Werbung: Idee der Woche 22.06.2018

Werbung: Idee der Woche 22.06.2018

Werbung: Idee der Woche 22.06.2018

Werbung: Idee der Woche 22.06.2018

WM-Spezial:
Puma setzt auf Angriff

WM-Spezial:
Puma setzt auf Angriff

WM-Spezial: Puma setzt auf Angriff

WM-Spezial: Puma setzt auf Angriff

Die Finalbeteiligung einer der vier von Puma ausgerüsteten Mannschaften
wäre eine Überraschung. Doch zu überraschen vermag der Konzern auch aus
eigener Kraft. Die Zahlen für das erste Quartal 2018 liefern dafür einen Beleg.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

„Marktanalyse
und Trading 2.0“

„Marktanalyse
und Trading 2.0“

„Marktanalyse und Trading 2.0“

„Marktanalyse und Trading 2.0“

Lernen Sie, wie erfahrene Trader die Märkte analysieren
und passende Trading-Ideen entwickeln!

Werbung: Besser traden mit System 22.06.2018

Werbung: Besser traden mit System 22.06.2018

Werbung: Besser traden mit System 22.06.2018

Werbung: Besser traden mit System 22.06.2018

Diese 2 Aktien könnten
vom Handelskonflikt
profitieren

Diese 2 Aktien könnten
vom Handelskonflikt
profitieren

Diese 2 Aktien könnten
vom Handelskonflikt profitieren

Diese 2 Aktien könnten
vom Handelskonflikt profitieren

Ein möglicher Gewinner des Handelsstreits zwischen
den USA und China ist Airbus, denn China dürfte bei der
Vergabe von Großaufträgen Airbus künftig Boeing vorziehen.

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (2. Staffel) 22.06.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (2. Staffel) 22.06.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (2. Staffel) 22.06.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (2. Staffel) 22.06.2018

10. Teil: Darauf sollten Sie
bei Rohstoffinvestments
achten!

10. Teil: Darauf sollten Sie
bei Rohstoffinvestments
achten!

10. Teil: Darauf sollten Sie
bei Rohstoffinvestments achten!

10. Teil: Darauf sollten Sie
bei Rohstoffinvestments achten!

Rohstoffinvestments können zur Diversifikation des Depots
in Betracht kommen. Dabei gilt es, Besonderheiten wie
Wechselkurse und den sog. Rollvorgang zu berücksichtigen.

Werbung: Rohstoff-Trading 20.06.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 20.06.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 20.06.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 20.06.2018

Brent: OPEC-Meeting
wirft seine Schatten
voraus!

Brent: OPEC-Meeting
wirft seine Schatten
voraus!

Brent: OPEC-Meeting wirft
seine Schatten voraus!

Brent: OPEC-Meeting wirft seine Schatten voraus!

Im Vorfeld des am kommenden Freitag stattfindenden Treffens
des OPEC-Kartells kursierten zuletzt Spekulationen über eine
mögliche, signifikante Erhöhung der Ölförderquoten.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 18.06.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 18.06.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 18.06.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 18.06.2018

Siemens: Starke Dynamik, Restrukturierung

Siemens: Starke Dynamik, Restrukturierung

Siemens: Starke Dynamik, Restrukturierung

Siemens: Starke Dynamik, Restrukturierung

Siemens ist ein Industrie-Konglomerat mit den Sparten: Power & Gas, Wind Power & Renewables, Energy Management, Building Technologies, Mobility, Digital Factory, Process Industries and Drives, Healthcare, Finanzdienstleistungen.

Werbung: Besser traden mit der Trading-Corner 15.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Trading-Corner 15.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Trading-Corner 15.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Trading-Corner 15.06.2018

Urlaubslust statt Urlaubsfrust
Teil 1: Öl-Investments
für die Tankfüllung

Urlaubslust statt
Urlaubsfrust
Teil 1: Öl-Investments
für die Tankfüllung

Urlaubslust statt Urlaubsfrust
Teil 1: Öl-Investments für die Tankfüllung

Urlaubslust statt Urlaubsfrust
Teil 1: Öl-Investments für die Tankfüllung

Pünktlich zum Ferienstart steigt der Spritpreis und die Tankfüllung belastet
die Urlaubskasse stärker als erwünscht. Clevere Anleger sorgen vor. Mit einem
kleinen Öl-Investment lässt sich mehr herausholen als ein paar Tankfüllungen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 19:48:27
12.308,00 -2,16%
ESTOXX 17:50:00
3.369,21 -2,10%
Brent Öl 19:38:27
74,44 -1,44%
Gold 19:48:26
1.266,26 -0,41%
EUR/USD 19:48:28
1,16950 0,31%
BUND-F. 19:33:21
162,19 0,04%

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 13.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 13.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 13.06.2018

Werbung: Besser traden mit der Expertenlounge 13.06.2018

WM-Favoriten im Check:
Belgien mit Legionären am Start

WM-Favoriten
im Check: Belgien
mit Legionären am Start

WM-Favoriten im Check:
Belgien mit Legionären am Start

WM-Favoriten im Check:
Belgien mit Legionären am Start

Obwohl der BEL 20 als Indikator für den belgischen Aktienmarkt dient,
sind in ihm auch Unternehmen aus anderen Ländern enthalten. Der
französische Versorger Engie ist sogar ein Schwergewicht im BEL 20.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

25.06.2018 | 19:28:53 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Altmaier legt vor Kohlekommission-Start Fokus auf Jobs

SPREMBERG (dpa-AFX) - Vor dem Start der Kohlekommission hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erneut für neue Jobs in den Kohleregionen geworben. "Wir wollen zuerst über die Arbeitsplätze reden, die neu entstehen und dann über die Arbeitsplätze, die wegfallen", sagte er am Montag in Spremberg in Südbrandenburg bei einem Treffen der beiden Länder Brandenburg und Sachsen.

Der Bundeswirtschaftsminister betonte später in seiner Rede: "Ich kann mir sogar vorstellen, dass wir sagen: Wir machen die Geschwindigkeit des Strukturwandels abhängig von der Geschwindigkeit der Schaffung neuer Arbeitsplätze. Um einen Anreiz zu geben, dass alle bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze mitmachen."

Am Dienstag ist die konstituierende Sitzung der Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" in Berlin geplant. Sie soll bis Jahresende ein Enddatum für den Kohleausstieg festlegen. Es geht bei ihrer Arbeit auch um Perspektiven für neue Jobs in den Braunkohleregionen der Lausitz und im Rheinischen Revier sowie um die Einhaltung von Klimaschutzzielen. In der Lausitz liegt das zweitgrößte Braunkohlerevier Deutschlands. In dem Gremium sitzen Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Wissenschaft sowie von Umweltverbänden und Kommunen.

Altmaier betonte, dass er sich bewusst entschieden habe, seinen ersten öffentlichen Termin zum Thema Strukturwandel-Kommission in der Lausitz zu machen. Er sagte in die Runde mit den beiden Ministerpräsidenten aus Brandenburg und Sachsen sowie Vertretern der Kommunen, Landkreise, Wirtschaft, Wissenschaft und Politikern: "Weil Sie nämlich diejenigen sind, die am meisten betroffen sind."

Es handele sich um einen Strukturwandel, der sich nicht aus dem Fortgang der Globalisierung und des internationalen Wettbewerbs ergebe - sondern aus Leitentscheidungen der Politik.

Der Bundeswirtschaftsminister wünscht sich eine Lösung ohne große Demonstrationen und Konflikte. Altmaier sorgte zum Schluss seiner Rede für Lacher im Publikum, als er sagte: "Ich habe einen Ehrgeiz. Und das ist: Dass der Strukturwandel schneller zum Erfolg kommt und Früchte trägt als die Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg."

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und sein sächsischer Amtskollege Michael Kretschmer (CDU) sprachen sich für ein Maßnahmegesetz des Bundes aus. Darin sollten alle einzelnen Maßnahmen von Wissenschaftsansiedlungen bis hin zu Infrastrukturprojekten enthalten sein. Davon versprechen sich die Regierungschefs schnellere Hilfen beim Strukturwandel in der Region.

Vor dem Start des Treffens hatten Hunderte Braunkohlemitarbeiter und Gewerkschafter an dem Veranstaltungsort in der Nähe des Kraftwerks Schwarze Pumpe für ihre Interessen demonstriert. Am Wochenende hatte es in Berlin eine Demonstration für einen schnellen Ausstieg aus Kohleverbrennung gegeben.

Indes warnten die Wirtschaftsminister der Länder Sachsen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen vor übereilten Ausstiegsszenarien. In einem Brief an Altmaier kritisierten sie am Montag, dass die Bundesnetzagentur in einem kürzlich vorgelegten Entwicklungsplan den Ausstieg aus der Kohle beschleunigen wolle. Die Reduktion von Kraftwerkskapazitäten solle von 2030 auf 2025 vorgezogen werden. Das weise "für uns überraschend in die völlig falsche Richtung", sagte der nordrhein-westfälische Ressortchef Andreas Pinkwart (FDP)./rin/DP/edh

25.06.2018 | 19:18:42 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: Union lehnt neue Auflagen beim Baukindergeld ab
25.06.2018 | 18:50:09 (dpa-AFX)
CSU-General Blume will Rückkehr zu Normalität in Asylstreit mit CDU
25.06.2018 | 18:49:38 (dpa-AFX)
Vorermittlungen zu möglicher Wahlkampfhilfe für Macron in Lyon
25.06.2018 | 18:47:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Altmaier zum Strukturwandel: Erst über neue Jobs reden
25.06.2018 | 18:46:01 (dpa-AFX)
Aktien Osteuropa Schluss: Prag trotz Börsenturbulenzen leicht im Plus
25.06.2018 | 18:32:24 (dpa-AFX)
Original-Research: Clinuvel Pharmaceuticals Ltd (von Sphene Capital GmbH): Buy

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM

Lernen Sie, wie man systematisch tradet
Von und mit Profi-Trader Simon Betschinger

Sie sind live dabei, wenn er echte 100.000 € investiert!

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM
Gewinn/Verlust -3.052,40 EUR
Performance -3,05%
Performance in 2018 -11,98%
Derzeit investiertes Kapital 64.868,54 EUR
Zum Trading-Event

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Vonovia SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 40,55 - 40,56
Inditex S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 29,40 - 29,40
Iberdrola S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 6,44 - 6,45
Vonovia SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 40,66 - 40,66
ADVA Optical Networking SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 6,08 - 6,08
Vonovia SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 40,55 - 40,56
Inditex S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 29,40 - 29,40
Iberdrola S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 6,44 - 6,45
Vonovia SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 40,66 - 40,66
ADVA Optical Networking SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 6,08 - 6,08

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.270,33 PKT
  • -2,46%
  • WKN 846900
  • (25.06., 17:45:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD9JEX
Produkttyp short
Kurs 6,92 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.885,00 PKT
Hebel 17,76x

107 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD9JJE
Produkttyp short
Kurs 6,08 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.890,00 PKT
Hebel 20,17x

317 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD9JGQ
Produkttyp short
Kurs 5,90 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.884,85 PKT
Hebel 20,80x

90 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich