Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Nokia: Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Q4-Ergebnis besser als erwartet, Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Q4-Ergebnis besser als erwartet, Profiteur des Netzausbaus

Q4-Ergebnis besser als erwartet.

Das Schlussquartal des Geschäftsjahres 2016 ist ergebnisseitig besser als vom Markt erwartet ausgefallen.

Werbung: Rohstoff-Trading 15.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 15.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 15.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 15.02.2017

Trump-Drohgebärden und bullische
Goldman-Sachs-Studie treiben
Brent Crude Oil an

Trump-Drohgebärden und bullische
Goldman-Sachs-Studie treiben
Brent Crude Oil an

Trump-Drohgebärden und bullische
Goldman-Sachs-Studie treiben
Brent Crude Oil an

Trump-Drohgebärden und bullische
Goldman-Sachs-Studie treiben
Brent Crude Oil an

Brent Crude Oil bietet weiterhin eine überzeugende Vorstellung und rangiert knapp unterhalb
des Breakout-Levels aus der zuvor ausgebildeten mehrwöchigen Seitwärtsrange.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 20.02.2017

Werbung: Idee der Woche 20.02.2017

Werbung: Idee der Woche 20.02.2017

Werbung: Idee der Woche 20.02.2017

Leoni verkraftet
Gewinneinbruch

Leoni verkraftet
Gewinneinbruch

Leoni verkraftet Gewinneinbruch

Leoni verkraftet Gewinneinbruch

Ein Betrugsfall sowie die Sanierung der Bordnetzsparte
belasteten den Gewinn 2016. Die Aktie hat sich
inzwischen von ihren Tiefstständen erholt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Expertenlounge 08.02.2017

Werbung: Expertenlounge 08.02.2017

Werbung: Expertenlounge 08.02.2017

Werbung: Expertenlounge 08.02.2017

MDAX:
Breiter Branchenmix
inklusive Outperformance

MDAX:
Breiter Branchenmix
inklusive Outperformance

MDAX: Breiter Branchenmix
inklusive Outperformance

MDAX: Breiter Branchenmix inklusive Outperformance

Im MDAX schlägt das Herz der deutschen Wirtschaft.
Ein interessanter Basiswert unter den Indexmitgliedern ist
nach unserer Ansicht die Aktie des Werbeflächen-Vermarkters Ströer.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.02.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.02.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.02.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.02.2017

Beliebte Basiswerte: EURO STOXX 50 -
Pullback bietet Gelegenheit

Beliebte Basiswerte: EURO STOXX 50 -
Pullback bietet Gelegenheit

Beliebte Basiswerte: EURO STOXX 50 -
Pullback bietet Gelegenheit

Beliebte Basiswerte: EURO STOXX 50 -
Pullback bietet Gelegenheit

Für den DAX fiel der Jahresauftakt wenig spektakulär aus.
Gleiches gilt für den EURO STOXX 50. Doch wir sehen beim
Leitindex der Eurozone längerfristig Aufwärtspotenzial.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 09:47:38
12.005,00 0,31%
ESTOXX 09:32:30
3.351,55 0,37%
Brent Öl 09:37:35
56,59 -0,14%
Gold 09:47:42
1.235,35 0,01%
EUR/USD 09:47:42
1,05086 -0,25%
BUND-F. 09:32:42
164,71 0,15%
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017

9. Teil:
Technische Analyse -
So erstellen Sie ein
einfaches Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse -
So erstellen Sie ein einfaches
Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse -
So erstellen Sie ein einfaches
Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse - So erstellen Sie ein
einfaches Handelssystem

Um sich eine Meinung zur künftigen Entwicklung eines Basiswerts zu bilden,
können Sie auf die technische Analyse zurückgreifen.

News

22.02.2017 | 09:43:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Thyssenkrupp wird brasilianisches Stahlwerk endlich los - Aktie steigt

ESSEN (dpa-AFX) - Befreiungsschlag für den Industriekonzern Thyssenkrupp <DE0007500001> verkauft sein verlustreiches brasilianisches Stahlwerk CSA an Ternium. Der Stahlkonzern mit Sitz in Luxemburg zahle 1,5 Milliarden Euro, teilte Thyssenkrupp am frühen Mittwochmorgen in Essen mit. Da dies rund 900 Millionen Euro weniger ist als die Essener das Werk derzeit in der Bilanz bewerten, muss diese Summe abgeschrieben werden. Der Verkauf werde entsprechende Auswirkungen auf den Jahresüberschuss haben. Die Schulden können aber durch den Verkauf deutlich reduziert werden.

An der Börse wurde die Nachricht euphorisch aufgenommen. Die im Dax <DE0008469008> notierte Aktie legte mehr als fünf Prozent zu. Das Papier stieg zeitweise um bis zu 6,37 Prozent auf 24,645 Euro und damit über das bisherige Jahreshoch. Wegen zuletzt wieder höherer Stahlpreise und der Hoffnung auf eine Lösung für das angeschlagene europäische Stahlgeschäft zog der Kurs der Aktie deutlich an. In den vergangenen zwölf Monaten verteuerte sich das Papier um fast 60 Prozent und damit so stark wie kein anderer Dax-Titel.

