Werbung: Besser traden mit System 17.05.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.05.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.05.2019

Werbung: Besser traden mit System 17.05.2019

Reales 100.000 €
Trading-Depot:
Zwei neue Käufe von
trendstabilen Aktien

Reales 100.000 €
Trading-Depot:
Zwei neue Käufe von
trendstabilen Aktien

Reales 100.000 € Trading-Depot:
Zwei neue Käufe von trendstabilen Aktien

Reales 100.000 € Trading-Depot:
Zwei neue Käufe von trendstabilen Aktien

Gemäß dem Regelwerk habe ich folgende Transaktionen durchgeführt:
Verkauf der Discount-Zertifikate auf Nemetscheck und Qiagen,
Kauf von Discount-Zertifikaten auf Bechtle und Dialog Semiconductor.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Gier frisst Hirn - so vermeiden Sie
endlich die typischen Anlegerfehler

Gier frisst Hirn - so vermeiden Sie
endlich die typischen Anlegerfehler

Gier frisst Hirn - so vermeiden Sie
endlich die typischen Anlegerfehler
!

Gier frisst Hirn - so vermeiden Sie
endlich die typischen Anlegerfehler
!

Special-Webinar mit Daniel Saurenz
Montag, 20.05.2019, um 19 Uhr

Special-Webinar mit Daniel Saurenz
Montag, 20.05.2019, um 19 Uhr

Werbung: Idee der Woche 17.05.2019

Werbung: Idee der Woche 17.05.2019

Werbung: Idee der Woche 17.05.2019

Werbung: Idee der Woche 17.05.2019

Vonovia:
Gewinnprognose
erhöht!

Vonovia:
Gewinnprognose erhöht!

Vonovia: Gewinnprognose erhöht!

Vonovia: Gewinnprognose erhöht!

Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen ist stark ins Jahr gestartet.
Für das Gesamtjahr 2019 erwartet der Vorstand eine Fortsetzung der
dynamischen Entwicklung und erhöhte die Ergebnisprognose.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Währungs-Trading 15.05.2019

Werbung: Währungs-Trading 15.05.2019

Werbung: Währungs-Trading 15.05.2019

Werbung: Währungs-Trading 15.05.2019

EUR/SEK:
Ausbruch nach
taubenhaften
Tönen!

EUR/SEK:
Ausbruch nach
taubenhaften
Tönen!

EUR/SEK: Ausbruch nach
taubenhaften Tönen!

EUR/SEK: Ausbruch nach taubenhaften Tönen!

Die jüngsten Entscheidungen der Notenbank sowie die taubenhaften Töne zur weiteren
Geldpolitik führten bei der schwedischen Währung zu einem neuen Abwertungsimpuls.
Beim Währungspaar EUR/SEK löste dieser eine Konsolidierungsformation bullisch auf.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 13.05.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 13.05.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 13.05.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 13.05.2019

BASF: Positive Nachholeffekte im zweiten Halbjahr

BASF: Positive Nachholeffekte im zweiten Halbjahr

BASF: Positive Nachholeffekte im zweiten Halbjahr

BASF: Positive Nachholeffekte im zweiten Halbjahr

Der Umsatz stieg um 3% auf 16,18 Mrd. EUR. Organisch sank der Umsatz zwar um 6%,
die Übernahme des Saatgutgeschäfts von Bayer glich den Rückgang allerdings aus.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 20:54:17
12.017,00 -1,81%
ESTOXX 17:50:00
3.369,78 -1,63%
Brent Öl 20:44:21
72,01 -0,22%
Gold 20:54:26
1.276,87 -0,02%
EUR/USD 20:54:08
1,11660 0,04%
BUND-F. 20:39:16
166,76 -0,20%

News

20.05.2019 | 20:39:29 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Personal-Querelen bei Gewerkschaft Ufo - Vorstände zurückgetreten

MÖRFELDEN-WALLDORF (dpa-AFX) - Mindestens zwei Vorstände der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo haben die Konsequenzen aus den heftigen internen Streitereien gezogen und sind zurückgetreten. Über eine Anwaltskanzlei in Koblenz erklärten der frühere Vorstandsvorsitzende Alexander Behrens und das Vorstandsmitglied Christoph Drescher am Montag ihren sofortigen Rücktritt. Gegen sie waren Abwahlanträge gestellt worden, über die eine für diesen Mittwoch geplante Mitgliederversammlung entscheiden sollte. Diese wurde am Abend vom Restvorstand abgesagt. Nach Gewerkschaftsinformationen hat auch Vorstandsmitglied Anne Struck ihr Mandat niedergelegt.

Gewerkschaftschef Nicoley Baublies erklärte am Abend in einem Rundschreiben, ebenfalls zurücktreten zu wollen. Über die Art und Weise sollen aber die Mitglieder in den kommenden Wochen in einer Abstimmung beschließen. In Frage kämen sein alleiniger Rücktritt, der Rücktritt des Restvorstands aus drei Personen oder das vorläufige Verbleiben im Amt bis spätestens zum 15. Oktober zur sofortigen Einleitung von Neuwahlen. Baublies wollte eine erneute Kandidatur nicht ausschließen. "Im Moment kann ich es mir aber nicht vorstellen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

In der vergangenen Woche hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt die Büroräume der Gewerkschaft durchsuchen lassen. Es geht um den Verdacht der Untreue gegen nicht genannte Funktionäre, wie Behördensprecher Robert Hartmann sagte.

Hintergrund ist der Führungsstreit innerhalb der Gewerkschaft. Im Verlauf hatte Baublies Strafanzeigen gegen seinen Vorgänger Behrens sowie zwei weitere Verantwortliche gestellt und den Staatsanwälten entsprechendes Material übergeben. Die Gewerkschafter sollen sich angeblich gegenseitig vorteilhafte Anstellungsverträge ausgestellt haben, mit denen das Vereinsvermögen geschädigt worden sei. Behrens' Anwalt Samy Hammad hatte die Vorwürfe des Betrugs und der Untreue umgehend zurückgewiesen. Inzwischen gehört auch Baublies zu den möglichen Beschuldigten.

Das Hessische Landesarbeitsgericht (LAG) teilte am Montag mit, dass es abgelehnt habe, Fragen zur Wirksamkeit der jüngsten Vorstandsvorsitzendenwahl und Kündigung von Tarifverträgen in einem Eilverfahren zu klären. Es geht um die Frage, ob es bei der Wahl des Ufo-Vorstandvorsitzenden und seines Stellvertreters im Oktober 2018 zu erheblichen Fehlern gekommen ist. Mit diesem Argument hat Lufthansa <DE0008232125> die Kündigung laufender Tarifverträge durch die Ufo nicht anerkannt. Das von der Gewerkschaft daraufhin angestrengte Eilverfahren ist damit erledigt, das Landesarbeitsgericht verwies Ufo auf das reguläre Verfahren. Streiks der Flugbegleiter bei der Lufthansa sind damit bis zu einer Entscheidung nicht möglich. Ein Streik um einen neuen Tarifvertrag wäre laut Gericht nur zulässig, wenn der alte Tarifvertrag wirksam gekündigt wurde./ceb/DP/he

20.05.2019 | 20:31:19 (dpa-AFX)
OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Zitterpartie, Kommentar zur Nord/LB von ...
20.05.2019 | 20:30:31 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Ferratum Oyj (deutsch)
20.05.2019 | 20:26:28 (dpa-AFX)
United Internet und Drillisch reduzieren Dividende wegen Lizenzauktion drastisch
20.05.2019 | 20:09:55 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Aureum Realwert AG: Vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt (deutsch)
20.05.2019 | 20:07:55 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: United Internet AG: Dividendenvorschlag in Höhe von 0,05 EUR wegen fortdauernder 5G-Frequenzversteigerung (deutsch)
20.05.2019 | 20:06:49 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Dividendenvorschlag in Höhe von 0,05 EUR wegen fortdauernder 5G-Frequenzversteigerung (deutsch)

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Hamburger Hafen und Logistik AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 21,79 - 21,79
AMADEUS FIRE AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 124,00 - 124,18
Leoni AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 14,56 - 14,55
Danone S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 69,84 - 69,85
Peugeot S.A.
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 21,02 - 21,01
Hamburger Hafen und Logistik AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 21,79 - 21,79
AMADEUS FIRE AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 124,00 - 124,18
Brent Crude Future Contract
short
Doppel Top Kursziel USD 71,63 - 71,63
Brent Crude Future Contract
short
Doppel Top Kursziel USD 71,73 - 71,73
Leoni AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 14,56 - 14,55