•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Werbung: Idee der Woche 24.09.2021

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens:
geschärftes Profil für
die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Siemens: geschärftes Profil
für die nächste Revolution

Der Technologiekonzern hat sich in Stellung gebracht, um die 4. Industrielle
Revolution aktiv mitzugestalten und von dem positiven Branchentrend zu
profitieren. Zudem gibt es Optimierungspotenzial in den operativen Prozessen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Werbung: Besser traden mit System 24.09.2021

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz
soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Siemens Healthineers:
Künstliche Intelligenz soll Krebs bekämpfen!

Artificial Intelligence eröffnet in der medizinischen Diagnostik und der Entwicklung individuell
auf den Patienten zugeschnittener Behandlungen vielversprechende Möglichkeiten. Einer der
Protagonisten in diesem Zukunftsfeld ist der Medizintechnik-Konzern Siemens Healthineers.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreck-
gespenst ist zurück.
Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Inflation: Das Schreckgespenst
ist zurück. Jetzt handeln!

Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Special Webinar
Montag, 27.09.2021, um 19 Uhr

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

Werbung: Aktien-Trading 22.09.2021

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert
an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

RWE elektrisiert an Haltezonen

Die allgegenwärtige Elektrifizierung ist ein struktureller Trend, der für
den Versorger RWE langfristig gute Ergebnisperspektiven bietet. Der
Konzern profitiert dabei von seinem Fokus auf die Stromerzeugung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Werbung: Zins-Spezial 15.09.2021

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs
zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Hochtief kehrt auf
Wachstumskurs zurück

Bei Hochtief läuft es wieder rund. Die Umsätze wachsen und die
Auftragsbücher sind so gefüllt wie vor der Pandemie. Die DZ BANK
hat jetzt ein neues Zinsprodukt auf den Baukonzern im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 18:59:40
15.595,00 -0,31%
ESTOXX 24.09.
4.158,51 -0,87%
Dow Jones 24.09.
34.798,00 0,10%
Brent Öl 24.09.
78,07 1,05%
EUR/USD 20:14:03
1,17190 0,00%
BUND-F. 24.09.
170,21 -0,25%

News

26.09.2021 | 20:38:02 (dpa-AFX)
Hochrechnungen: Grüne und SPD bei Berlin-Wahl fast gleichauf

BERLIN (dpa-AFX) - Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin zeichnet sich nach den ersten Hochrechnungen kein klarer Sieger ab. SPD und Grüne liegen laut ARD (Infratest dimap) und ZDF (Forschungsgruppe Wahlen) nur ganz knapp auseinander, wie die beiden Sender am Sonntag berichteten.

Die Grünen kamen demnach auf 22,2 oder 22,9 Prozent. Die SPD erreichte 22,8 oder 22,3 Prozent. Auf dem dritten Rang sahen die beiden Hochrechnungen die CDU mit 16,7 Prozent oder 15,4 Prozent. Es wäre das schlechteste CDU-Ergebnis bei einer Abgeordnetenhauswahl in Berlin./uk/DP/he

26.09.2021 | 20:35:51 (dpa-AFX)
WAHL: Scholz sieht klaren Auftrag zur Regierungsbildung für SPD
26.09.2021 | 20:35:05 (dpa-AFX)
WAHL/Zentralrat der Juden: Kampf gegen Rechts verstärken
26.09.2021 | 20:34:59 (dpa-AFX)
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
26.09.2021 | 20:34:13 (dpa-AFX)
WDH/WAHL/Verzögerungen im Wahllokal: Berliner wählen noch weit nach 18 Uhr
26.09.2021 | 20:28:53 (dpa-AFX)
WAHL/GESAMT-ROUNDUP 2/Hochrechnung: SPD vor Union - beide wollen regieren
26.09.2021 | 20:25:22 (dpa-AFX)
WAHL/ROUNDUP: Wirtschaftsverbände warnen vor Hängepartie bei Regierungsbildung