Neues auf dzbank-derivate.de 24.11.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.11.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.11.2017

Neues auf dzbank-derivate.de 24.11.2017

ZertifikateAwards 2017:
DZ BANK ist
„Emittent des Jahres“

ZertifikateAwards 2017:
DZ BANK ist
„Emittent des Jahres“

ZertifikateAwards 2017:
DZ BANK ist „Emittent des Jahres“

ZertifikateAwards 2017:
DZ BANK ist „Emittent des Jahres“

Die DZ BANK gewinnt mit großem Vorsprung die
Jury-Gesamtwertung und wird erstmals „Bester Emittent“!

Werbung: Traden lernen - mit System 24.11.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 24.11.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 24.11.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 24.11.2017

Nächste Woche gibt es
voraussichtlich
Depotumschichtungen!

Nächste Woche gibt es
voraussichtlich
Depotumschichtungen!

Nächste Woche gibt es voraussichtlich
Depotumschichtungen!

Nächste Woche gibt es voraussichtlich
Depotumschichtungen!

In den Trendstabilitätsranglisten von DAX und MDAX
hat sich einiges getan. Derzeit sieht es ganz danach aus,
als ob Allianz und Rheinmetall das Depot verlassen müssen.

Werbung: Idee der Woche 24.11.2017

Werbung: Idee der Woche 24.11.2017

Werbung: Idee der Woche 24.11.2017

Werbung: Idee der Woche 24.11.2017

Leoni elektrifiziert
die Zukunft

Leoni elektrifiziert
die Zukunft

Leoni elektrifiziert die Zukunft

Leoni elektrifiziert die Zukunft

Bei Leoni lief das Geschäft in den letzten neun Monaten
überraschend gut. Der Trend zur Elektromobilität könnte
sich als Wachstumsmotor erweisen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 20.11.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.11.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.11.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.11.2017

Bayer: Monsanto-Übernahme dominiert 2018

Bayer: Monsanto-Übernahme dominiert 2018

Bayer: Monsanto-Übernahme dominiert 2018

Bayer: Monsanto-Übernahme dominiert 2018

Bayer ist ein global agierendes Life Science-Unternehmen.

Bayer ist ein global agierendes Life Science-Unternehmen mit den Segmenten Pharma, Consumer Health, Pflanzenschutz sowie dem Geschäftsfeld Tiergesundheit.

Werbung: Rohstoff-Trading 22.11.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 22.11.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 22.11.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 22.11.2017

Brent - Warten auf OPEC-Sitzung
sorgt für Atempause

Brent - Warten auf OPEC-Sitzung
sorgt für Atempause

Brent - Warten auf OPEC-Sitzung
sorgt für Atempause

Brent - Warten auf OPEC-Sitzung
sorgt für Atempause

Das zuletzt skizzierte Breakout-Szenario bleibt vorerst weiter intakt, zumal der
übergeordnete Aufwärtstrend auch nach der mehrtägigen Zwischenkorrektur
vom 52-Wochen-Hoch unserer Einschätzung nach weiter Bestand hat.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Der menschliche Faktor 22.11.2017

Der menschliche Faktor 22.11.2017

Der menschliche Faktor 22.11.2017

Der menschliche Faktor 22.11.2017

Und täglich grüßt
das Murmeltier

Und täglich grüßt
das Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

Wie bereits nach den „Negativüberraschungen“ rund um das Brexit-Referendum,
die Trump-Wahl und das italienische Verfassungsreferendum, wurden all jene enttäuscht,
die nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungsgesprächen auf einen fallenden DAX gesetzt hatten.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 24.11.
13.068,00 0,46%
ESTOXX 24.11.
3.581,23 --
Brent Öl 24.11.
63,73 0,49%
Gold 24.11.
1.287,48 --
EUR/USD 24.11.
1,19306 --
BUND-F. 24.11.
162,88 -0,11%

Werbung: Expertenlounge 15.11.2017

Werbung: Expertenlounge 15.11.2017

Werbung: Expertenlounge 15.11.2017

Werbung: Expertenlounge 15.11.2017

Altehrwürdiger
Dow Jones im
Aufwärtstrend

Altehrwürdiger
Dow Jones im
Aufwärtstrend

Altehrwürdiger Dow Jones
im Aufwärtstrend

Altehrwürdiger Dow Jones
im Aufwärtstrend

Charttechnisch betrachtet, befindet sich der
Dow Jones Industrial Average unserer Ansicht
nach in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

24.11.2017 | 21:50:51 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt Kapitalerhöhung um bis zu 10% zur Stärkung des Eigenkapitals sowie zur Finanzierung des Auftragseingangs (deutsch)

SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt Kapitalerhöhung um bis zu 10% zur Stärkung des Eigenkapitals sowie zur Finanzierung des Auftragseingangs

^

DGAP-Ad-hoc: SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt Kapitalerhöhung um bis zu 10% zur

Stärkung des Eigenkapitals sowie zur Finanzierung des Auftragseingangs

24.11.2017 / 21:50 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt Kapitalerhöhung um bis zu 10% zur

Stärkung des Eigenkapitals sowie zur Finanzierung des Auftragseingangs

Kahl am Main, 24.11. 2017 - Der Vorstand der SINGULUS TECHNOLOGIES AG

(SINGULUS TECHNOLOGIES) plant, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von

derzeit EUR 8.087.752,00

um bis zu 10 % durch Ausgabe weiterer Inhaberstammaktien aus dem bestehenden

genehmigten Kapital 2017/I zu erhöhen. Die neuen Aktien sollen unter

Ausschluss des Bezugsrechts durch eine Investmentbank im vierten Quartal

platziert werden.

Der Vorstand von SINGULUS TECHNOLOGIES wird auf der außerordentlichen

Hauptversammlung am 29. November 2017 die Anteilseigner über die geplante

Stärkung der Eigenkapitalbasis sowie die weiteren Zukunftsaussichten

informieren. SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt, die Mittel aus der

Kapitalerhöhung zur Stärkung des Eigenkapitals sowie der Finanzierung der

aktuellen und erwarteten Auftragseingänge zu verwenden. Weiterhin soll der

Eintritt in die neuen Marktsegmente finanziell abgesichert werden.

Die Durchführung der Kapitalerhöhung hängt von den Marktbedingungen, der

Nachfrage und der Geschäftsentwicklung der SINGULUS TECHNOLOGIES AG ab.

Kontakt:

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,

D-63796 Kahl/Main,

Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279

Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924

---------------------------------------------------------------------------

24.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Hanauer Landstrasse 103

63796 Kahl am Main

Deutschland

Telefon: +49 (0)1709202924

Fax: +49 (0)6188 440-110

E-Mail: bernhard.krause@singulus.de

Internet: www.singulus.de

ISIN: DE000A1681X5, DE000A2AA5H5

WKN: A1681X, A2AA5H

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

632725 24.11.2017 CET/CEST

°

24.11.2017 | 21:50:36 (dpa-AFX)
NRW-SPD sieht große Koalition skeptisch - Unterstützung für Schulz
24.11.2017 | 21:50:00 (dpa-AFX)
dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 20. bis 24.11.2017
24.11.2017 | 21:35:03 (dpa-AFX)
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.11.2017
24.11.2017 | 21:32:12 (dpa-AFX)
Schulz: Gespräch am Donnerstag - Vorwürfe an Union und FDP
24.11.2017 | 21:16:07 (dpa-AFX)
Devisen: Eurokurs bleibt über 1,19 US-Dollar - Höchster Stand seit September
24.11.2017 | 21:10:13 (dpa-AFX)
US-Anleihen mit leichten Verlusten

Technische Analyse DAX

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

24.11.2017 08:37

DAX: „Zweites Standbein“ oder Bruch der Unterstützungszone?

Technische Analyse DAX Aktualisierung 24.11.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 13.525
  • 2.Widerstand 13.945
  • 1.Unterstützung 12.925
  • 2.Unterstützung 12.850
Quellenangabe: DZ BANK Research
24.11.2017 08:37

DAX: „Zweites Standbein“ oder Bruch der Unterstützungszone?

Im Sinne eines „kurzfristigen Bodenbildungsprozesses“ nach dem vorherigen fast 700 Punkte betragenden Kursverlust ist die jüngste Bewegung gar nicht einmal als „dramatisch negativ“ zu bezeichnen – lässt sich noch Fantasie auf die Entwicklung eines „zweiten Standbeins“ erkennen. Dennoch ist es nun höchste Zeit, dass die Bullen liefern und den DAX wieder nach oben hieven. Ein nachhaltiger Sprung über das letzte Reaktionshoch vom Dienstag bei 13.210 Punkten würde einen kurzfristigen Boden vollenden, was zu einem erneuten Test des letzten Bewegungshochs bei 13.525 Punkten führen dürfte.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 24.11.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 13.525
  • 2.Widerstand 13.945
  • 1.Unterstützung 12.925
  • 2.Unterstützung 12.850
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

24.11.2017 16:33 | Börsenbericht | Länge: 1:30

Wall Street stützt Dax zum Wochenausklang

Im verkürzten Handel an der Wall Street ist der Dow Jones heute freundlich gestartet und verleiht dem Dax in Frankfurt etwas Rückenwind. Auch der Rekord beim Ifo-Geschäftsklimaindex stützt die Kurse. BASF Spitzenreiter wegen Wintershall-Fusionsplänen.

Mehr
  • BASF SE

    95,10

    2,91%

    2.894 Produkte
  • Deutsche Lufthansa AG

    28,625

    0,21%

    2.433 Produkte
  • Fresenius SE & Co. KGaA

    60,76

    -1,11%

    2.409 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

EUR/AUD
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,57 - 1,57
Deutz AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 7,03 - 7,03
Deutz AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 7,03 - 7,03
RIB Software AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 19,94 - 19,94
Osram Licht AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 70,63 - 70,63

Werbung

DAX (Performance)

  • 13.059,84 PKT
  • 0,39%
  • WKN 846900
  • (24.11., 17:45:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DD10WB
Produkttyp long
Kurs 7,85 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.386,74 PKT
Hebel 16,61x

17 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD105U
Produkttyp long
Kurs 6,92 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.400,00 PKT
Hebel 18,86x

382 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD10VV
Produkttyp long
Kurs 6,80 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12.404,02 PKT
Hebel 19,21x

93 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    8,89% Bonusrenditechance in %

    19,60% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    7,28% Seitwärtsrendite p.a.

    4,00% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    47,78% Bonusrenditechance in %

    7,20% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung