Werbung: Besser traden mit System 25.04.2018

Werbung: Besser traden mit System 25.04.2018

Werbung: Besser traden mit System 25.04.2018

Werbung: Besser traden mit System 25.04.2018

Mr. Market erteilt
den sorglosen Bullen
eine Lektion

Mr. Market erteilt
den sorglosen Bullen
eine Lektion

Mr. Market erteilt den sorglosen
Bullen eine Lektion

Mr. Market erteilt den sorglosen
Bullen eine Lektion

Nach 9 Jahren Bullenmarkt setzt zwangsläufig eine Art
Gewöhnungseffekt ein. Viele Anleger kommen nun nicht
damit klar, dass der Markt die andere Richtung eingeschlagen hat.

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2018

Linde: Fusion mit Praxair geht in die heiße Phase

Linde: Fusion mit Praxair geht in die heiße Phase

Linde: Fusion mit Praxair geht in die heiße Phase

Linde: Fusion mit Praxair geht in die heiße Phase

Linde weltweit führend in den Bereichen technische Gase und Ingenieurdienstleistungen.

Linde kann in den Bereichen technische Gase und Ingenieurdienstleistungen auf eine führende Stellung weltweit verweisen. Durch eine Fusion mit Praxair würde das größte Gaseunternehmen der Welt entstehen.

Werbung: Rohstoff-Trading 25.04.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 25.04.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 25.04.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 25.04.2018

Brent gelingt markanter
Ausbruch auf ein neues
Jahreshoch!

Brent gelingt markanter
Ausbruch auf ein neues
Jahreshoch!

Brent gelingt markanter Ausbruch
auf ein neues Jahreshoch!

Brent gelingt markanter Ausbruch
auf ein neues Jahreshoch!

Brent brach zuletzt auf ein neues Jahreshoch aus. Im weiteren Verlauf
setzte sich die Aufwärtsbewegung dynamisch fort, was das unserer
Einschätzung nach übergeordnet bullische Gesamtbild bei Brent bestätigt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Der menschliche Faktor 25.04.2018

Der menschliche Faktor 25.04.2018

Der menschliche Faktor 25.04.2018

Der menschliche Faktor 25.04.2018

DAX-Rally gerät ins Stocken

DAX-Rally gerät ins Stocken

DAX-Rally gerät ins Stocken

DAX-Rally gerät ins Stocken

Der DAX steht kurz vor einem Kursbereich, in dem nach der laufenden Rally
das Angebot wieder die Oberhand gewinnen dürfte. Insbesondere das
permanente Desinteresse von strategischen Käufern bleibt ein Grundproblem.

Werbung: Idee der Woche 20.04.2018

Werbung: Idee der Woche 20.04.2018

Werbung: Idee der Woche 20.04.2018

Werbung: Idee der Woche 20.04.2018

Total profitiert
von steigendem
Ölpreis

Total profitiert
von steigendem
Ölpreis

Total profitiert von steigendem Ölpreis

Total profitiert von steigendem Ölpreis

Die französische Total S.A. ist eines der größten internationalen Öl-
und Gasunternehmen. Durch die Inbetriebnahme neuer Projekte
erwartet der Vorstand 2018 eine Erhöhung der Förderung um 6%.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 15:23:07
12.430,00 0,06%
ESTOXX 15:08:00
3.494,55 0,25%
Brent Öl 15:12:53
74,68 0,84%
Gold 15:23:06
1.322,89 0,02%
EUR/USD 15:23:08
1,21892 0,22%
BUND-F. 15:08:05
158,10 0,21%

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 18.04.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 18.04.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 18.04.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 18.04.2018

Forschung - das „A & O“
in der Pharmaindustrie

Forschung - das „A & O“
in der Pharmaindustrie,
Sartorius profitiert

Forschung - das „A & O“ in der Pharmaindustrie, Sartorius profitiert

Forschung - das „A & O“ in der Pharmaindustrie,
Sartorius profitiert als Zulieferer

Forschung und Entwicklung werden in der Pharma- und Biotechbranche
auch künftig vorangetrieben. Davon werden u.E. auch die Firmen profitieren,
die die dazu nötigen Geräte liefern. Eine von ihnen ist die Sartorius AG.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

26.04.2018 | 15:20:03 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.04.2018 - 15.15 Uhr

ROUNDUP: VW startet gut ins Jahr - Unbeirrt von Dieselkrach und Konzernumbau

WOLFSBURG - Ob Turbulenzen an der Unternehmensspitze, drohende Fahrverbote oder das Diesel-Desaster: Aller Unbilden zum trotz startet Volkswagen <DE0007664039> solide ins laufende Jahr und will im Gesamtjahr einen Gang höher schalten. Im ersten Quartal kletterte der Konzernumsatz dank der Rekord-Auslieferungszahlen um 3,6 Prozent auf 58,2 Milliarden Euro, unter dem Strich verdiente der Autogigant mit 3,3 Milliarden Euro allerdings etwas weniger als vor einem Jahr (rund 3,4 Mrd Euro).