"Das ist ein wichtiger Meilenstein beim Umbau von Thyssenkrupp hin zu einem starken Industriekonzern", sagte Vorstandschef Heinrich Hiesinger. Das Geschäft soll bis zum 30. September abgeschlossen sein. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden müssen es noch genehmigen. Tyssenkrupp hatte das brasilianische Stahlwerk in Santa Cruz nahe Rio de Janeiro im April 2016 komplett übernommen. Als alleiniger Eigentümer hoffte der Konzern, das verlustreiche Werk leichter verkaufen zu können. Frühere Versuche, die 2010 in Betrieb genommene Anlage abzustoßen, waren auch an den komplizierten Eigentums- und Mitspracherechten bei der Tochter gescheitert./hme/DP/zb/fbr

22.02.2017 | 09:40:17 (dpa-AFX)
Airbus fordert bei Sorgenkind A400M Unterstützung der Käuferstaaten
22.02.2017 | 09:27:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neue Milliardenkosten für A400M verhageln Airbus den Gewinn
22.02.2017 | 09:24:13 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knackt Hürde von 12 000 Punkten
22.02.2017 | 09:21:40 (dpa-AFX)
DGAP-News: Tiger Resources gibt Betriebs-Update für das Kupferprojekt Kipoi bekannt (deutsch)
22.02.2017 | 09:11:17 (dpa-AFX)
Dax-Flash: Dax überwindet 12 000-Punkte-Marke - Rekordhoch in Sichtweite
22.02.2017 | 09:05:44 (dpa-AFX)
AccorHotels verdient mehr - Sarkozy zieht in Verwaltungsrat

Technische Analyse DAX

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

22.02.2017 08:15

DAX: Das charttechnische Signal zur Fortsetzung der „Trump-Rally“

Technische Analyse DAX Aktualisierung 22.02.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.150
  • 2.Widerstand 12.390
  • 1.Unterstützung 11.890
  • 2.Unterstützung 11.480
Quellenangabe: DZ BANK Research
22.02.2017 08:15

DAX: Das charttechnische Signal zur Fortsetzung der „Trump-Rally“

Ungeachtet der deutlich „überkauften“ Situation insbesondere beim US-Aktienmarkt und einer fast schon euphorischen Stimmung bei den US-amerikanischen Investoren, stellt sich gegenwärtig keine deutlichere Konsolidierungsbewegung ein. Charttechnisch hat der DAX mit dem Überwinden des bisherigen Jahreshochs um 11.890 Punkte das Signal gegeben, dass die „Trump Rally“ noch einmal eine Fortsetzung erfährt.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 22.02.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.150
  • 2.Widerstand 12.390
  • 1.Unterstützung 11.890
  • 2.Unterstützung 11.480
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

22.02.2017 07:56 | Börsenbericht | Länge: 1:44

Dax könnte 12000-Punkte-Marke knacken

Nach seinem gestrigen Befreiungsschlag dürfte der Dax heute weiter zulegen. Frische Impulse könnte die Berichtssaison liefern. Der Gesundheitskonzern Fresenius und die Dialyse-Tochter FMC haben letztes Jahr mehr Umsatz und Gewinn gemacht.

Mehr
  • Bayer AG

    108,05

    -0,78%

    1.942 Produkte
  • DAX (Performance)

    12.018,71

    0,43%

    17.148 Produkte
  • Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

    79,54

    2,47%

    503 Produkte
  • Fresenius SE & Co. KGaA

    76,28

    0,65%

    1.238 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

CANCOM SE
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 45,93 - 45,96
CANCOM SE
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 45,93 - 45,95
CANCOM SE
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 45,93 - 45,96
Jenoptik AG
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 20,42 - 20,42
STROEER OUT-OF-HOME AG INHABER-AKTIEN O.N.
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 48,56 - 48,59

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.018,71 PKT
  • 0,43%
  • WKN 846900
  • (22.02., 09:32:43)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DGK8L8
Produkttyp long
Kurs 7.1
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11403.14
Hebel 16.887777777778

48 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DGK8FU
Produkttyp long
Kurs 6.33
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11400
Hebel 18.979495268139

249 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGK7FD
Produkttyp long
Kurs 6.04
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11418.65
Hebel 19.872148760331

267 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    0,89% Bonusrenditechance in %

    29,28% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    9,29% Seitwärtsrendite p.a.

    4,69% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    194,42% Bonusrenditechance in %

    2,34% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe Ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Außerdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie, wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Ausserdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Historische Daten Quelle: XETRA-ETF: 22.02. 09:32:43 Meine Markterwartung Basiswert Range um den Zielkurs
Skala erweitern

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, sind zusätzlich Währungsschwankungen zu berücksichtigen.
© 2016 DZ BANK AG

Skala erweitern

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    20.02.2017

    20.02.2017 Webinar Teil 7: Marktanalyse und Trading 2.0

    Die Themen des Webinar sind:
    So analysieren erfahrene Trader - Denn Charttechnik alleine funktioniert nicht
    Statistische Auswertungen + COT-Daten (so bewegen sich die großen Marktteilnehmer im Markt) + Saisonalitäten + Sentiment (was kann man aus der öffentlichen Meinung ablesen?) + technische Analyse (verschiedene Zeitebenen; auf charttechnische Bestätigungen warten) + Passende Produkte = Gesamtbild
    Mit Experten-Tradergruppe Stephan Feuerstein, Ingmar Königshofen und René Wolfram.

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr