Werbung: Zertifikate Spezial 22.05.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 22.05.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 22.05.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 22.05.2017

ING Groep: Überzeugendes Quartalsergebnis

ING Groep: Überzeugendes Quartalsergebnis

ING Groep: Überzeugendes Quartalsergebnis, exzellente Kapitalausstattung

ING Groep: Überzeugendes Quartalsergebnis, exzellente Kapitalausstattung

ING Groep ist hauptsächlich auf das Retail Banking und Firmenkundengeschäft konzentriert.

ING Groep ist hauptsächlich auf das Retail Banking und Firmenkundengeschäft konzentriert und bietet darüber hinaus Dienstleistungen im Bereich Investment Banking an.mazon.com im Bereich der Lebensmittelzustellung verspricht weiteres Potenzial.

Systematisch investieren

Systematisch investieren

Systematisch investieren

Systematisch investieren

Einfach, aber effektiv

Einfach, aber effektiv

Einfach, aber effektiv

Einfach, aber effektiv

Wichtig ist, dass Sie einem klar definierten Regelwerk folgen.

Wer Geld an den Finanzmärkten anlegt, verfolgt damit ein Ziel: eine positive Rendite zu erzielen.
Für welche Strategie Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass Sie einem klar definierten Regelwerk folgen.

Werbung: Idee der Woche 26.05.2017

Werbung: Idee der Woche 26.05.2017

Werbung: Idee der Woche 26.05.2017

Werbung: Idee der Woche 26.05.2017

freenet lockt
mit attraktiver
Dividendenpolitik

freenet lockt
mit attraktiver
Dividendenpolitik

freenet lockt mit attraktiver
Dividendenpolitik

freenet lockt mit attraktiver Dividendenpolitik

In den DZ BANK Themenwelten findet sich freenet
in der Liste der Dividenden-Aristokraten aktuell auf dem 2. Platz.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Der menschliche Faktor 24.05.2017

Der menschliche Faktor 24.05.2017

Der menschliche Faktor 24.05.2017

Der menschliche Faktor 24.05.2017

Vorsicht ist die Mutter
der Porzellankiste

Vorsicht ist die Mutter
der Porzellankiste

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Aktuell werden Rücksetzer beim DAX
nicht als „Kaufgelegenheit“, sondern
als „Bedrohung“ wahrgenommen.

Werbung: Rohstoff-Trading 24.05.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 24.05.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 24.05.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 24.05.2017

Brent - Trendwende
gewinnt an Kontur!

Brent - Trendwende
gewinnt an Kontur!

Brent - Trendwende gewinnt an Kontur!

Brent - Trendwende gewinnt an Kontur!

Spekulationen über eine mögliche Verlängerung
der Förderkürzungsmaßnahmen sorgen für gute
Stimmung bei den Marktteilnehmern.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Neues auf dzbank-derivate.de 24.05.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.05.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.05.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.05.2017

Trade News -
Nachrichten
machen Kurse!

Trade News -
Nachrichten
machen Kurse!

Trade News - Nachrichten machen Kurse!

Trade News - Nachrichten machen Kurse!

Nutzen Sie Schlüsselnachrichten für Ihre Anlageentscheidungen!
Die Trade News helfen Ihnen dabei, stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung: Expertenlounge 17.05.2017

Werbung: Expertenlounge 17.05.2017

Werbung: Expertenlounge 17.05.2017

Werbung: Expertenlounge 17.05.2017

Marktführer bevorzugt -
AB InBev beim Bier
die Nr. 1

Marktführer bevorzugt -
AB InBev beim Bier
die Nr. 1

Marktführer bevorzugt -
AB InBev beim Bier die Nr. 1

Marktführer bevorzugt -
AB InBev beim Bier die Nr. 1

Der Konzern Anheuser-Busch InBev ist dank geschickter Übernahmen
und Fusionen die weltweite Nr. 1 unter den Brauereien. Der Marktführer
besitzt ein attraktives Produktportfolio mit internationalen Top-Marken.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017

Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017

Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017

Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017

16. Teil:
Fassen wir
zusammen

16. Teil:
Fassen wir
zusammen

16. Teil: Fassen wir zusammen

16. Teil: Fassen wir zusammen

Wissen Sie, worauf es beim Handeln an den
Finanzmärkten ankommt? Unsere Checkliste
fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

 

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 26.05.
12.603,00 -0,15%
ESTOXX 26.05.
3.579,02 --
Brent Öl 26.05.
52,23 1,75%
Gold 26.05.
1.266,30 --
EUR/USD 26.05.
1,11815 --
BUND-F. 26.05.
161,80 0,27%
Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017
Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017
Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017
Das 1x1 der Geldanlage 26.05.2017

