Werbung: Besser traden mit System 21.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 21.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 21.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 21.02.2018

Die Seitwärtsphase, die sich
so bullisch angefühlt hat.

Die Seitwärtsphase,
die sich so bullisch
angefühlt hat.

Die Seitwärtsphase,
die sich so bullisch
angefühlt hat.

Die Seitwärtsphase, die sich so
bullisch angefühlt hat.

Der DAX tritt nun seit fast einem Jahr auf der Stelle. Seitdem ich mit
dem Depot-Event letztes Jahr im Juli gestartet habe, hat sich im
deutschen Leitindex nichts getan.

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

Der französische Konzern produziert und vertreibt unter verschiedenen Marken Konsum- und Luxusgüter.

Werbung: Expertenlounge 21.02.2018

Werbung: Expertenlounge 21.02.2018

Werbung: Expertenlounge 21.02.2018

Werbung: Expertenlounge 21.02.2018

adidas im Konsolidierungsmodus

adidas im Konsolidierungsmodus

adidas im Konsolidierungsmodus

adidas im Konsolidierungsmodus

Eine Studie besagt: Discount-Zertifikate sind sinnvolle Anlagealternativen
für risikoaverse Anleger. Aktuell bietet das Volatilitätsumfeld
vergleichsweise hohe Discounts.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 16.02.2018

Werbung: Idee der Woche 16.02.2018

Werbung: Idee der Woche 16.02.2018

Werbung: Idee der Woche 16.02.2018

Deutsche Telekom
profitiert von
starkem US-Geschäft

Deutsche Telekom
profitiert von
starkem US-Geschäft

Deutsche Telekom profitiert
von starkem US-Geschäft

Deutsche Telekom profitiert
von starkem US-Geschäft

Die Deutsche Telekom will in den nächsten Jahren bei Umsatz und
bereinigtem EBITDA wieder wachsen. Als einen wesentlichen
Wachstumstreiber sehen wir weiterhin die Tochter T-Mobile US.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage
(Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage
(Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (Staffel 2) 16.02.2018

2. Teil: Welche
Produkte für
welche Anleger?

2. Teil: Welche
Produkte für
welche Anleger?

2. Teil: Welche Produkte
für welche Anleger?

2. Teil: Welche Produkte für welche Anleger?

Bei der Geldanlage haben Faktoren wie der Anlage-
horizont, das Anlageziel und die Risikobereitschaft
entscheidenden Einfluss auf die Produktauswahl.

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Schalten Sie
in den
nächsten Gang!

Schalten Sie
in den
nächsten Gang!

Schalten Sie in den nächsten Gang!

Schalten Sie in den nächsten Gang!

Mit Hebelprodukten der DZ BANK können Trader in den
nächsten Gang schalten und auf eine der breitesten
Produktpaletten auf deutsche Basiswerte zurückgreifen.

Verlust des eingesetzten Kapitals möglich.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 11:46:32
12.439,00 -0,18%
ESTOXX 11:31:30
3.426,18 -0,17%
Brent Öl 11:36:32
65,86 -0,48%
Gold 11:46:31
1.328,44 -0,21%
EUR/USD 11:46:33
1,23120 -0,12%
BUND-F. 11:31:32
159,20 0,33%

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Sonnenschein
nach reinigendem
Gewitter?

Sonnenschein
nach reinigendem
Gewitter?

Sonnenschein nach reinigendem Gewitter?

Sonnenschein nach reinigendem Gewitter?

Die extrem „bullische Schlagseite“ hat sich abgebaut, insbesondere die seit
Mitte November laufende Übertreibung am Markt wurde kursmäßig zu 100%
korrigiert. Die Investoren haben Angst, dass die Kurse weiter nach unten rauschen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

23.02.2018 | 11:40:16 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Henkel knüpfen an ihre jüngste Erholungsrally an

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die jüngste Erholungsrally bei Henkel <DE0006048432> hat sich am Freitag fortgesetzt. Die Papiere des Konsumgüterkonzerns kletterten um 1,24 Prozent auf 110,25 Euro und erreichten ihren höchsten Stand seit fast drei Wochen. Im Dax <DE0008469008> gehörten sie damit zu Wochenschluss zu den besten Werten. Rückenwind gab ihnen ein optimistischer Kommentar des Analysehauses Raymond James.

Analystin Marion Boucheron setzte Henkel am Freitag auf ihre Favoritenliste - anstelle des britischen Konkurrenten Reckitt Benckiser <GB00B24CGK77>. Sie sprach von einer guten Einstiegsgelegenheit und vertraut dabei auf das starke Klebstoffgeschäft. Mit einem Kursziel von 122 Euro gehört sie aber noch nicht zu den größten Optimisten: Unter den im dpa-AFX-Analyser erfassten Experten liegt das höchste Kursziel bei 144 Euro und kommt von der Commerzbank.

Nachdem die Henkel-Aktien vor eineinhalb Wochen bei 103 Euro auf den tiefsten Stand seit 2016 gefallen waren, haben sie nun schon wieder 7 Prozent an Wert gewonnen. Am Vortag hatten die Aktionäre nach Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen weitere Zuversicht geschöpft./tih/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

23.02.2018 | 11:29:44 (dpa-AFX)
Österreich will Kryptowährungen ähnlich wie Gold und Derivate regeln
23.02.2018 | 11:26:25 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Bechtle AG (deutsch)
23.02.2018 | 11:23:22 (dpa-AFX)
Studie: Aktionäre dürfen sich über Rekorddividenden freuen
23.02.2018 | 11:17:28 (dpa-AFX)
ANALYSE: Klebstoffgeschäft dürfte Henkel weiter beflügeln - Raymond James
23.02.2018 | 11:11:53 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Xing neigen zur Schwäche - Gute Zahlen schon vorweg genommen
23.02.2018 | 11:08:57 (dpa-AFX)
BMW will zusammen mit Great Wall künftig Elektro-Minis in China bauen

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Banco Santander S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 5,62 - 5,62
Rocket Internet SE
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 23,92 - 23,97
BB Biotech AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 59,68 - 59,69
BB Biotech AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 59,70 - 59,73
ArcelorMittal S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 28,34 - 28,34

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.438,55 PKT
  • -0,19%
  • WKN 846900
  • (23.02., 11:31:34)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD45QD
Produkttyp short
Kurs 7,67 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.100,00 PKT
Hebel 16,19x

243 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD6LFJ
Produkttyp short
Kurs 6,77 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.090,00 PKT
Hebel 18,31x

676 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD45S4
Produkttyp short
Kurs 6,69 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.087,32 PKT
Hebel 18,53x

169 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich