•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Der Technologiekonzern hat sich in Stellung gebracht, um die 4. Industrielle
Revolution aktiv mitzugestalten und von dem positiven Branchentrend zu
profitieren. Zudem gibt es Optimierungspotenzial in den operativen Prozessen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Artificial Intelligence eröffnet in der medizinischen Diagnostik und der Entwicklung individuell
auf den Patienten zugeschnittener Behandlungen vielversprechende Möglichkeiten. Einer der
Protagonisten in diesem Zukunftsfeld ist der Medizintechnik-Konzern Siemens Healthineers.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Special Webinar
Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

Die allgegenwärtige Elektrifizierung ist ein struktureller Trend, der für
den Versorger RWE langfristig gute Ergebnisperspektiven bietet. Der
Konzern profitiert dabei von seinem Fokus auf die Stromerzeugung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs
zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Bei Hochtief läuft es wieder rund. Die Umsätze wachsen und die
Auftragsbücher sind so gefüllt wie vor der Pandemie. Die DZ BANK
hat jetzt ein neues Zinsprodukt auf den Baukonzern im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 10:11:41
15.555,00 -0,57%
ESTOXX 24.09.
4.158,51 -0,87%
Dow Jones 24.09.
34.798,00 0,10%
Brent Öl 24.09.
78,07 1,05%
EUR/USD 08:39:07
1,17190 0,16%
BUND-F. 24.09.
170,21 -0,25%

News

25.09.2021 | 09:02:55 (dpa-AFX)
DIHK: Ausbildungsmarkt stabilisiert sich

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht Anzeichen der Besserung auf dem Ausbildungsmarkt. "Angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland hat die Nachwuchsförderung für die Unternehmen höchste Priorität. Daher ist es eine erfreuliche Nachricht, dass sich unsere Vertragszahlen in der Ausbildung stabilisieren", sagte DIHK-Präsident Peter Adrian der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ, Samstag).

Bis Ende August 2021 wurden demnach bundesweit 236 500 neue IHK-Ausbildungsverträge bei Industrie, Handel und Dienstleistungen eingetragen - etwa ein Prozent mehr als im Vorjahresmonat. "Ich bin zuversichtlich, dass sich dieser Trend fortsetzt und wir auch zum Stichtag 30. September schwarze Zahlen haben", sagte Adrian.

Allein in der IHK-Lehrstellenbörse gebe es derzeit noch rund 5000 freie Ausbildungsplätze für den Start in diesem Jahr. Vor allem in Verkehrs- und Logistikberufen, im Handel und in der Baubranche seien Nachwuchsfachkräfte noch gefragt, aber auch in gebäude- und versorgungstechnischen Berufen./tos/DP/zb

25.09.2021 | 09:02:29 (dpa-AFX)
Grüner Landesfinanzminister sieht Vermögenssteuer kritisch
25.09.2021 | 09:02:08 (dpa-AFX)
Autovermieter: 'Stehen bei den Herstellern nicht an erster Stelle'
25.09.2021 | 09:01:37 (dpa-AFX)
Vergleichsportal: Zu wenig Geld für Strom in Hartz-IV-Satz
25.09.2021 | 09:01:16 (dpa-AFX)
WAHL: Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen
25.09.2021 | 09:00:55 (dpa-AFX)
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 60,6
25.09.2021 | 08:57:14 (dpa-AFX)
Übernahmekampf um Zooplus - EQT legt Offerte über 470 Euro vor