•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Der Technologiekonzern hat sich in Stellung gebracht, um die 4. Industrielle
Revolution aktiv mitzugestalten und von dem positiven Branchentrend zu
profitieren. Zudem gibt es Optimierungspotenzial in den operativen Prozessen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Artificial Intelligence eröffnet in der medizinischen Diagnostik und der Entwicklung individuell
auf den Patienten zugeschnittener Behandlungen vielversprechende Möglichkeiten. Einer der
Protagonisten in diesem Zukunftsfeld ist der Medizintechnik-Konzern Siemens Healthineers.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Special Webinar
Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

Die allgegenwärtige Elektrifizierung ist ein struktureller Trend, der für
den Versorger RWE langfristig gute Ergebnisperspektiven bietet. Der
Konzern profitiert dabei von seinem Fokus auf die Stromerzeugung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs
zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Bei Hochtief läuft es wieder rund. Die Umsätze wachsen und die
Auftragsbücher sind so gefüllt wie vor der Pandemie. Die DZ BANK
hat jetzt ein neues Zinsprodukt auf den Baukonzern im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 19:45:11
15.539,00 -0,67%
ESTOXX 17:50:00
4.158,51 -0,87%
Dow Jones 19:45:14
34.763,42 -0,00%
Brent Öl 19:35:14
78,07 1,05%
EUR/USD 19:45:07
1,17160 -0,19%
BUND-F. 19:29:43
170,23 -0,23%

News

24.09.2021 | 19:42:31 (dpa-AFX)
Kreise: Allianz will sich von Lebensversicherungspaket in den USA trennen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Europas größter Versicherer Allianz <DE0008404005> will sich Insidern zufolge von einem großen Lebensversicherungsbestand in den USA trennen. Damit könnte der Dax-Konzern <DE0008469008> mehrere Milliarden US-Dollar an Kapital freilegen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitagabend und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Es gehe um einen Vertragsbestand mit Vermögenswerten und Verbindlichkeiten in zweistelliger Milliarden-Dollar-Höhe. Derzeit lote die Allianz mit Beratern eine mögliche Rückversicherungslösung aus.

Die Allianz wollte sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht dazu äußern. Im April hatte der Konzern ein Paket von rund 90 000 Lebensversicherungsverträgen aus Belgien an den Erst- und Rückversicherer Monument Re abgestoßen. Nach einer Übergangszeit soll dessen Tochter MAB die Verträge bis zum Ablauf weiterführen. Die Allianz will sich in Belgien wie in Deutschland künftig auf neuartige Lebensversicherungsverträge konzentrieren, die weniger Kapital binden. Für sein deutsches Geschäft hat der Konzern einen Verkauf der alten Vertragsbestände jedoch immer wieder ausgeschlossen./stw/jha/

24.09.2021 | 19:35:31 (dpa-AFX)
Biden wirbt für Investitionspakete - Spannung im Kongress steigt
24.09.2021 | 19:32:25 (dpa-AFX)
Puigdemont doch ohne Auflagen frei - Verhandlung am 4. Oktober
24.09.2021 | 19:32:04 (dpa-AFX)
Fall der Huawei-Finanzchefin steht vor Lösung
24.09.2021 | 19:31:18 (dpa-AFX)
WAHL: Laschet beschwört Einigkeit mit Söder - Warnung vor Linksbündnis
24.09.2021 | 19:30:52 (dpa-AFX)
Laserspezialist LPKF kappt Quartalsprognose - Jahresziele bestätigt
24.09.2021 | 19:30:24 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: flatexDEGIRO AG (deutsch)