16. Teil:
Fassen wir
zusammen

16. Teil:
Fassen wir
zusammen

16. Teil: Fassen wir zusammen

16. Teil: Fassen wir zusammen

Wissen Sie, worauf es beim Handeln an den
Finanzmärkten ankommt? Unsere Checkliste
fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

News

26.05.2017 | 22:38:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Anleger haben nach den jüngsten Rekorden an der Wall Street erst einmal durchgeschnauft. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss am Freitag nach sechs freundlichen Handelstagen 0,01 Prozent tiefer bei 21 080,28 Punkten. Der US-Leitindex erzielte damit ein Wochenplus von 1,32 Prozent. Die Anfang März geknackte Rekordmarke von 21 169 Punkten bleibt weiterhin in greifbarer Nähe.

Der marktbreite S&P-500-Index <US78378X1072> trat am Freitag mit einem Plus von 0,03 Prozent auf 2415,82 Punkte ebenfalls nahezu auf der Stelle. Am Donnerstag hatte er noch bei 2418,71 Punkten einen Höchststand erreicht.

WACHSTUMSDATEN ÜBERRASCHEN POSITIV

Auch an der Technologiebörse Nasdaq war tags zuvor die Rally weitergegangen. Nun stand der Nasdaq 100 <US6311011026> lediglich 0,17 Prozent höher bei 5788,36 Punkten. Am Montag findet dann wegen eines Feiertages kein Handel an der Wall Street statt.

Derweil war die US-Wirtschaft nicht ganz so schwach wie bislang befürchtet in das Jahr gestartet. Das Bruttoinlandsprodukt hatte im ersten Quartal laut einer zweiten Schätzung um auf das Jahr hochgerechnet 1,2 Prozent zum Vorquartal zugelegt. Die erste Erhebung hatte einen Zuwachs um 0,7 Prozent ergeben, für die zweite Schätzung hatten Volkswirte ein Wachstum von 0,9 Prozent erwartet. Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Helaba äußerte sich dennoch skeptisch: "Das Wachstum in den ersten drei Monaten des Jahres ist enttäuschend und dem vergleichsweise schwachen Konsumzuwachs geschuldet."

RENNEN UM DIE 1000-DOLLAR-MARKE BLEIBT SPANNEND

Unter den großen Technologiewerten blieb die Frage spannend, ob demnächst nun die Amazon-Papiere <US0231351067> oder die A-Aktien der Google-Mutter Alphabet <US02079K1079> zuerst den Sprung über die Marke von 1000 Dollar schaffen werden. Am Donnerstag noch hatten die Anteilscheine des Online-Händlers Amazon die Nase leicht vorn: Sie verfehlten im Handelsverlauf die runde Marke um nur 1 Dollar. Am Freitag nun wagten sie einen neuen Anlauf, bevor ihnen etwas die Luft ausging. Am Ende lagen die Amazon-Papiere 0,24 Prozent im Plus bei 995,78 Dollar. Die A-Aktien von Alphabet zogen auf bis zu 996,39 Dollar an, bevor auch sie nur moderat im Plus schlossen.

Für die Papiere von Nvidia <US67066G1040> ging es um 2,59 Prozent nach oben. Der japanische Telekom- und Medienkonzern Softbank <JP3436100006> erwäge, den Anteil an dem Grafikchiphersteller über die Zeit auszubauen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Die Aktien des erst Ende September an die Börse gegangenen Softwareunternehmens Nutanix profitierten mit plus 11,50 Prozent von überraschend guten Umsatzzahlen im dritten Geschäftsquartal.

EUROKURS UNTER 1,12 US-DOLLAR

Im Dow hatten die Anteilscheine des Unterhaltungskonzerns Walt Disney <US2546871060> mit einem Plus von gut 1 Prozent den ersten Platz inne. Schlusslicht waren die Aktien des Baumarktkonzerns Home Depot <US4370761029> mit minus 1 Prozent.

