Werbung: Zertifikate Spezial 10.12.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 10.12.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 10.12.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 10.12.2019

Fresenius: Erfreuliches drittes Quartal

Fresenius: Erfreuliches drittes Quartal

Fresenius: Erfreuliches drittes Quartal

Fresenius: Erfreuliches drittes Quartal

Fresenius ist ein Gesundheitskonzern, der Umsatz- und Ergebnispotenzial in allen Geschäftsbereichen besitzt.

Fresenius ist ein global, diversifizierter Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante medizinische Versorgung. Zum Fresenius Konzern gehören die Bereiche Fresenius Medical Care (Dialyse), KABI (Ernährungs- und Infusionstherapie), HELIOS (Trägerschaft von Krankenhäusern) und VAMED (Entwicklung und Dienstleistungen für Gesundheitseinrichtungen).

Werbung: Idee der Woche 11.12.2019

Werbung: Idee der Woche 11.12.2019

Werbung: Idee der Woche 11.12.2019

Werbung: Idee der Woche 11.12.2019

Airbus:
Auf Kurs zur
Nummer 1

Airbus:
Auf Kurs zur
Nummer 1

Airbus: Auf Kurs zur Nummer 1

Airbus: Auf Kurs zur Nummer 1

Airbus und der US-Konkurrent Boeing sind die unangefochtenen Marktführer
im zivilen Flugzeugbau. Während die Amerikaner derzeit in einer schweren
Krise stecken, können die Europäer mit ihren Jets punkten.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de

Neu: DAX-Echtgeld-Trading
25.000-€-Depot, echte Trades,
börsentäglich live!

Neu: DAX-Echtgeld-Trading
25.000-€-Depot, echte Trades,
börsentäglich live!

Neu: DAX-Echtgeld-Trading
25.000-€-Depot, echte Trades, börsentäglich live!

Neu: DAX-Echtgeld-Trading
25.000-€-Depot, echte Trades, börsentäglich live!

Profi-Trader Marvin Herzberger von TraderFox handelt den DAX auf Basis des
Trader-Daily mit Hebelprodukten der DZ BANK. Über Twitter sind Sie live dabei!

Werbung: Aktien-Trading 11.12.2019

Werbung: Aktien-Trading 11.12.2019

Werbung: Aktien-Trading 11.12.2019

Werbung: Aktien-Trading 11.12.2019

Schneider Electric:
Kurs und Ausrichtung
liegen voll im Trend

Schneider Electric:
Kurs und Ausrichtung
liegen voll im Trend

Schneider Electric:
Kurs und Ausrichtung liegen voll im Trend

Schneider Electric:
Kurs und Ausrichtung liegen voll im Trend

Die Aktie von Schneider Electric zeigt ein starkes
Aufwärtsmomentum. Zuletzt markierte sie neue Allzeithochs.
Hier bietet sich daher ein trendfolgender Handelsansatz an.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 11.12.2019

Werbung: Besser traden mit System 11.12.2019

Werbung: Besser traden mit System 11.12.2019

Werbung: Besser traden mit System 11.12.2019

Finanztransaktionssteuer -
dann handeln wir
halt alle Derivate

Finanztransaktionssteuer -
dann handeln wir
halt alle Derivate

Finanztransaktionssteuer -
dann handeln wir halt alle Derivate

Finanztransaktionssteuer -
dann handeln wir halt alle Derivate

Ich finde eine Transaktionssteuer unsinnig. 0,2% sollen
für Transaktionen auf Aktien fällig werden. Als Trader
kaufe ich dann einfach Hebelprodukte.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 06.12.201

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 06.12.201

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 06.12.201

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 06.12.2019

Beliebte Basiswerte:
Bei K+S sollten sich
die Perspektiven aufhellen

Beliebte Basiswerte:
Bei K+S sollten sich
die Perspektiven aufhellen

Beliebte Basiswerte:
Bei K+S sollten sich die Perspektiven aufhellen

Beliebte Basiswerte:
Bei K+S sollten sich die Perspektiven aufhellen

Der DAX hatte im November die Marke von 13.000 Punkten zurückerobert.
Damit war das Allzeithoch wieder in greifbare Nähe gerückt. In der zweiten
Reihe verzeichnete der Bergbaukonzern K+S ein hohes Anlegerinteresse.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Umfrage zu
dzbank-derivate.de

Umfrage zu
dzbank-derivate.de

Umfrage zu dzbank-derivate.de

Umfrage zu dzbank-derivate.de

Wie zufrieden sind Sie mit dzbank-derivate.de und unserem Kundenservice?
Wo können wir noch besser werden? Nehmen Sie an der Umfrage teil
und teilen Sie uns mit, was Ihnen wichtig ist!

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 12.12.
13.271,50 --
ESTOXX 12.12.
3.706,35 0,51%
Dow Jones 12.12.
28.132,05 0,79%
Brent Öl 12.12.
64,48 0,83%
EUR/USD 00:45:33
1,11827 0,01%
BUND-F. 12.12.
171,74 --

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

13.12.2019 | 00:37:11 (dpa-AFX)
Virus unterm Weihnachtsbaum: Bundesamt warnt vor Schadsoftware

BERLIN (dpa-AFX) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) schließt nicht aus, dass auch im Weihnachtsgeschäft neue Handys und Tablets mit Schadsoftware verkauft werden. "Es werden immer wieder neue Sicherheitslücken gefunden und von Kriminellen ausgenutzt, auch bei neuen IT-Geräten", sagte BSI-Präsident Arne Schönbohm der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag).

Die Behörde hatte im Laufe des Jahres mehrfach festgestellt, dass in Deutschland Smartphones und Tablets mit vorinstallierter Schadsoftware verkauft worden waren. "Das kann passieren, wenn Hersteller und Händler die Lieferkette nicht ausreichend kontrollieren und irgendwo auf dem Weg von der Produktion bis zur Auslieferung das Gerät manipuliert wird", sagte Schönbohm.

Er empfahl, auch beim Kauf neuer IT-Geräte vorher die Sicherheitseigenschaften genau anzuschauen und auf die Aktualität des Betriebssystems zu achten. Wichtig sei auch, wie schnell der Hersteller Sicherheits-Updates bereitstelle. "Sonst wird aus einem Smartphone ganz schnell ein Stupidphone", warnte Schönbohm./wn/DP/zb

13.12.2019 | 00:37:05 (dpa-AFX)
Altmaier: Für Sicherung von Fachkräftebedarf richtige Weichen stellen
13.12.2019 | 00:23:17 (dpa-AFX)
DGAP-News: JOST Werke AG: JOST erwirbt einen der weltweit führenden Hersteller von landwirtschaftlichen Frontladern Ålö Holding AB (deutsch)
13.12.2019 | 00:20:46 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: JOST Werke AG: JOST erwirbt einen der weltweit führenden Hersteller von landwirtschaftlichen Frontladern Ålö AB (deutsch)
13.12.2019 | 00:05:58 (dpa-AFX)
Merz: Bündnis mit SPD notfalls auch aufkündigen
13.12.2019 | 00:03:12 (dpa-AFX)
Sonntagsfrage: GroKo-Parteien gewinnen dazu - Grüne verlieren
13.12.2019 | 00:02:06 (dpa-AFX)
GB-WAHL/Boris Johnson: 'Wir leben in der großartigsten Demokratie der Welt'