Werbung: Idee der Woche 09.04.2021

Werbung: Idee der Woche 09.04.2021

Werbung: Idee der Woche 09.04.2021

Werbung: Idee der Woche 09.04.2021

Intel baut
wegen Chip-Boom
Kapazitäten aus

Intel baut
wegen Chip-Boom
Kapazitäten aus

Intel baut wegen Chip-Boom Kapazitäten aus

Intel baut wegen Chip-Boom Kapazitäten aus

Die Halbleiterbranche bietet aussichtsreiche Wachstumschancen.
Davon will auch Branchenprimus Intel profitieren. Mit seinen jüngst
veröffentlichten strategischen Vorhaben stellt er dafür die Weichen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Ausblick zweites Quartal:
Folgt eine Überraschung?

Ausblick zweites Quartal:
Folgt eine Überraschung?

Ausblick zweites Quartal:
Folgt eine Überraschung?

Ausblick zweites Quartal:
Folgt eine Überraschung?

Montag, 12.04.2021, um 19 Uhr

„The BIG Picture - Technische Marktanalyse“
Montag, 12.04.2021, um 19 Uhr

Werbung: Besser traden mit System 09.04.2021

Werbung: Besser traden mit System 09.04.2021

Werbung: Besser traden mit System 09.04.2021

Werbung: Besser traden mit System 09.04.2021

Aurubis profitiert
von Elektroautos,
da der Kupferanteil
deutlich steigt!

Aurubis profitiert
von Elektroautos,
da der Kupferanteil
deutlich steigt!

Aurubis profitiert von Elektroautos,
da der Kupferanteil deutlich steigt!

Aurubis profitiert von Elektroautos,
da der Kupferanteil deutlich steigt!

Aurubis finde ich spannend. Die Firma profitiert vom Siegeszug
der Elektroautos, da hier der Kupferanteil pro Fahrzeug deutlich
höher liegt als bei Autos mit Verbrennungsmotoren.

Werbung: Aktien-Trading 07.04.2021

Werbung: Aktien-Trading 07.04.2021

Werbung: Aktien-Trading 07.04.2021

Werbung: Aktien-Trading 07.04.2021

Deutsche Post:
Logistik-Power für den
boomenden Onlinehandel

Deutsche Post:
Logistik-Power für den
boomenden Onlinehandel

Deutsche Post: Logistik-Power
für den boomenden Onlinehandel

Deutsche Post: Logistik-Power
für den boomenden Onlinehandel

Nach einer glänzenden Geschäftsentwicklung mit Rekordergebnissen im
vergangenen Jahr will der Logistiker auch 2021 und darüber hinaus zulegen.
Eine treibende Kraft ist das strukturelle Wachstum des Onlinehandels.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 31.03.2021

Werbung: Zins-Spezial 31.03.2021

Werbung: Zins-Spezial 31.03.2021

Werbung: Zins-Spezial 31.03.2021

Vodafone:
Vantage Towers
IPO gelungen

Vodafone:
Vantage Towers
IPO gelungen

Vodafone: Vantage Towers IPO gelungen

Vodafone: Vantage Towers IPO gelungen

Vodafone hat das gute Marktumfeld genutzt und seine Funkmastentochter
Vantage Towers erfolgreich an die Börse gebracht. Die DZ BANK bietet jetzt
ein neues Zinsprodukt auf Vodafone zur Zeichnung an.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 18:07:04
15.224,50 -0,06%
ESTOXX 17:50:00
3.961,90 -0,43%
Dow Jones 18:11:14
33.754,39 -0,14%
Brent Öl 18:01:13
63,20 0,24%
EUR/USD 18:11:13
1,19070 0,08%
BUND-F. 17:56:06
171,32 -0,03%

News

12.04.2021 | 18:08:26 (dpa-AFX)
Aktien Wien Schluss: Verhaltener Wochenstart

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag mit gut behaupteter Tendenz geschlossen. Der ATX stieg geringfügig um 1,15 Punkte oder 0,04 Prozent auf 3189,82 Einheiten. Auch das internationale Umfeld fand keine klare Richtung.

Das Geschäft zum Wochenauftakt gestaltete sich weitgehend ruhig und verlief in engen Bahnen. Einerseits blieb die Nachrichtenlage zu den Unternehmen sehr dünn. Andererseits war auch der Datenkalender nur spärlich gefüllt. Nach negativen Vorgaben der Asien-Märkte starteten auch die US-Indizes etwas schwächer in die Sitzung.

Zu den größeren Verlierern in Wien zählten AT&S mit einem Abschlag von 3,31 Prozent. Andritz gaben um 3,25 Prozent nach und Strabag schlossen um 1,90 Prozent tiefer.

Hingegen zogen Lenzing um 3,05 Prozent an. Rosenbauer knüpften mit plus 3,07 Prozent an die Freitagsgewinne an. Verbund schlossen um 1,61 Prozent höher.

In einem negativen europäischen Bank-Sektor gaben Raiffeisen um knapp ein Prozent nach und Bawag verloren 0,45 Prozent. Erste Group schlossen nach schwächerem Beginn um 0,34 Prozent höher.

OMV schlossen mit plus 0,74 Prozent auf 42,18 Euro freundlich. Die Analysten der Credit Suisse haben ihr Kursziel von 45,00 auf 52,50 Euro erhöht. Das Anlagevotum "Outperform" wurde hingegen unverändert beibehalten.

Palfinger gewannen um 0,29 Prozent auf 34,55 Euro. Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel von 23,50 auf 39,00 Euro angehoben. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde bestätigt./ger/pma/APA/fba

12.04.2021 | 18:06:20 (dpa-AFX)
Widerstand im Berliner Abgeordnetenhaus gegen mögliche Ausgangssperre
12.04.2021 | 18:04:14 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen: Kaum verändert
12.04.2021 | 18:02:52 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax 'erstaunlich stabil'
12.04.2021 | 17:59:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Laschet und Söder erhalten Rückendeckung ihrer Parteigremien
12.04.2021 | 17:55:58 (dpa-AFX)
Günther mit klarer Unterstützung für Laschet als Kanzlerkandidat
12.04.2021 | 17:55:32 (dpa-AFX)
IRW-News: Cardiol Therapeutics Inc. : Cardiol Therapeutics veröffentlicht Topline-Ergebnisse aus der klinischen Phase-I-Studie zu CardiolRx mit Verabreichung von aufsteigenden Einzel- und Mehrfachdosen