Der Euro <EU0009652759> geriet nach den US-Daten unter Druck und notierte zuletzt bei 1,1171 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1196 (Donnerstag: 1,1214) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8932 (0,8917) Euro. Richtungweisende zehnjährige US-Staatsanleihen legten nach einem verkürzten Handel um 2/32 Punkte auf 101 4/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,246 Prozent./la/he

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

26.05.2017 | 22:21:11 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Wall Street gönnt sich nach Rekordlauf eine Pause
26.05.2017 | 21:52:08 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: IFA Hotel & Touristik AG: Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der IFA Beach Hotel, S.A.U., IFA Dunamar Hotel, S.A.U. und IFA Continental Hotel, S.A.U. an einen Finanzinvestor (deutsch)
26.05.2017 | 21:50:05 (dpa-AFX)
dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 22. bis 26.05.2017
26.05.2017 | 21:35:02 (dpa-AFX)
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.05.2017
26.05.2017 | 21:23:09 (dpa-AFX)
Trump-Berater: Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
26.05.2017 | 21:01:47 (dpa-AFX)
Devisen: Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht

Technische Analyse DAX

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

26.05.2017 08:16

DAX: Unverändert impulsloser Handel

Technische Analyse DAX Aktualisierung 26.05.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.842
  • 2.Widerstand 13.060
  • 1.Unterstützung 12.500
  • 2.Unterstützung 12.375
Quellenangabe: DZ BANK Research
26.05.2017 08:16

DAX: Unverändert impulsloser Handel

Unverändert zeigt sich eine Konsolidierungsbewegung, die oberhalb des wichtigen 38,2%-Fibonacci-Retracements des April-Aufwärtstrends bei 12.500 verläuft. Hier-durch hat der Index eine sog. „Minimalkorrektur“ in Bezug auf den letzten positiven Aufwärtstrendimpuls durchlaufen. Zusammen mit der kurzfristig „überverkauften“ Situation sehen wir weiterhin eine gute Chance für die zügige Herausbildung neuer Allzeithochs. Das nächste Ziel auf der Oberseite ist bei 13.060 Punkten anzusiedeln (161,8%-Fibonacci-Retracement der o.g. „Minimalkorrektur“).

Technische Analyse DAX Aktualisierung 26.05.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.842
  • 2.Widerstand 13.060
  • 1.Unterstützung 12.500
  • 2.Unterstützung 12.375
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

26.05.2017 16:51 | Börsenbericht | Länge: 1:52

Trump attackiert deutsche Autobauer: Aktien im Minus

Die Europareise von US-Präsident Trump sorgt zunehmend für Irritationen, auch an der Börse. Die guten US-Konjunkturdaten haben dagegen kaum geholfen. Nach Trumps Kritik an den deutschen Autobauern geben deren Aktien nach. Auch der Dax schwächer.

Mehr
  • BMW AG

    84,31

    -1,09%

    2.468 Produkte
  • Daimler AG

    65,38

    -0,62%

    2.445 Produkte
  • Volkswagen AG Vz.

    137,95

    -0,58%

    2.250 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

EUR/CHF
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,09 - 1,09
EUR/AUD
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,50 - 1,50
EUR/USD
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,12 - 1,12
EUR/USD
long
Bullischer Keil Kursziel 1,12 - 1,12
EUR/USD
long
Bullischer Keil Kursziel 1,12 - 1,12
EUR/CHF
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,09 - 1,09
EUR/AUD
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,50 - 1,50
EUR/USD
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,12 - 1,12
EUR/USD
long
Bullischer Keil Kursziel 1,12 - 1,12
EUR/USD
long
Bullischer Keil Kursziel 1,12 - 1,12

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.602,18 PKT
  • -0,15%
  • WKN 846900
  • (26.05., 26.05.)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DGR21L
Produkttyp short
Kurs 14.72
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13966.61
Hebel 8.5456415478615

46 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DGV3HF
Produkttyp short
Kurs 6.88
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13250
Hebel 18.232220609579

199 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGX497
Produkttyp short
Kurs 6.67
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13245.92
Hebel 18.830718562874

60 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    8,74% Bonusrenditechance in %

    19,06% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    7,58% Seitwärtsrendite p.a.

    4,44% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    207,19% Bonusrenditechance in %

    2,36% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe Ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Außerdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie, wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Ausserdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Historische Daten Quelle: XETRA-ETF: 26.05. 26.05. Meine Markterwartung Basiswert Range um den Zielkurs
Skala erweitern

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, sind zusätzlich Währungsschwankungen zu berücksichtigen.
© 2016 DZ BANK AG

Skala erweitern

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    22.05.2017

    22.05.2017 Webinar Teil 18: The Big Picture - Technische Analyse der DZ BANK

    Die Themen des Webinar sind:
    Strategische und taktische Einschätzung der Finanzmärkte – mit praxisnahen Trading-Strategien. Mit Dirk Oppermann und Armin Kremser (DZ BANK).

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr