Allianz hat gute Ergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt.
Der Vorstand zeigt sich mit Blick auf die Jahresziele zuversichtlich.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Umfrage zum
Trader-Daily

Umfrage zum
Trader-Daily

Umfrage zum Trader-Daily

Umfrage zum Trader-Daily

Wie zufrieden sind Sie mit der täglichen DAX-Analyse?
Wo können wir noch besser werden? Nehmen Sie an der
Umfrage teil und teilen Sie uns mit, was Ihnen wichtig ist!

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 11:49:45
11.123,50 0,52%
ESTOXX 11:34:45
3.134,07 0,58%
Brent Öl 11:39:31
63,40 1,54%
Gold 11:49:46
1.221,96 0,08%
EUR/USD 11:49:43
1,13788 0,10%
BUND-F. 11:34:43
160,62 -0,14%

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

Mit unserem WhatsApp-Service erhalten Sie aktuelle News,
Analysen und Trading-Ideen direkt auf Ihr Smartphone.
Einfach anmelden und loslegen!

News

21.11.2018 | 11:46:28 (dpa-AFX)
WDH: Japanische Ermittler halten Renault-Nissan-Chef Ghosn weiter fest

(Wiederholung: letzter Satz, 1. Absatz neu formuliert)

TOKIO (dpa-AFX) - Nach seiner Verhaftung in Japan wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Börsenauflagen soll der Renault <FR0000131906>-Nissan <JP3672400003>-Chef Carlos Ghosn zunächst für zehn weitere Tage festgehalten werden. Das entschied ein Bezirksgericht in Tokio am Mittwoch auf Antrag der Ermittler. Auch sein mutmaßlicher Komplize und ebenfalls verhaftete Nissan-Direktor Greg Kelly dürfe zunächst weiter in Haft gehalten werden.

Ghosn und Kelly waren am Montag verhaftet worden. Internen Ermittlungen zufolge sollen die beiden ihre Geldbezüge in offiziellen Berichten an die japanische Börse falsch dargestellt und in Ghosns Fall zu niedrig beziffert haben. Medien hatten berichtet, Ghosn habe seit 2011 über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 5 Milliarden Yen (rund 40 Mio Euro) Einkommen zu wenig angegeben.

Japans zweitgrößter Autobauer werde Ghosn und Kelly voraussichtlich bei einer Vorstandssitzung am Donnerstag entlassen, hatte Nissan-Vorstandschef Hiroto Saikawa am Montag bei einer Pressekonferenz in Tokio angekündigt. Darauf könnte in der kommenden Woche eine Kündigung Ghosns als Präsident von Mitsubishi Motors folgen.

Der französische Autokonzern Renault hatte bereits am Dienstagabend seinem Vize-Generaldirektor Thierry Bolloré vorläufig die Geschäftsführung übertragen, solange Ghosn "verhindert" sei. Ghosn bleibe aber zunächst Vorsitzender und CEO.

Der gebürtige Brasilianer Ghosn, der auch über die libanesische und französische Staatsbürgerschaft verfügt, ist bei Nissan derzeit Verwaltungsratschef und bei Renault Vorstandschef. Außerdem führt er die gemeinsame weitreichende Allianz der beiden Autobauer, die überkreuz aneinander beteiligt sind./tk/DP/stk

21.11.2018 | 11:42:42 (dpa-AFX)
Thyssenkrupp: Weiter Probleme bei Stahlproduktion wegen Rhein-Niedrigwasser
21.11.2018 | 11:41:05 (dpa-AFX)
Gewerkschaft: Flexiblere Arbeitszeit macht Gastgewerbe unattraktiver
21.11.2018 | 11:40:14 (dpa-AFX)
Mehr Online-Geschäft und Citylagen - Ikea-Konzern baut um
21.11.2018 | 11:36:04 (dpa-AFX)
Gericht: Halter von Diesel-Pkw muss Software-Update vornehmen lassen
21.11.2018 | 11:35:18 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Anleger wagen sich nach Kursrutsch wieder vor
21.11.2018 | 11:28:25 (dpa-AFX)
Japanische Ermittler halten Renault-Nissan-Chef Ghosn weiter fest

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM

Lernen Sie, wie man systematisch tradet
Von und mit Profi-Trader Simon Betschinger

Sie sind live dabei, wenn er echte 100.000 € investiert!

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM
Gewinn/Verlust +4.319,35 EUR
Performance 4,32%
Performance in 2018 -5,29%
Derzeit investiertes Kapital 19.037,94 EUR
Zum Trading-Event

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

ElringKlinger AG
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 7,43 - 7,44
Intesa Sanpaolo S.p.A.
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 1,94 - 1,94
PNE WIND AG NAMENS-AKTIEN O.N.
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 2,39 - 2,39
Kion Group AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 52,18 - 52,18
Vossloh AG
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 41,10 - 41,10
EUR/USD
short
Unterstützungslinie Kursziel 1,14 - 1,14
ElringKlinger AG
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 7,43 - 7,44
Euro Bund Future
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 160,49 - 160,49
Intesa Sanpaolo S.p.A.
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 1,94 - 1,94
PNE WIND AG NAMENS-AKTIEN O.N.
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 2,39 - 2,39

Werbung

DAX (Performance)

  • 11.131,71 PKT
  • 0,59%
  • WKN 846900
  • (21.11., 11:34:46)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DDL66V
Produkttyp long
Kurs 6,44 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.588,72 PKT
Hebel 17,25x

64 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDE8PY
Produkttyp long
Kurs 5,51 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.600,00 PKT
Hebel 20,20x

236 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich