Werbung: Besser traden mit System 19.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 19.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 19.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 19.12.2018

Trading-Depot:
Und da waren es
nur noch 2!

Trading-Depot:
Und da waren es
nur noch 2!

Reales 100.000 € Trading-Depot:
Und da waren es nur noch 2!

Reales 100.000 € Trading-Depot:
Und da waren es nur noch 2!

Nun ist auch der Depotwert MTU dem Crash am Aktienmarkt zum Opfer gefallen.
Damit verbleiben nur noch 2 Depotwerte. Rückblickend auf das Börsenjahr 2018
hat sich die Marktampel als der beste Schutzmechanismus überhaupt erwiesen.

Werbung: Rohstoff-Trading 19.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 19.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 19.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 19.12.2018

Brent: Die Bären
übernehmen
das Ruder!

Brent: Die Bären
übernehmen
das Ruder!

Brent: Die Bären übernehmen das Ruder!

Brent: Die Bären übernehmen das Ruder!

Nachdem der News-Impuls im Zuge der angekündigten OPEC-Förderkürzungen
abverkauft wurde, reagierte der Markt zuletzt wieder verstärkt auf
negative Nachrichten. Übergeordnet hat sich das Gesamtbild eingetrübt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 17.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 17.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 17.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 17.12.2018

BASF: Umstrukturierung des Konzerns

BASF: Umstrukturierung des Konzerns

BASF: Umstrukturierung des Konzerns

BASF: Umstrukturierung des Konzerns

Erdöl- und Erdgas-Explorations- & Produktionstochter Wintershall wird in Gemeinschaftsunternehmen mit DEA eingebracht.

Werbung: Idee der Woche 14.12.2018

Werbung: Idee der Woche 14.12.2018

Werbung: Idee der Woche 14.12.2018

Werbung: Idee der Woche 14.12.2018

Vonovia: So sehen
die Ziele für 2019 aus!

Vonovia: So sehen
die Ziele für 2019 aus!

Vonovia: So sehen die Ziele für 2019 aus!

Vonovia: So sehen die Ziele für 2019 aus!

Vonovia profitierte in den vergangenen Monaten von seiner guten
Marktposition sowie anhaltend günstigen Rahmenbedingungen.
Der Vorstand ist für Zukäufe in Europa offen und hat ein Land besonders im Blick.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 15:22:41
10.795,50 0,51%
ESTOXX 15:07:30
3.053,52 0,44%
Brent Öl 15:12:40
56,62 0,96%
Gold 15:22:40
1.249,61 0,05%
EUR/USD 15:22:43
1,14101 0,37%
BUND-F. 15:07:42
163,50 0,05%

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

Mit unserem WhatsApp-Service erhalten Sie aktuelle News,
Analysen und Trading-Ideen direkt auf Ihr Smartphone.
Einfach anmelden und loslegen!

News

19.12.2018 | 15:18:44 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.12.2018 - 15.15 Uhr

ROUNDUP: Elektronikhändler Ceconomy streicht nach Gewinneinbruch Dividende

DÜSSELDORF - Deutschlands größter Elektronikhändler Ceconomy <DE0007257503> kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Abgang von Vorstandschef Pieter Haas und einem herben Gewinneinbruch streicht der Mutterkonzern von Media-Markt und Saturn jetzt die Dividende für seine Aktionäre. Die Prognose für das neue Geschäftsjahr macht wenig Hoffnung. Investitionen in Logistik und Computersysteme sollen das Unternehmen wieder in die Spur bringen. Zudem kündigte der Vorstand Änderungen in den Verwaltungs- und Zentraleinheiten von MediaMarktSaturn an - die erst einmal Geld kosten.

FedEx senkt wegen Gegenwind durch schwächeren Welthandel Jahresprognose

MEMPHIS - Die internationalen Handelskonflikte hinterlassen auch beim US-Logistikkonzern FedEx <US31428X1063> Spuren. Der Rivale der Deutschen Post ruderte am Dienstag bei der Vorlage der Zahlen für das zweite Geschäftsquartals wegen eines schwachen internationalen Geschäfts beim Jahresausblick zurück. Für den bereinigten Gewinn je Aktie erwartet Fedex 2018/19 nur noch 15,50 bis 16,60 US-Dollar. Bisher hatte der Konzern 17,20 bis 17,80 Dollar angepeilt.

Evotec schraubt Gewinnprognose für 2018 herauf

HAMBURG - Das Biotechunternehmen Evotec <DE0005664809> schraubt kurz vor Jahresschluss sein Gewinnziel für 2018 nach oben. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte statt um 30 Prozent um mehr als 45 Prozent steigen, teilte das MDax-Unternehmen <DE0008467416> am Mittwoch in Hamburg mit. Gründe dafür seien etwa eine starke Entwicklung im laufenden Geschäft, die Erreichung wichtiger Meilensteine sowie ein Anstieg der sonstigen betrieblichen Erträge. Alle anderen Ziele blieben unverändert, hieß es.

ROUNDUP: Neuer Skandal bei Facebook: Konzern verteidigt Datenzugang für Firmen

MENLO PARK - Facebook <US30303M1027> hat nach neuen Vorwürfen den Zugang zu Nutzerdaten für Firmen wie Microsoft <US5949181045>, Netflix <US64110L1061>oder Spotify <LU1778762911> verteidigt. Das Online-Netzwerk betonte, die Schnittstellen seien dazu gedacht gewesen, Nutzern den Kontakt zu ihren Facebook-Freunden auf den anderen Plattformen zu ermöglichen. Sie seien auch lediglich nach einer Anmeldung aktiviert worden, hieß es in einem Blogeintrag am Mittwoch. Die "New York Times" berichtete zuvor unter anderem, Microsofts Suchmaschine Bing habe Zugriff auf die Namen von Facebook-Freunden eines Nutzers gehabt und die Streamingdienste Netflix und Spotify auf die privaten Nachrichten.

ROUNDUP 2: Angst vor China? Schärfere Regeln für Investoren-Einstieg

BERLIN - Die Zeiten sind turbulent - und vor allem Unternehmen aus China drängen nach Deutschland: Die Bundesregierung hat zum Schutz vor Spionage und des geistigen Eigentums die Hürden für ausländische Investoren erhöht. Mit einer Änderung der Außenwirtschaftsverordnung senkte das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin für sensible Bereiche die Schwelle, ab der die Bundesregierung einen Anteilserwerb durch einen Investor prüfen kann. Statt bisher ab einem Anteil von 25 Prozent wird nun schon ab zehn Prozent geprüft.

ROUNDUP: Ehemalige Bosch-Managerin soll Aufsichtsrat von Thyssenkrupp führen

ESSEN - Die Unternehmensberaterin Martina Merz soll als Aufsichtsratsvorsitzende die Geschäfte beim Industriekonzern Thyssenkrupp <DE0007500001> kontrollieren. Merz (55) solle auf der Hauptversammlung am 1. Februar 2019 in den Aufsichtsrat gewählt und anschließend als Kandidatin für den Vorsitz des Kontrollgremiums vorgeschlagen werden, teilte Thyssenkrupp am Mittwoch mit. Die frühere Bosch-Managerin ist unter anderem Aufsichtsrätin bei Lufthansa <DE0008232125>. Sie war im November in das Thyssenkrupp-Kontrollgremium berufen worden. Nun muss sie die geplante Aufspaltung des Konzerns überwachen.

Volkswagen überarbeitet Bonussystem für Top-Manager

WOLFSBURG - Der Volkswagen <DE0007664039>-Konzern will ab 2019 ein neues Vergütungssystem für das Topmanagement einführen - und vor allem das Bonussystem deutlich verändern. Individuelle Bonuszahlungen sollten entfallen, dafür sollten künftig zwei Drittel statt bisher ein Drittel der variablen Vergütung von Konzernzielen wie dem Gewinn oder dem Aktienkurs abhängen, teilte VW <DE0007664039> am Mittwoch mit.

IPO/Kreise: General Electric bereitet Börsengang für Medizitintechnik-Sparte vor

BOSTON - Der kriselnde Siemens-Rivale <DE0007236101> General Electric (GE) <US3696041033> plant Kreisen zufolge einen Börsengang für sein Medizintechnik-Geschäft. Der US-Konzern habe diverse Investmentbanken engagiert, um den Gang an die Börse für seine zweitprofitabelste Sparte auf den Weg zu bringen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch mit Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Im Frühjahr könnte es dann so weit sein.

^

Weitere Meldungen

-EuGH-Gutachter für mehr Kundenrechte beim Onlinekauf von Matratzen

-ROUNDUP: Anteil der Kohle an Stromerzeugung sinkt

-BGH hebt Verurteilung von Pforzheimer Oberbürgermeisterin auf

-EU-Notfallpläne für No-Deal Brexit: Einige Flieger würden weiter fliegen

-Finanzinvestor Lafayette hat Kettcar-Hersteller Kettler übernommen

-Illegal Technik an Russlands Militär verkauft - Mann in Haft

-Kohle-Ausstieg: Laschet stellt weitere Bedingungen

-Bericht: Inbetriebnahme von neuem Istanbuler Flughafen verzögert sich

-Kabinett beschließt Gesetz für Einwanderung von Fachkräften

-Vernetzte Autos: VW übernimmt Telematik-Spezialisten von Volvo

-Klöckner verteidigt Strategie für weniger Zucker und Fett

-Energiewirtschaft fordert milliardenschwere 'Klimarücklage'

-Tesla-Chef eröffnet Test-Tunnel in Los Angeles

-Anteil der Kohle an Stromerzeugung sinkt

-IPO: Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht

-EuGH-Gutachter: Datenschutz-Klagen von Verbraucherverbänden rechtens

-Estland: Zehn Festnahmen in Geldwäsche-Skandal bei Danske Bank

-Gewerkschaft GDL kehrt an den Bahn-Verhandlungstisch zurück

-Zuschlag für Erhebung der Pkw-Maut soll an Konsortium Kapsch/CTS Eventim gehen

-Ungarn: Bürger in mehreren Großstädten protestieren gegen Regierung

-ROUNDUP: Carsharing-Fusion von BMW und Daimler perfekt

-ROUNDUP 2: EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

-ROUNDUP 2/Weniger Hering, weniger Kabeljau: Einschnitte bei Nordsee-Quoten 2019

-Kreise: Finanzinvestoren buhlen um Übernahme von Scout24

-ROUNDUP: EU einig über Verbot von Einweg-Plastik

-Stegner sieht in Zuwanderungsregelung großen Durchbruch

-Riskante Zinswetten: BGH hebt Verurteilung von Pforzheimer Ex-OB auf

-ROUNDUP: Regierung beschließt nach 30 Jahren Debatte Einwanderungsgesetz

-ROUNDUP: GlaxoSmithKline und Pfizer legen Consumer-Health-Sparten zusammen

-ROUNDUP: Diesel-Fahrverbot für Darmstadt ist beschlossene Sache°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba

19.12.2018 | 15:14:55 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Aurubis AG (deutsch)
19.12.2018 | 15:13:44 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Scout24 AG (deutsch)
19.12.2018 | 15:13:40 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Scout24 AG (deutsch)
19.12.2018 | 15:11:41 (dpa-AFX)
DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Konsortium aus CTS EVENTIM und Kapsch TrafficCom soll Zuschlag für die Erhebung der deutschen Pkw-Maut erhalten (deutsch)
19.12.2018 | 15:07:23 (dpa-AFX)
IRW-News: American Lithium Corp. : American Lithium fasst die Erfolge des Jahres 2018 zusammen und bietet einen Ausblick auf den Jahresbeginn 2019
19.12.2018 | 15:07:06 (dpa-AFX)
IRW-News: EnWave Corporation: EnWave gibt die Gewährung von Restricted Share Rights bekannt

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM

Lernen Sie, wie man systematisch tradet
Von und mit Profi-Trader Simon Betschinger

Sie sind live dabei, wenn er echte 100.000 € investiert!

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM
Gewinn/Verlust +3.243,93 EUR
Performance 3,24%
Performance in 2018 -6,27%
Derzeit investiertes Kapital 11.974,50 EUR
Zum Trading-Event

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Fresenius SE & Co. KGaA
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 42,45 - 42,44
TOM TAILOR HOLDING AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 2,13 - 2,12
Daimler AG
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 47,32 - 47,32
Bank of America Corp.
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 21,43 - 21,44
DEUTSCHE PFAND AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 8,84 - 8,83
Fresenius SE & Co. KGaA
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 42,45 - 42,44
TOM TAILOR HOLDING AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 2,13 - 2,12
Daimler AG
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 47,32 - 47,32
Bank of America Corp.
short
Bärischer Keil Kursziel EUR 21,43 - 21,44
DEUTSCHE PFAND AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 8,84 - 8,83

Werbung

DAX (Performance)

  • 10.795,69 PKT
  • 0,51%
  • WKN 846900
  • (19.12., 15:07:45)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DDQ4N2
Produkttyp long
Kurs 6,66 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.245,00 PKT
Hebel 16,19x

86 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDQ8QL
Produkttyp long
Kurs 5,61 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.260,00 PKT
Hebel 19,25x

262 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich