Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

TeamViewer:
Das Einhorn
verzaubert

TeamViewer:
Das Einhorn verzaubert

TeamViewer: Das Einhorn verzaubert

TeamViewer: Das Einhorn verzaubert

Kurz vor dem Jahreswechsel ist die Aktie von TeamViewer in den MDAX
aufgestiegen. Die geschäftlichen Fortschritte und die positiven Perspektiven
des Softwareherstellers verzaubern die Anleger - trotz ambitionierter Bewertung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Südzucker -
Ethanol-Tochter profitiert
von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Das Wetter im vergangenen Jahr sorgte beim Zuckerrübenanbau für erschwerte Bedingungen.
Zu den Leidtragenden gehört Südzucker. Doch das dritte Quartal macht Hoffnung auf Besserung.
Die DZ BANK hat ein neues Zinsprodukt auf den Zuckerproduzenten im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Deutsche Telekom:
ESG-Leader aus
Deutschland

Deutsche Telekom:
ESG-Leader aus Deutschland

Deutsche Telekom: ESG-Leader aus Deutschland

Deutsche Telekom: ESG-Leader aus Deutschland

Der STOXX® Global ESG Leaders Select 50 beinhaltet nur Unternehmen,
die bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Eines der am höchsten
gewichteten Unternehmen ist die Deutsche Telekom.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Reales 100.000 €
Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe

ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Diese Woche war wieder Umschichtungstermin in meinem Trendfolge-Depot. Neu
hinzugekommen ist der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines. Besonders positiv
stimmen mich zudem die Perspektiven bei meinem Depotwert Münchener Rück.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Rekordstände an
den Börsen - Zeit
für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Montag, 27.01.2020, um 19 Uhr

„Marktanalyse und Trading 2.0“
Montag, 27.01.2020, um 19 Uhr

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Evotec:
Gewinnziel
übertroffen

Evotec:
Gewinnziel
übertroffen

Evotec: Gewinnziel übertroffen

Evotec: Gewinnziel übertroffen

Evotec wird am 26. März die Bilanz für 2019 vorlegen. Einen ersten Eindruck,
wie sich die Geschäfte im letzten Jahr entwickelt haben, geben jedoch die jüngsten
Nachrichten. Sie bekräftigen unsere positive Einschätzung zum Geschäftsmodell.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 07:32:52
13.379,50 -1,45%
ESTOXX 24.01.
3.779,16 --
Dow Jones 24.01.
28.989,73 -0,58%
Brent Öl 07:16:40
59,35 -2,00%
EUR/USD 07:26:49
1,10200 0,00%
BUND-F. 07:11:26
173,73 0,16%

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

27.01.2020 | 07:26:15 (dpa-AFX)
WDH/DAX-FLASH: Coronavirus verängstigt die Anleger wieder

(In der Überschrift wurde das Wort "verängstigt" berichtigt)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholung vor dem Wochenende erweist sich am Montag beim Dax <DE0008469008> wohl als Strohfeuer. Verängstigt von der Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus treten die Anleger zu Wochenbeginn erneut schwer auf die Bremse. Vom Broker IG wurde der Dax am Morgen 1,5 Prozent tiefer auf 13 371 Punkte taxiert. Er würde damit die jüngst erreichte Rekordmarke von 13 640 Punkten wieder ein Stück weit aus den Augen verlieren.

In China ist die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit bis Montag um 24 auf 80 gestiegen. Innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen um mehr als 700 auf 2744. Diese Zahlen lasteten am Morgen schon in Asien auf den dort geöffneten Börsen, wenngleich in China der Handel wegen des Neujahrsfestes noch einige Tage pausiert. Laut dem Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners ist das Coronavirus der Auslöser einer ohnehin fälligen Korrektur am Aktienmarkt. "Das Motto lautet jetzt raus aus Risikoanlagen wie Aktien und rein in sichere Häfen wie Staatsanleihen und Gold", so der Experte.

Abseits der Virusangst könnte hierzulande an diesem Montag das Ifo-Geschäftsklima die Anleger beschäftigen. Die Berichtssaison der Unternehmen nimmt erst im Wochenverlauf wieder Fahrt auf - mit weiterhin starkem Fokus auf den USA./tih/fba

27.01.2020 | 07:24:09 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Coronavirus verängst die Anleger wieder
27.01.2020 | 07:22:23 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs kaum verändert - Yen und Franken gefragt
27.01.2020 | 07:13:32 (dpa-AFX)
IRW-News: Manganese X Energy Corp.: Manganese X Energy stellt Update zu metallurgischem Projekt zur Herstellung von ultrareinem Mangansulfat bereit
27.01.2020 | 07:02:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Car-Sharing-Anbieter Turo nimmt weitere Städte in den Blick
27.01.2020 | 06:50:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Irakische Regierung: Rakete trifft Gelände der US-Botschaft in Bagdad
27.01.2020 | 06:47:53 (dpa-AFX)
Ölpreise geben weiter nach - Ausbreitung des Coronavirus belastet Märkte