Werbung: Besser traden mit System 23.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 23.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 23.02.2018

Werbung: Besser traden mit System 23.02.2018

Eine kleine Philosophiestunde
über eine wichtige Fähigkeit, die
ein Trader mitbringen sollte

Eine kleine Philosophiestunde
über eine wichtige Fähigkeit, die
ein Trader mitbringen sollte

Eine kleine Philosophiestunde
über eine wichtige Fähigkeit, die
ein Trader mitbringen sollte

Eine kleine Philosophiestunde über eine wichtige
Fähigkeit, die ein Trader mitbringen sollte

Einen Blick auf mein Trendfolge-Depot zu werfen, macht gerade
wenig Spaß. Darum nutze ich die Zeit, um über eine wichtige
Fähigkeit zu schreiben, die jeder Trader mitbringen solle.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Analyse der
Rohstoffmärkte
Kommenden Montag
ab 19:00 Uhr

Analyse der Rohstoffmärkte
Kommenden Montag
ab 19:00 Uhr

Analyse der Rohstoffmärkte
Kommenden Montag ab 19:00 Uhr

Analyse der Rohstoffmärkte
Kommenden Montag ab 19:00 Uhr

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 19.02.2018

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

LVMH: Ausgezeichnetes Schlussquartal 2017

Der französische Konzern produziert und vertreibt unter verschiedenen Marken Konsum- und Luxusgüter.

Werbung: Idee der Woche 23.02.2018

Werbung: Idee der Woche 23.02.2018

Werbung: Idee der Woche 23.02.2018

Werbung: Idee der Woche 23.02.2018

VINCI: positive
Aussichten für
den Kernmarkt

VINCI: positive
Aussichten für
den Kernmarkt

VINCI: positive Aussichten
für den Kernmarkt

VINCI: positive Aussichten
für den Kernmarkt

VINCI zählt zu den weltweit führenden Baukonzernen,
die Dienstleistungen im Hoch- und Tiefbau anbieten.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage
(Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage
(Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (Staffel 2) 16.02.2018

Besser traden mit dem 1x1 der Geldanlage (Staffel 2) 16.02.2018

2. Teil: Welche
Produkte für
welche Anleger?

2. Teil: Welche
Produkte für
welche Anleger?

2. Teil: Welche Produkte
für welche Anleger?

2. Teil: Welche Produkte für welche Anleger?

Bei der Geldanlage haben Faktoren wie der Anlage-
horizont, das Anlageziel und die Risikobereitschaft
entscheidenden Einfluss auf die Produktauswahl.

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Werbung: Hebelprodukte der DZ BANK

Schalten Sie
in den
nächsten Gang!

Schalten Sie
in den
nächsten Gang!

Schalten Sie in den nächsten Gang!

Schalten Sie in den nächsten Gang!

Mit Hebelprodukten der DZ BANK können Trader in den
nächsten Gang schalten und auf eine der breitesten
Produktpaletten auf deutsche Basiswerte zurückgreifen.

Verlust des eingesetzten Kapitals möglich.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
Brent-Öl 23.02.
67,17 1,50%
WTI-Öl 18:35:23
63,50 1,48%
Gold 20:14:57
1.323,95 0,00%
Silber 23.02.
16,49 --
Platin 20:14:57
992,00 -0,25%
Kupfer 22.02.
7.031,00 --

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Der menschliche Faktor 14.02.2018

Sonnenschein
nach reinigendem
Gewitter?

Sonnenschein
nach reinigendem
Gewitter?

Sonnenschein nach reinigendem Gewitter?

Sonnenschein nach reinigendem Gewitter?

Die extrem „bullische Schlagseite“ hat sich abgebaut, insbesondere die seit
Mitte November laufende Übertreibung am Markt wurde kursmäßig zu 100%
korrigiert. Die Investoren haben Angst, dass die Kurse weiter nach unten rauschen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

25.02.2018 | 20:35:03 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

'HB': Daimler-Vorstand will Hauptaktionär Geely auf Abstand halten

STUTTGART - Der Aufstieg des chinesischen Autobauers Geely zum größten Daimler-Aktionär <DE0007100000> hat den Stuttgarter Premiumhersteller nach einem Zeitungsbericht kalt erwischt. "Das ist weitaus mehr, als wir erwartet hatten", zitierte das "Handelsblatt" (HB/Montagausgabe) aus Konzernkreisen. Das Daimler-Management sei nur von einer Beteiligung von 5 bis 6 Prozent ausgegangen - tatsächlich wurden es dann 9,69 Prozent.

'HB': General Atlantic hat hohe Erwartungen an ProSiebenSat.1-Engagement

DÜSSELDORF - Der neue Investor der E-Commerce-Sparte von ProSiebenSat.1 <DE000PSM7770> hegt hohe Erwartungen an sein Engagement. "Unser vorrangiges Ziel ist Umsatzwachstum. Damit schaffen wir Werte", sagte Jörn Nikolay, Deutschlandchef des US-Finanzinvestors General Atlantic, dem Handelsblatt (HB/Montagausgabe). Er hat dabei genaue Vorstellungen, wie stark das Wachstum ausfallen soll.

ROUNDUP/MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse

BARCELONA - Smartphone-Marktführer Samsung <KR7005930003> hat auf der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona mit zwei neuen Flaggschiff-Modellen seiner Galaxy-Reihe den Aufschlag gemacht. Dabei stehe die Kameratechnologie im Mittelpunkt, sagte DJ Koh, Mobil-Chef von Samsung, im Gespräch mit der dpa. Heute stehe längst nicht mehr das Telefongespräch, sondern die Kommunikation mit Bildern und Videos im Vordergrund. So soll selbst bei nächtlichen Lichtverhältnissen die Kamera des Galaxy S9+ noch detailreiche Bilder aufnehmen können.

ROUNDUP: Neuer Daimler-Aktionär Geely verspricht langfristiges Engagement

STUTTGART/PEKING - Der chinesische Milliardär und Volvo-Eigentümer Li Shufu will als größter Aktionär von Daimler <DE0007100000> dem Stuttgarter Konzern langfristig die Treue halten. Nachdem am Freitagabend bekanntgeworden war, dass der Mitgründer des Autobauers Geely an die Schwelle von rund zehn Prozent der Daimler-Anteile herangekommen ist, sicherte Li den Schwaben ein auf Dauer angelegtes Engagement zu. Er freue sich, "Daimler auf dem Weg zu einem der weltweit führenden Anbieter von Elektromobilität zu begleiten".

'FT': Fiat Chrysler beerdigt Diesel-Pkw bis zum Jahr 2022

MAILAND - Der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler <NL0010877643> wird sich nach einem Zeitungsbericht weitgehend vom Dieselmotor verabschieden. Angesichts rückläufiger Verkäufe im Zuge des Abgasskandals und steigender Kosten für die Abgasreinigung werde Fiat Chrysler den Diesel bis zum Jahr 2022 aus allen seinen Pkw verbannen, schrieb die "Financial Times" am Sonntag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Der Konzern selbst lehnte gegenüber der Zeitung einen Kommentar ab.

'Gewaltige Akquisitionen': Warren Buffett will viel Geld ausgeben

OMAHA - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway <US0846707026> substanziell zu verbessern, teilte er am Samstag in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre mit. Der Geldberg, auf dem der 87-jährige Börsen-Guru mit seiner Investmentfirma sitzt, wuchs 2017 von 86,4 Milliarden auf rund 116 Milliarden Dollar.

Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

BERLIN - Die Berliner CDU will keine weiteren Steuergelder für die Fertigstellung des mehrfach verzögerten neuen Hauptstadtflughafens investieren. Generalsekretär Stefan Evers sprach sich am Samstag im RBB-Inforadio vielmehr für eine Teilprivatisierung der Airport-Gesellschaft aus. Zuvor hatte es auch die rot-rote Regierung in Brandenburg abgelehnt, weitere Landesmittel in den BER zu stecken.

Verkauf der HSH Nordbank geht ins Finish - Entscheidung am Mittwoch

HAMBURG - Die Deadline steht: Bis Mittwoch, 23.59 Uhr, muss der Kaufvertrag für die HSH Nordbank unterschrieben sein - sonst wird das Institut abgewickelt. Damit wird eine Auflage der EU umgesetzt, nachdem die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein die Bank 2015 zum zweiten Mal gerettet hatten. "Allmählich wird es sehr eng", sagte der Kieler Finanzstaatssekretär Philipp Nimmermann am Donnerstag im Finanzausschuss des Landtags.