ROUNDUP 2/Rolle rückwärts: Neuer Deutsche-Bank-Chef schrumpft Investmentbank

FRANKFURT - Nach einem enttäuschenden Jahresauftakt beschwört der neue Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing alte Tugenden. "Wir werden bei der Deutschen Bank diejenigen Werte wiederbeleben, auf denen die Bank vor annähernd 150 Jahren gegründet wurde", rief Sewing am Donnerstag der versammelten Analystengemeinde zu. Dazu gehörten "ein klarer Blick, Disziplin in der Umsetzung und Stolz auf die Arbeit".

ROUNDUP 2: Lufthansa stoppt steilen Steigflug - Aktie in Turbulenzen

FRANKFURT - Die Lufthansa <DE0008232125> hat ihren Steigflug nach der Pleite von Air Berlin vorerst beendet. Die Integration der übernommenen Teile der einstigen Rivalin schlägt teuer zu Buche, und bei den Ticketpreisen musste die Lufthansa in Europa zum Jahresstart Federn lassen. Zudem stockt der Ausbau des Flugangebots, weil Airbus mit der Lieferung neuer Flugzeuge nicht hinterherkommt. Dennoch sieht Lufthansa-Chef Carsten Spohr den Dax-Konzern auf Kurs, seinen operativen Rekordgewinn (bereinigtes Ebit) von fast drei Milliarden Euro aus dem vergangenen Jahr fast zu wiederholen.

ROUNDUP 2: Der Kampf um die Kohle - RWE pocht auf Eigentumsrechte

ESSEN - Deutschlands größter Kohleverstromer RWE <DE0007037129> bringt sich für die Verhandlungen in der Kommission zum Kohleausstieg in Stellung. "Unsere Eigentumsrechte müssen gewahrt bleiben", sagte RWE-Vorstandschef Rolf Martin Schmitz am Donnerstag bei der Hauptversammlung mit Blick auf eine mögliche vorzeitige Abschaltung von Kraftwerken. Vor der Essener Grugahalle demonstrierten Braunkohlegegner gegen das Festhalten von RWE an der fossilen Stromerzeugung. Auch von Aktionärsvertretern gab es kritische Fragen zum Kurs des Energiekonzerns bei der Stromerzeugung.

ROUNDUP: Kunststoff-Boom treibt Covestro an - Anleger werden aber vorsichtiger

LEVERKUSEN - Eine starke Kunststoffnachfrage und anhaltende Produktionsengpässe der Konkurrenz haben dem Spezialchemiekonzern Covestro <DE0006062144> zum Jahresauftakt einen Gewinnsprung beschert. Umsatz und Gewinn lagen leicht über den durchschnittlichen Analystenschätzungen.

ROUNDUP: Wacker Chemie sieht beim Ausblick Luft nach oben

MÜNCHEN - Ein starkes Geschäft mit Silikonen für die Bau- und Chemieindustrie hat dem Spezialchemiekonzern Wacker Chemie <DE000WCH8881> zum Jahresstart einen operativen Gewinnsprung beschert. Sollte diese Entwicklung andauern, traut sich Konzernchef Rudolf Staudigl zu, die zunächst bestätigten Gewinnprognosen für 2018 zu übertreffen. Aktuell strebt das MDax-Unternehmen ein Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen, nach rund einer Milliarde Euro 2017.

ROUNDUP: Guter Lauf bei Hoffnungsträgern macht Roche etwas optimistischer

BASEL - Der Schweizer Pharmakonzern Roche <CH0012032048> steckt die anziehende Generikakonkurrenz für sein wichtiges Blutkrebsmittel Mabthera besser weg als gedacht. Vor allem weil neue Medikamente wie etwa der Hoffnungsträger Ocrevus im ersten Quartal gut liefen, konnte das Unternehmen aus Basel mehr erlösen als von Analysten erwartet. Das Management um Konzernchef Severin Schwan, das sich derzeit neue Standbeine neben dem größten Geschäftsfeld der Krebstherapie erschließt, ist nun für das Gesamtjahr etwas optimistischer. Roche hob am Donnerstag bei der Vorlage seiner Umsatzzahlen für das erste Quartal seine Ziele leicht an.

ROUNDUP: Krones nach schwachem Auftakt optimistisch - Verpacktes bleibt gefragt

NEUTRAUBLING - Der Abfüll- und Verpackungsanlagenhersteller Krones <DE0006335003> blickt nach einem eher mauen Jahresstart zuversichtlich in die Zukunft. Auch wenn es mit den Umsätzen im ersten Quartal wegen hoher Vorjahreswerte noch bergab ging, sollte sich nach Einschätzung des Unternehmens an den Jahreszielen nichts ändern. Denn abgepackte Lebensmittel und Getränke bleiben gefragt - der Markt wächst relativ stabil, wie es von Krones am Donnerstag hieß. Die Aktie des im MDax <DE0008467416> notierten Unternehmens sackte nach Handelsbeginn trotzdem erst mal um 3 Prozent ab.

ROUNDUP: Qualcomm kommt Apple im Lizenzstreit ein Stück entgegen

SAN DIEGO - Der von einem zermürbenden Streit mit Apple <US0378331005> gebeutelte Chipkonzern Qualcomm <US7475251036>kommt dem iPhone-Anbieter entgegen. Zur Berechnung der Lizenzgebühren auf Qualcomm-Patente sei für Smartphones eine neue Preisobergrenze von 400 Dollar festgelegt worden, sagte Firmenchef Steve Mollenkopf in einer Schalte mit Analysten. Bisher habe sie 500 Dollar betragen.

ROUNDUP: 3D-Sensortechnik treibt Aixtron weiter an - Anleger machen aber Kasse

HERZOGENRATH - Der Halbleiterindustrie-Ausrüster Aixtron <DE000A0WMPJ6> blickt dank einer fortgesetzten Nachfragebelebung optimistischer auf das Gesamtjahr. Umsatz und operatives Ergebnis werden nun am oberen Ende der im Februar genannten Spanne erwartet, wie das TecDax-Unternehmen am Donnerstag in Herzogenrath bei Aachen mitteilte.

ROUNDUP: Nokia schrumpft weiter - hohe Ziele können Kursrutsch nicht verhindern

ESPOO - Dem Netzwerkausrüster Nokia <FI0009000681> brechen auch im neuen Jahr weiter Umsätze und Erträge weg. Im ersten Quartal waren die Geschäftsergebnisse zum Teil weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Anleger ließen die Papiere daraufhin zunächst fallen. Nokia vertröstet auf die zweite Jahreshälfte, in der es endlich aufwärts gehen soll - auch dank des neuen Mobilfunkstandards 5G.

^

Weitere Meldungen

-Kreise: China will Einfuhrzölle auf Autos um die Hälfte kürzen

-ROUNDUP: Barclays büßt mit roten Zahlen für Verfehlungen - Aktienhandel läuft

-Snapchat unternimmt zweiten Anlauf mit Kamera-Brille

-Drägerwerk zum Jahresstart mit höherem Verlust

-Telefonica verdient operativ mehr als erwartet

-TAG Immobilien profitiert von Wohnraumknappheit

-LG übernimmt für 1,1 Milliarden Euro Beleuchtungsspezialist ZKW

-Umbau und sinkende Lampen-Nachfrage verderben Philips Lighting den Jahresstart

-Sport und Serien bescheren Time Warner Geschäftszuwächse

-Wieder neuer Chef der 'Autopilot'-Software bei Tesla

-Paypal wächst weiter kräftig - Börsianer erfreut

-Triebwerksbauer Safran wächst dank Zodiac-Zukauf kräftig

-Grippewelle erschwert Fielmann den Jahresstart

-Gestiegene Ölpreise treiben Ölkonzern Total an

-XXXLutz nimmt Kika-Leiner-Mutter Steinhoff Poco ab

-ROUNDUP: Ford will Sparprogramm forcieren - Quartalszahlen über Erwartungen

-IPO: Springer Nature peilt bei Börsengang bis zu 1,2 Milliarden Euro an

-Visa hebt Geschäftsausblick nach Gewinnsprung an

-Schweizer Notenbank schreibt im 1. Quartal Verlust von 6,8 Milliarden Franken

-Shell verdient deutlich mehr dank höherer Öl- und Gaspreise

-Teurer Sprit kostet American Airlines das Gewinnziel - Neuer Aktienrückkauf

-US-Autoriese General Motors mit Gewinneinbruch

-Paketdienst UPS startet mit mehr Gewinn ins Jahr

-DWS startet mit Gewinnrückgang ins Börsenleben

-IPO/'WSJ': Lautsprecher-Anbieter Sonos setzt zum Börsengang an

-Billigflieger Norwegian sieht sich nach IAG-Einstieg von Interessenten umring

-Fiat Chrysler verdient weniger als gedacht - Prognose steht

-Essenslieferdienst Delivery Hero sieht sich weiter auf Kurs zur Profitabilität

-Asklepios-Konzern steigert Umsatz, Erlös und Patientenzahl

-ROUNDUP: Spanische Telefonica verdient operativ mehr als erwartet

-ROUNDUP: Kieler Landtag sagt einstimmig Ja zum Verkauf der HSH Nordbank

-ROUNDUP: Generationswechsel an Nintendo-Spitze

-Regierung in Rom vertagt Entscheidung über Alitalia-Verkauf

-ROUNDUP: Kion erwischt schwachen Jahresstart

-PepsiCo kann weiter auf Snacks und Frühstückflocken bauen

-Brüssel will von Amazon und Co mehr Fairness für europäische Firmen

-ROUNDUP: Drägerwerk zum Jahresstart mit höherem Verlust - Aktie unter Druck

-Linde-Fusionspartner Praxair verdient kräftig

-Scheuer untermauert Vorbehalte gegen Motor-Umbauten bei Diesel

-Umworbener Pharmakonzern Shire startet gesund ins Jahr

-Möbelkette Poco will unter neuem Eigentümer Wachstumskurs fortsetzen

-Hohe Kosten dämpfen Ergebnisanstieg bei Porsche

-Hyundai wegen Problemen in China und USA mit Gewinnrückgang

-Nintendo verjüngt Firmenspitze

-ROUNDUP 2: Facebook befürchtet Gegenwind durch EU-Datenschutzverordnung

-Branchendienst: USA entscheidet wohl bis Ende Mai über Monsanto-Kauf durch Bayer

-Neue Streiks bei Air France angekündigt

-ILA: Bund prüft Testphase für Lufttaxis in Deutschland

-Drogeriemarkt dm ist mit Neustart in Italien zufrieden

-ROUNDUP: Wie weiter mit der Rundfunk-Finanzierung? Länder und Sender uneins

-Fehlersuche bei Offshore-Windpark 'Alpha Ventus' dauert an

-Lkw-Experten sehen Batterieantrieb skeptisch

-ROUNDUP: Durchsuchungen bei Ex-Vorständen von insolventer KTG Agrar

-Insektenschwund: Umweltbündnis legt Bundesregierung Forderungen vor

-ROUNDUP: Tarifverhandlungen in der Zeitungsbranche unterbrochen - neue Streiks

-Chef der Flugsicherung wird oberster Luftverkehrslobbyist°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

26.04.2018 | 15:18:27 (dpa-AFX)
Estland will finanzpolitischer Musterschüler der Euro-Zone bleiben
26.04.2018 | 15:16:46 (dpa-AFX)
Sport und Serien bescheren Time Warner Geschäftszuwächse
26.04.2018 | 15:10:42 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München (deutsch)
26.04.2018 | 15:09:41 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München (deutsch)
26.04.2018 | 15:09:05 (dpa-AFX)
US-Anleihen starten mit Kursgewinnen
26.04.2018 | 15:05:37 (dpa-AFX)
IRW-News: European Lithium Ltd.: EUROPEAN LITHIUM beim Kick-Off Meeting der Implementierungsphase der Europäischen Batterie-Allianz @250

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

AXA S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 23,37 - 23,37
AXA S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 23,37 - 23,37
GFT TECHNOLOGIES
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 13,03 - 13,03
GFT TECHNOLOGIES
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 13,04 - 13,05
GFT TECHNOLOGIES
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 13,04 - 13,04

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.439,11 PKT
  • 0,14%
  • WKN 846900
  • (26.04., 15:08:07)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DD6N53
Produkttyp long
Kurs 7,21 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.815,00 PKT
Hebel 17,22x

258 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD6PBE
Produkttyp long
Kurs 6,37 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.810,00 PKT
Hebel 19,51x

432 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD6N8U
Produkttyp long
Kurs 6,34 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.814,00 PKT
Hebel 19,60x

15 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich