Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 23.04.2019

Vivendi: Umsatzanstieg bei UMG bedeutet Steilvorlage für erwartete Teilveräußerung

Vivendi: Umsatzanstieg bei UMG bedeutet Steilvorlage für erwartete Teilveräußerung

Vivendi: Umsatzanstieg bei UMG bedeutet Steilvorlage für erwartete Teilveräußerung

Vivendi: Umsatzanstieg bei UMG bedeutet Steilvorlage für erwartete Teilveräußerung

Vivendi ist ein französischer Medienkonzern, der weltweit tätig ist. Die Schwerpunkte liegen im Musikgeschäft (Universal Music Group) und Bezahl-Fernsehen (Canal+).

Werbung: Aktien-Trading 17.04.2019

Werbung: Aktien-Trading 17.04.2019

Werbung: Aktien-Trading 17.04.2019

Werbung: Aktien-Trading 17.04.2019

BASF:
Hier stimmt
die Chemie

BASF:
Hier stimmt
die Chemie

BASF: Hier stimmt die Chemie

BASF: Hier stimmt die Chemie

Mit der starken Marktposition sowie den Maßnahmen in Sachen
Konzernumbau und Kostenstruktur wurden bei BASF die Weichen
für ein profitables Wachstum gestellt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 17.04.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.04.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.04.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.04.2019

Reales 100.000 €
Trendfolge-Depot:
2 neue Kauforders

Reales 100.000 €
Trendfolge-Depot:
2 neue Kauforders

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
2 neue Kauforders

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
2 neue Kauforders

Ich habe gemäß dem Trendfolge-Regelwerk in dieser Woche
4 Transaktionen getätigt. Die Deutsche Wohnen und Ahold
wurden verkauft. Neu im Depot sind Iberdrola und Nemetschek.

Werbung: Idee der Woche 17.04.2019

Werbung: Idee der Woche 17.04.2019

Werbung: Idee der Woche 17.04.2019

Werbung: Idee der Woche 17.04.2019

Orange:
Strategie-Update
in Arbeit

Orange:
Strategie-Update
in Arbeit

Orange: Strategie-Update in Arbeit

Orange: Strategie-Update in Arbeit

Orange sieht Wachstumspotenzial bei schnelleren Internetanschlüssen
sowie im Bereich Finanzdienstleistungen. Im Laufe des Jahres wird
der Vorstand seinen neuen strategischen Plan „Vision 2025“ vorstellen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 12:34:49
12.345,50 0,90%
ESTOXX 12:25:00
3.512,24 0,24%
Brent Öl 12:30:06
74,42 0,08%
Gold 12:40:11
1.271,18 -0,04%
EUR/USD 12:40:10
1,12106 -0,09%
BUND-F. 12:25:07
165,39 0,25%

News

24.04.2019 | 12:34:32 (dpa-AFX)
Autozulieferer Schaeffler sieht Beschleunigung erst ab Jahresmitte

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Schaeffler <DE000SHA0159> rechnet nach den jüngsten Turbulenzen erst in der zweiten Jahreshälfte wieder mit einer Beschleunigung des Wachstums. Das sei dann auch die Basis, um die Ziele für 2019 zu erreichen, sagte Vorstandschef Klaus Rosenfeld bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Nürnberg. "Was ich sagen kann ist, dass wir grundsätzlich plangemäß in das Geschäftsjahr 2019 gestartet sind."

Beim jüngst eingeläuteten Sparkurs seien noch weitere Einschnitte möglich, bekräftigte Rosenfeld direkt vor dem Aktionärstreffen auf dpa-Anfrage. Das Traditionsunternehmen aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach hatte zuletzt den Abbau von europaweit rund 900 Stellen angekündigt, 700 davon in Deutschland. Rosenfeld hatte zudem die mittelfristigen Ziele kassiert. Eine neue solche Prognose werde es möglicherweise erst 2020 geben, sagte er.

Schaeffler ist noch stark auf klassische Verbrennungsmotoren ausgerichtet. Inzwischen soll E-Mobilität - vergleichsweise spät - mehr Gewicht bekommen. Das sei im Auftragseingang bereits zu spüren, betonte Rosenfeld. Zahlen zum ersten Quartal will Schaeffler am 8. Mai vorlegen. Für 2019 plant die Gruppe insgesamt und in allen drei Sparten jeweils ein Umsatzplus von ein bis drei Prozent. Im Vorjahr stieg der Umsatz vom starken Euro gebremst um 1,6 Prozent auf 14,24 Milliarden Euro./fd/DP/jha

24.04.2019 | 12:30:01 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs gerät nach Ifo-Daten nur zeitweise unter Druck
24.04.2019 | 12:27:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: SAP mit Verlust - Bessere Aussichten bringen Aktie auf Rekordhoch
24.04.2019 | 12:27:04 (dpa-AFX)
Volkswagen: E-Autos bei Klimabilanz besser als Diesel
24.04.2019 | 12:26:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Arbeitgeberverbände sehen Fachkräftemangel durch Frührente verstärkt
24.04.2019 | 12:16:22 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kursgewinne - schwacher Ifo-Index stützt
24.04.2019 | 12:12:04 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MOLOGEN AG (deutsch)

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Deutsche Wohnen SE
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 40,61 - 40,60
RWE Vz.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 22,30 - 22,30
Norma Group AG
short
Doppel Top Kursziel EUR 45,48 - 45,50
Steinhoff International Holdings N.V.
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 0,12 - 0,12
1 & 1 Drillisch AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 32,44 - 32,46
Deutsche Wohnen SE
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 40,61 - 40,60
RWE Vz.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 22,30 - 22,30
Norma Group AG
short
Doppel Top Kursziel EUR 45,48 - 45,50
Steinhoff International Holdings N.V.
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 0,12 - 0,12
1 & 1 Drillisch AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 32,44 - 32,46