ROUNDUP: VW wendet Abgas-Prozess in USA ab - Einigung in letzter Minute

FAIRFAX - Volkswagen <DE0007664039> hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725 000 Dollar geklagt hatte, wurde am Freitag (Ortszeit) mit Zustimmung des Richters beigelegt. Das geht aus Gerichtsunterlagen vor, die der Deutschen Presse-Agentur vorlagen.

IPO: Dropbox will 500 Millionen Dollar bei Börsengang erlösen

SAN FRANCISCO - Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen. Das Unternehmen aus San Francisco soll an der Technologie-Börse Nasdaq unter dem Tickerkürzel "DBX" gelistet werden, wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC vom Freitag (Ortszeit) hervorgeht.

Bericht: Ermittlungen auch gegen Top-Manager aus VW-Motorentwicklung

WOLFSBURG/MÜNCHEN - Im VW <DE0007664039>-Dieselskandal wird laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" auch gegen einen ranghohen Manager aus der Motorenentwicklung des Konzerns ermittelt. Bei Durchsuchungen am vergangenen Donnerstag seien die Wohnung und das Büro des Top-Managers unter die Lupe genommen worden. Dem Mann werde vorgeworfen, spätestens seit April 2010 von illegalen Machenschaften bei Audi <DE0006757008> gewusst und Manipulationen später auch beauftragt zu haben.

^

Weitere Meldungen

-Nach Geely-Einstieg: Daimler und BAIC bauen Mercedes-Produktion in China aus

-Autonome verwüsten Eingang des Pharma-Unternehmens Novartis in Athen

-Huawei zeigt in Barcelona neue Tablets statt Smartphone-Topmodell

-Niedersachsen will Windenergie weiter ausbauen

-Vor Urteil: Bund bereit zu punktuellen Diesel-Fahrbeschränkungen

-MOBIL-MESSE: Nokia-Hersteller HMD geht in die Offensive mit neuen Smartphones

-Kälte bringt Gazprom Exportrekord

-ROUNDUP: BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

-Tarifverhandlungen: Verbesserungen für Gebäudereiniger gefordert

-Strengere Vorgaben: Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

-Presse: Regierung will Rechtsgrundlage für Fahrverbote schaffen

-Perspektiven für VW-Werk Osnabrück: T-Roc-Cabrio kommt ab 2020

-ROUNDUP: Beamtenbund fordert Trendwende für Gehälter im öffentlichen Dienst

-ROUNDUP: Online-Bank N26 auf Wachstumskurs und mit schwarzen Zahlen°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/nas

25.02.2018 | 19:59:39 (dpa-AFX)
'HB': Überrumpelter Daimler-Vorstand will Hauptaktionär Geely auf Abstand halten
25.02.2018 | 19:58:53 (dpa-AFX)
'HB': General Atlantic hat hohe Erwartungen an ProSiebenSat.1-Engagement
25.02.2018 | 19:56:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP/MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
25.02.2018 | 19:27:48 (dpa-AFX)
APA ots news: Neu bei Drei: Samsung Galaxy S9 | S9+ im Vorverkauf. - BILD
25.02.2018 | 18:23:45 (dpa-AFX)
MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
25.02.2018 | 17:49:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neuer Daimler-Großaktionär Geely verspricht langfristiges Engagement

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Unilever N.V.
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 43,72 - 43,72
Vossloh AG
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 37,73 - 37,69
SAP SE
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 85,07 - 85,06
KWS SAAT AG
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 349,50 - 349,31
BB Biotech AG
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 60,68 - 60,67

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.483,79 PKT
  • 0,18%
  • WKN 846900
  • (23.02., 17:45:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DD6JW9
Produkttyp long
Kurs 8,15 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.845,00 PKT
Hebel 15,35x

198 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD127V
Produkttyp long
Kurs 7,21 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.850,00 PKT
Hebel 17,39x

272 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich