Werbung: Idee der Woche 22.01.2021

Werbung: Idee der Woche 22.01.2021

Werbung: Idee der Woche 22.01.2021

Werbung: Idee der Woche 22.01.2021

SIXT:
Transporter für
den Internetboom

SIXT:
Transporter für
den Internetboom

SIXT: Transporter für den Internetboom

SIXT: Transporter für den Internetboom

SIXT hat den Vorstand um das Ressort Van & Truck erweitert. Das Unternehmen
will damit seine internationale Wachstumsstrategie beschleunigen. Im Visier hat
es dabei das große Marktpotenzial im Vermietungsgeschäft von Nutzfahrzeugen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Aktien-Trading 27.01.2021

Werbung: Aktien-Trading 27.01.2021

Werbung: Aktien-Trading 27.01.2021

Werbung: Aktien-Trading 27.01.2021

Pfeiffer Vacuum:
Mit Unterdruck
in neue Höhen

Pfeiffer Vacuum:
Mit Unterdruck
in neue Höhen

Pfeiffer Vacuum:
Mit Unterdruck in neue Höhen

Pfeiffer Vacuum: Mit Unterdruck in neue Höhen

Vakuumtechnik ist die Voraussetzung für viele Hightech-Produkte, ohne
die unsere moderne Welt nicht funktionieren würde. Führender Anbieter
auf dem Gebiet ist Pfeiffer Vacuum. Die Aktie markierte zuletzt neue Rekorde.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 22.01.2021

Werbung: Besser traden mit System 22.01.2021

Werbung: Besser traden mit System 22.01.2021

Werbung: Besser traden mit System 22.01.2021

Aixtron:
Kaum beachtete
Green-Energy-Aktie
und Auftrag von Bosch!

Aixtron:
Kaum beachtete
Green-Energy-Aktie
und Auftrag von Bosch!

Aixtron: Kaum beachtete Green-Energy-Aktie
und Auftrag von Bosch!

Aixtron: Kaum beachtete Green-Energy-Aktie
und Auftrag von Bosch!

Beim Screening der Trendstabilitäts-Ranglisten ist mir die Aktie von Aixtron
aufgefallen. Für den Technologiekonzern eröffnen sich dank Innovationen
mittelfristig neue Wachstumsperspektiven in zwei spannenden Bereichen.

Werbung: Rohstoff-Trading 20.01.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 20.01.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 20.01.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 20.01.2021

Brent: Der Weg des
leichteren Widerstands
zeigt weiter nach oben!

Brent: Der Weg des
leichteren Widerstands
zeigt weiter nach oben!

Brent: Der Weg des leichteren
Widerstands zeigt weiter nach oben!

Brent: Der Weg des leichteren
Widerstands zeigt weiter nach oben!

Die Aussicht auf eine nachhaltige Erholung der Ölnachfrage sorgt an den Terminmärkten
weiter für positive Stimmung. Auch aus technischer Sicht bleibt das Set-up bei Brent
nach dem Ausbruch aus der mehrwöchigen Konsolidierung vielversprechend.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

1x1 der Geldanlage 20.01.2021

1x1 der Geldanlage 20.01.2021

1x1 der Geldanlage 20.01.2021

1x1 der Geldanlage 20.01.2021

Effizientes
Portfoliomanagement
mit VR-Optify

Effizientes
Portfoliomanagement
mit VR-Optify

Effizientes Portfoliomanagement
mit VR-Optify

Effizientes Portfoliomanagement mit VR-Optify

Anleger sollten ihr Depot in regelmäßigen Abständen überprüfen
und gegebenenfalls anpassen. Mit VR-Optify lässt sich das
Monitoring und Rebalancing vereinfachen.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 27.01.
13.506,00 -2,63%
ESTOXX 27.01.
3.536,38 -1,57%
Dow Jones 27.01.
30.303,17 -2,05%
Brent Öl 27.01.
55,58 -0,89%
EUR/USD 00:32:21
1,21010 -0,50%
BUND-F. 27.01.
177,79 0,16%

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

27.01.2021 | 23:44:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Tesla schafft ersten Jahresgewinn - Erwartungen trotzdem verfehlt

PALO ALTO (dpa-AFX) - Der US-Elektroautobauer Tesla <US88160R1014> hat sein sechstes Quartal mit schwarzen Zahlen in Folge geschafft und erstmals ein ganzes Kalenderjahr mit Gewinn abgeschlossen. Trotz Corona-Krise erreichte das Unternehmen von Tech-Milliardär Elon Musk 2020 einen Überschuss von 721 Millionen Dollar (595 Mio Euro), wie es am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Im Vorjahr hatte Tesla noch einen Verlust in Höhe von 862 Millionen Dollar verschmerzen müssen. Die Erlöse kletterten um 28 Prozent auf 31,5 Milliarden Dollar.

Bei Anlegern kamen die Zahlen trotz des ersten Jahresgewinns seit der Firmengründung 2003 nicht gut an, die Aktie reagierte nachbörslich zunächst mit Kursabschlägen von rund vier Prozent. Denn Tesla verfehlte die Erwartungen im Schlussquartal. Zwar schaffte Musks Konzern einen weiteren Gewinn, dieser fiel jedoch mit 270 Millionen Dollar geringer als am Markt angenommen aus. Die Erlöse wuchsen derweil im Jahresvergleich um starke 46 Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar und übertrafen damit die Prognosen der Analysten leicht.

Für Ernüchterung am Markt sorgte unter anderem, dass Tesla lediglich ein vages Auslieferungsziel für das laufende Jahr ausgab. Das Unternehmen, das sich in der Vergangenheit häufig mit den ehrgeizigen Vorgaben von Vorstandschef Musk schwertat, verkniff sich diesmal eine konkrete Zielmarke. Stattdessen hieß es lediglich, dass angestrebt werde, die Wachstumsrate von 50 Prozent aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen. Das würde heißen, dass Tesla anpeilt, 2021 weltweit rund 750 000 Autos auszuliefern. 2020 waren es knapp 500 000 gewesen.

Auch Teslas am Finanzmarkt stark beachtete Gewinnspanne verschlechterte sich zuletzt wieder deutlich, was die Hoffnung auf dauerhafte Profitabilität dämpft. Der Konzern macht einen wesentlichen Teil seines Ertrags mit dem Handel von Abgaszertifikaten, die andere Autobauer benötigen, um ihre Emissionsbilanz auszugleichen und so gesetzliche Vorgaben etwa in Kalifornien oder Europa zu erfüllen. Ohne diese Einkünfte, die sich im vergangenen Jahr auf 1,6 Milliarden und im Schlussquartal auf 401 Millionen Dollar beliefen, hätte Tesla kein Geld verdient.

Trotz des aus Sicht von Aktionären eher enttäuschenden letzten Vierteljahrs verlief 2020 für Tesla insgesamt äußerst erfolgreich. An der Börse zählte Musks Unternehmen mit einem Kursplus von rund 700 Prozent zu den größten Gewinnern, Tesla ist trotz seiner noch relativ bescheidenen Produktionszahlen und Gewinne der Autobauer mit der weltweit mit Abstand höchsten Börsenbewertung. Mit seiner bislang längsten Gewinnstrecke und dem Aufstieg in den renommierten US-Aktienindex S&P 500 <US78378X1072> erreichte der Konzern, der vor rund zwei Jahren noch als möglicher Pleitekandidat galt, wichtige Meilensteine./hbr/DP/he

27.01.2021 | 23:31:08 (dpa-AFX)
Fast drei Millionen Menschen bei slowakischen Corona-Massentests
27.01.2021 | 23:25:17 (dpa-AFX)
IRW-News: Mountain Valley MD Holdings Inc. : Mountain Valley MD beginnt Studie zu COVID-19-Clearance in Einrichtung mit Biosicherheitsstufe 4
27.01.2021 | 23:19:56 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Apple bricht Rekorde im Weihnachtsquartal
27.01.2021 | 23:19:35 (dpa-AFX)
ROUNDUP: 13 202 Corona-Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle gemeldet
27.01.2021 | 23:02:49 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Jagd nach Leerverkäufern treibt Gamestop in exorbitante Höhen
27.01.2021 | 22:56:36 (dpa-AFX)
Apple bricht Rekorde im Weihnachtsquartal