•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Anlage-Impulse 12.08.2022

Werbung: Anlage-Impulse 12.08.2022

Werbung: Anlage-Impulse 12.08.2022

Werbung: Anlage-Impulse 12.08.2022

Stellantis: Die Transformation
trägt Früchte und ​dennoch ist
​die Aktie ein Schnäppchen

Stellantis: Die Transformation
trägt Früchte und ​dennoch ist
die Aktie ein Schnäppchen

Stellantis: Die Transformation trägt Früchte und
​dennoch ist die Aktie ein Schnäppchen

Stellantis: Die Transformation trägt Früchte und
dennoch ist die Aktie ein Schnäppchen

Stellantis hat äußerst ambitionierte Pläne für die Zukunft, konnte aber auch schon erste Erfolge verzeichnen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 12.08.2022

Werbung: Besser traden mit System 12.08.2022

Werbung: Besser traden mit System 12.08.2022

Werbung: Besser traden mit System 12.08.2022

Nemetschek - Bau-Software-
Spezialist liefert die Software
für Hollywoods Mega-Blockbuster!

Nemetschek - Bau-Software-
Spezialist liefert die Software
für Hollywoods Mega-Blockbuster!

Nemetschek - Bau-Software-Spezialist liefert die
Software für Hollywoods Mega-Blockbuster!

Nemetschek - Bau-Software-Spezialist liefert die
Software für Hollywoods Mega-Blockbuster!

Von der Eintrübung der Baukonjunktur ist beim Software-Spezialisten wenig zu spüren. Starke Zahlen bestätigen Wachstumstrend und die SaaS-Umstellung sorgt für steigende Margen!

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Aktien-Trading 11.08.2022

Werbung: Aktien-Trading 11.08.2022

Werbung: Aktien-Trading 11.08.2022

Werbung: Aktien-Trading 11.08.2022

Uber Technologies:
Die Wachstumsstory
ist intakt

Uber Technologies:
Die Wachstumsstory
ist intakt

Uber Technologies:
Die Wachstumsstory ist intakt

Uber Technologies:
Die Wachstumsstory ist intakt

Der Anbieter von Fahrdienstleistungen und Essenslieferungen lässt die Coronapandemie hinter sich und erzielt einen positiven Free Cashflow.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 09.08.2022

Werbung: Idee der Woche 09.08.2022

Werbung: Idee der Woche 09.08.2022

Werbung: Idee der Woche 09.08.2022

Bayer – Exzellente
Aussichten im Pharma-
​und Agrarsegment!

Bayer – Exzellente
Aussichten im Pharma-
und Agrarsegment!

Bayer – Exzellente Aussichten im
​Pharma- und Agrarsegment!

Bayer – Exzellente Aussichten im
Pharma- und Agrarsegment!

Der Pharma- und Agrarkonzern Bayer kam zuletzt aufgrund von Unsicherheiten in Zusammenhang mit dem Glyphosatskandal erneut deutlich unter Druck.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Rohstoff-Trading 03.08.2022

Werbung: Rohstoff-Trading 03.08.2022

Werbung: Rohstoff-Trading 03.08.2022

Werbung: Rohstoff-Trading 03.08.2022

Brent Crude Oil
verteidigt Support
​erfolgreich!

Brent Crude Oil
verteidigt Support
​erfolgreich!

Brent Crude Oil verteidigt
​Support erfolgreich!

Brent Crude Oil verteidigt
Support erfolgreich!

Die Ölpreisnotierungen präsentierten sich zuletzt nach dem erfolgreichen Test der psychologisch wichtigen 100 USD-Marke erneut fester.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

In eigener Sache

In eigener Sache

In eigener Sache

In eigener Sache

Die Expertenmeinung -
aktuelle Kapitalmarkttrends

Die Expertenmeinung -
aktuelle Kapitalmarkttrends

Die Expertenmeinung -
aktuelle Kapitalmarkttrends

Die Expertenmeinung -
aktuelle Kapitalmarkttrends

Hier finden Interessierte:

- Regelmäßige Interviews mit Kapitalmarktexperte Falko Block der DZ BANK

- Aktuelle Trends, Ideen und Anlagemöglichkeiten.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Marktanalyse und
​Trading 2.0!

 

Marktanalyse und
​Trading 2.0!

Marktanalyse und
​Trading 2.0!

Marktanalyse und
​Trading 2.0!

Montag, 15.08.2022, um 19 Uhr

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 09:42:14
13.780,50 -0,11%
ESTOXX 09:27:15
3.781,39 0,12%
Dow Jones 13.08.
33.761,05 1,27%
Brent Öl 09:32:12
96,83 -1,34%
EUR/USD 09:42:12
1,02410 -0,13%
BUND-F. 09:27:14
155,39 0,03%

News

15.08.2022 | 09:34:14 (dpa-AFX)
DGAP-News: H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt gute Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2022 (deutsch)

H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt gute Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2022

^

DGAP-News: H&R GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e):

Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht

H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt gute Geschäftszahlen für das erste Halbjahr

2022

15.08.2022 / 09:33 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

H&R GmbH & Co. KGaA bestätigt Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2022

* Operatives Ergebnis (EBITDA) mit EUR 72,8 Mio. annähernd auf sehr gutem

Vorjahresniveau

* Unterjährig deutlich beschleunigte Entwicklung mit Ergebnisbeitrag von EUR

47,6 Mio. im Q2-2022

* Gesamtjahresergebnis jenseits der Schwelle von EUR 100,0 Mio. erwartet

Salzbergen, 15. August 2022. Die H&R GmbH & Co. KGaA (kurz: H&R KGaA; ISIN

DE000A2E4T77) hat zum Ende des ersten Halbjahres 2022 ein operatives

Konzernergebnis (EBITDA - Konzernergebnis vor Steuern vom Einkommen und

Ertrag, sonstigen Finanzierungserträgen und -aufwendungen sowie

Abschreibungen und Wertminderungen und Zuschreibungen auf immaterielle

Vermögenswerte und Sachanlagen) von EUR 72,8 Mio. (1. Halbjahr 2021: EUR

74,4 Mio.) erreicht. Das EBIT belief sich auf EUR 46,2 Mio. (1. Halbjahr

2021: EUR 49,1 Mio.). Das Konzernergebnis der Aktionäre schloss bei EUR 29,7

Mio. (1. Halbjahr 2021: EUR 31,0 Mio.). Damit erwirtschaftete die H&R KGaA

ein Ergebnis je Aktie von EUR 0,80. Rohstoffpreisbedingt zog der Umsatz im

ersten Halbjahr 2022 kräftig an und erreichte Erlöse von EUR 805,8 Mio. (1.

Halbjahr 2021: EUR 558,4 Mio.).

Übersicht der wesentlichen Kennzahlen:

in Mio. EUR H1-2022 H1-2021 Diff.

abs.

Umsatzerlöse 805,8 558,4 247,4

ChemPharm REFINING 534,3 352,0 182,3

ChemPharm SALES 259,9 190,7 69,2

KUNSTSTOFFE 21,1 21,5 -0,4

Überleitung -9,5 -5,6 -3,9

Operatives Ergebnis (EBITDA) 72,8 74,4 -1,6

ChemPharm REFINING 54,9 58,9 -4,0

ChemPharm SALES 18,7 15,2 3,5

KUNSTSTOFFE 1,4 1,8 -0,4

Überleitung -2,2 -1,5 -0,7

EBIT 46,2 49,1 -2,9

Ergebnis vor Ertragsteuern 42,9 44,5 -1,6

Konzernergebnis der Aktionäre 29,7 31,0 -1,3

Konzernergebnis je Aktie (in EUR) 0,80 0,83 -0,03

Operativer Cashflow -1,3 1,1 -2,4

Free Cashflow -28,7 -24,4 -4,3

Q2-2022 Q2-2021 Diff.

abs.

Umsatzerlöse 444,0 317,1 126,9

ChemPharm REFINING 298,4 207,4 91,0

ChemPharm SALES 140,0 102,8 37,2

KUNSTSTOFFE 10,5 10,6 -0,1

Überleitung -4,9 -3,7 -1,2

Operatives Ergebnis (EBITDA) 47,6 48,7 -1,1

ChemPharm REFINING 35,9 41,4 -5,5

ChemPharm SALES 12,1 7,6 4,5

KUNSTSTOFFE 0,6 0,9 -0,3

Überleitung -1,0 -1,2 0,2

EBIT 34,2 36,0 -1,8

Ergebnis vor Ertragssteuern 32,6 33,2 -0,6

Konzernergebnis der Aktionäre 21,6 23,7 -2,1

Konzernergebnis je Aktie (in EUR) 0,58 0,64 -0,06

Operativer Cashflow 3,5 5,1 -1,6

Free Cashflow -10,3 -12,2 1,9

30.06.2022 31.12.2021 Diff.

abs.

Bilanzsumme 1.032,5 874,4 158,1

Konzerneigenkapital 464,4 408,5 55,9

Eigenkapitalquote (in %, Differenz in 45,0 46,7 -1,7

Prozentpunkten)

Für das Gesamtjahr geht die H&R KGaA aktuell davon aus, ein operatives

Ergebnis oberhalb der Schwelle von EUR 100,0 Mio. erzielen zu können. Sollte

sich in den nächsten Monaten die Visibilität deutlich erhöhen, werden wir

unsere Erwartungen noch einmal präzisieren.

Für detaillierte Aussagen zur aktuellen und weiteren Geschäfts- und

Ertragsentwicklung verweist das Unternehmen auf den heute veröffentlichten

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2022, der unter www.hur.com im Bereich

"Publikationen" der H&R KGaA zum Download bereit steht.

Kontakt:

H&R GmbH & Co. KGaA, Leiter Investor Relations / Kommunikation, Ties Kaiser

Neuenkirchener Straße 8, 48499 Salzbergen

Tel.: +49 40 43218-321, Fax: +49 40 43218-390

Mail: ties.kaiser@hur.com

www.hur.com

Die H&R GmbH & Co. KGaA:

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte H&R KGaA

(ISIN DE000A2E4T77) ist als Unternehmen der Spezialchemie in der Entwicklung

und Herstellung chemisch-pharmazeutischer Spezialprodukte auf Rohölbasis und

in der Produktion von Präzisions-Kunststoffteilen tätig.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen

basieren auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen der

Geschäftsführung sowie den ihr derzeit verfügbaren Informationen. Die

zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten

zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Die zukünftigen

Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von

Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen

auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Wir

übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung gemachten

zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

---------------------------------------------------------------------------

15.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: H&R GmbH & Co. KGaA

Neuenkirchener Str. 8

48499 Salzbergen

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 43 218 321

Fax: +49 (0)40 43 218 390

E-Mail: investor.relations@hur.com

Internet: www.hur.com

ISIN: DE000A2E4T77

WKN: A2E4T7

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1420113

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1420113 15.08.2022 CET/CEST

°

15.08.2022 | 09:32:32 (dpa-AFX)
DGAP-DD: FCR Immobilien AG (deutsch)
15.08.2022 | 09:27:33 (dpa-AFX)
London: Moskaus Pläne für Anschluss Donezks weit fortgeschritten
15.08.2022 | 09:16:14 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax noch ohne Ermüdungserscheinungen - aber Risiken
15.08.2022 | 09:13:49 (dpa-AFX)
DGAP-DD: The Social Chain AG (deutsch)
15.08.2022 | 09:08:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Grand City Properties verdient dank Zukäufen mehr
15.08.2022 | 09:05:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Auto1 auf 'Overweight' - Ziel 13,70 Euro
15.08.2022 | 09:16:14 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax noch ohne Ermüdungserscheinungen - aber Risiken

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Montag zunächst an seine jüngste Stärke angeknüpft. Der deutsche Leitindex rückte in den ersten Minuten nach dem Xetra-Start um 0,40 Prozent auf 13 850,50 Punkte vor. Die runde 14 000er-Marke, die letztmals vor zwei Monaten zu Buche stand, rückt näher.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,37 Prozent auf 28 009,59 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,4 Prozent.

Zuletzt hatten Anzeichen einer nachlassenden US-Inflation den Börsen nach oben verholfen und diese Tendenz riss am vergangenen Freitag auch im New Yorker Handel nicht ab - mit einem anhaltend guten Lauf vor allem der Technologiewerte. "Es wäre aber zu früh, Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen ad acta zu legen", warnten die Experten der Landesbank Helaba am Morgen mit Verweis auf die weiter vorhandenen geopolitischen Risiken, "die schnell wieder durchschlagen könnten."

Während in den USA auch bei etwas geringerem Inflationsdruck die Zinsen zunächst wohl weiter erhöht werden und es - wie in der Eurozone - vor allem darum geht, wie groß der nächste Zinsschritt ausfallen wird, geht China den Weg der geldpolitischen Lockerung. Um der schwächelnden Wirtschaft zu helfen, senkte Chinas Zentralbank am Montag überraschend erstmals seit Januar den Zinssatz für einjährige Refinanzierungsgeschäfte mit den Banken. Jüngste Wirtschaftsdaten aus China fielen schwach aus.

Mit Blick auf den weiter steigenden Dax sagte Christian Henke, Analyst beim Broker IG, die Anleger schienen derzeit jegliche Bedenken über Bord zu werfen. "Die Frage ist, ob die Realität die Märkte nicht auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Dass die Energie- und Rohstoffpreise immer noch deutlich zu hoch sind und die Inflation noch Welten von dem Zielwert der Fed von zwei Prozent liegt, stört niemanden." Und die jüngsten Konjunkturdaten aus China zeigten, dass die Wachstumslokomotive im Reich der Mitte an Fahrt verliere./ajx/mis

15.08.2022 | 08:26:04 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Noch keine Ermüdungszeichen für den Dax
12.08.2022 | 18:13:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne am Ende einer guten Börsenwoche
12.08.2022 | 18:03:39 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne am Ende einer guten Börsenwoche
12.08.2022 | 15:04:23 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax vor starkem Wochenschluss - 13800 Punkte eine 'harte Nuss'
12.08.2022 | 12:01:47 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Leichte Gewinne zum Wochenausklang
12.08.2022 | 11:57:01 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Guter Wochenschluss in Sicht - 13800 Punkte eine 'harte Nuss'