•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Idee der Woche 17.09.2021

Werbung: Idee der Woche 17.09.2021

Werbung: Idee der Woche 17.09.2021

Werbung: Idee der Woche 17.09.2021

Brenntag:
Akquisitionen sind Teil
der Wachstumsformel

Brenntag:
Akquisitionen sind Teil
der Wachstumsformel

Brenntag: Akquisitionen sind
Teil der Wachstumsformel

Brenntag: Akquisitionen sind
Teil der Wachstumsformel

Brenntag beliefert Kunden in aller Welt mit Industrie- und Spezialchemikalien.
Der neue DAX-Wert hat eine marktführende Stellung. Es gibt einige Faktoren,
die helfen sollten, die starke Position auszubauen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 17.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 17.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 17.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 17.09.2021

Deutsche Biotech-Aktie Evotec:
Umsatzverdopplung bis
2025 geplant!

Deutsche Biotech-Aktie Evotec:
Umsatzverdopplung bis
2025 geplant!

Deutsche Biotech-Aktie Evotec:
Umsatzverdopplung bis 2025 geplant!

Deutsche Biotech-Aktie Evotec:
Umsatzverdopplung bis 2025 geplant!

Nach den durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Rückgängen im vergangenen Jahr
hat sich die Ausgangssituation bei Evotec mittlerweile wieder deutlich aufgehellt. Der Biotech-
Konzern profitiert aktuell von kräftig steigenden Investitionen in der Pharmabranche.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

DAX hui, MDAX pfui?
Die Folgen der neuen
Index-Zusammensetzung

DAX hui, MDAX pfui?
Die Folgen der neuen
Index-Zusammensetzung

DAX hui, MDAX pfui? Die Folgen
der neuen Index-Zusammensetzung

DAX hui, MDAX pfui? Die Folgen
der neuen Index-Zusammensetzung

Montag, 20.09.2021, um 19 Uhr

Fundamentale Marktanalyse
Montag, 20.09.2021, um 19 Uhr

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs
zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Bei Hochtief läuft es wieder rund. Die Umsätze wachsen und die
Auftragsbücher sind so gefüllt wie vor der Pandemie. Die DZ BANK
hat jetzt ein neues Zinsprodukt auf den Baukonzern im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Rohstoff-Trading 15.09.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 15.09.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 15.09.2021

Werbung: Rohstoff-Trading 15.09.2021

Ölpreis bringt sich für
neuen Aufwärtsimpuls
in Stellung!

Ölpreis bringt sich für
neuen Aufwärtsimpuls
in Stellung!

Ölpreis bringt sich für neuen
Aufwärtsimpuls in Stellung!

Ölpreis bringt sich für neuen
Aufwärtsimpuls in Stellung!

Die Ölpreise konnten ihre jüngsten Zugewinne in einem ansonsten schwierigen Marktumfeld
erfolgreich verteidigen. Neben der laufenden Erholung der Weltwirtschaft sorgten vor allem
Produktionsausfälle in den USA im Zuge der Hurrikansaison für Unterstützung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 18:44:22
15.464,00 -1,20%
ESTOXX 17.09.
4.130,84 -0,94%
Dow Jones 17.09.
34.584,88 -0,48%
Brent Öl 17.09.
75,49 -0,24%
EUR/USD 23:06:39
1,17260 0,00%
BUND-F. 17.09.
171,04 -0,05%

News

19.09.2021 | 20:35:02 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

ROUNDUP: Lufthansa startet Kapitalerhöhung für Staatshilfe-Rückzahlung

FRANKFURT - Die Lufthansa <DE0008232125> stellt kurz vor der Bundestagswahl die Weichen für die Rückzahlung der deutschen Staatshilfen. Zu diesem Zweck will das MDax-Unternehmen <DE0008467416> neue Aktien im Gesamtwert von 2,14 Milliarden Euro ausgeben, wie es am Sonntagabend in Frankfurt mitteilte. Das Geld soll in die Rückzahlung der beiden Stillen Einlagen fließen, mit denen der deutsche Staat den Luftfahrtkonzern in der Corona-Krise im vergangenen Jahr vor dem wirtschaftlichen Aus gerettet hatte.

Forderung nach Verbrennerausstieg: BMW verweist auf Gesetzgeber

MÜNCHEN - BMW <DE0005190003> weist die Forderung der Deutschen Umwelthilfe zurück, ab 2030 weltweit kein Auto mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zu verkaufen. Der Verein hatte von BMW eine Unterlassungserklärung bis spätestens Montag gefordert und mit einer Klage gedroht. Der Münchner Autobauer schreibt nun in seinem Antwortbrief, über den Weg zur Erreichung der Klimaziele entschieden die demokratisch legitimierten Parlamente. Der Gesetzgeber wäge alle betroffenen gesellschaftlichen Belange ab. Ein Rechtsstreit zwischen zwei privaten Parteien könne diesen demokratischen Prozess nicht ersetzen.

Drägerwerk-Aktionäre haben Aussicht auf höhere Dividende

FRANKFURT - Den Aktionären des Medizin- und Sicherheitstechnik-Konzern Drägerwerk <DE0005550636> könnte schon früher als angestrebt eine höhere Dividende winken. "Nach dem ersten Halbjahr lag unsere Eigenkapitalquote bereits bei 38 Prozent", sagte Finanzvorstand Gert-Hartwig Lescow im Interview der "Börsen-Zeitung" (Samstag). "Das heißt, es ist bei einer entsprechend positiven Entwicklung durchaus möglich, dass eine höhere Gewinnausschüttung auch schon vor 2023 erfolgt", sagte der Manager. Eine steigende Dividende für die Aktionäre ist erst wieder ab einer Eigenkapitalquote von über 40 Prozent vorgesehen. Das könnte auch schon 2021 der Fall sein - "auszuschließen ist das nicht", sagte Lescow dem Blatt.

Tarifverhandlungen für Banken gehen in die nächste Runde

FRANKFURT/BERLIN - Die getrennten Tarifverhandlungen für die öffentlichen und privaten Banken in Deutschland gehen in die nächste Runde. Für diesen Mittwoch und Donnerstag (22./23.9.) ist der zweite Termin der Verhandlungen für die 60 000 Beschäftigten von Landes- und Förderbanken sowie mehreren Sparkassen angesetzt.

Nach Lockerungen: Reiseunternehmen sehen starke Nachfrage der Briten

LONDON - In England ist die Nachfrage nach Urlaubsreisen sprunghaft gestiegen, nachdem die britische Regierung eine Lockerung der Corona-Reiseregeln angekündigt hat. Die Flugvergleichswebseite Skyscanner erklärte, die Nutzung der Seite sei in den 30 Minuten nach Ankündigung der Lockerungen am Freitag um 133 Prozent angestiegen.

Evergrande gibt Fehlverhalten von Führungskräften zu

PEKING - Der kriselnde chinesische Immobiliengigant Evergrande hat Fehlverhalten mehrerer hochrangiger Manager eingeräumt. Sechs Führungskräfte haben demnach mehrere Anlageprodukte des Unternehmens illegalerweise im Voraus eingelöst. Evergrande teilte am Samstag mit, die Angelegenheit werde sehr ernst genommen. Der Konzern verlange von den Managern eine Rückzahlung der eingelösten Gelder und werde "strenge Strafen" verhängen.

^

Weitere Meldungen

-US-Experten gegen generelle Corona-Auffrischungsimpfungen - nur ab 65

-Barça, Real und Athletic Bilbao gehen gegen Fußball-Milliardendeal vor

-Lufthansa beschließt Milliarden-Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der Staatshilfen°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/nas

19.09.2021 | 20:15:39 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Lufthansa startet Kapitalerhöhung für Staatshilfe-Rückzahlung
19.09.2021 | 19:21:18 (dpa-AFX)
Lufthansa beschließt Milliarden-Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der Staatshilfen
19.09.2021 | 18:43:49 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG beschließt Kapitalerhöhung in Höhe von 2,1 Milliarden Euro (deutsch)
19.09.2021 | 18:42:09 (dpa-AFX)
Fauci: US-Empfehlung zu Auffrischungsimpfung ist nicht endgültig
19.09.2021 | 18:14:39 (dpa-AFX)
WDH/WAHL/GESAMT-ROUNDUP: Endspurt - FDP und Grüne ringen um Klimapolitik
19.09.2021 | 17:11:15 (dpa-AFX)
WAHL: Söder und Laschet üben sich in Doppelinterview in Einigkeit