Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

Werbung: Idee der Woche 24.01.2020

TeamViewer:
Das Einhorn
verzaubert

TeamViewer:
Das Einhorn verzaubert

TeamViewer: Das Einhorn verzaubert

TeamViewer: Das Einhorn verzaubert

Kurz vor dem Jahreswechsel ist die Aktie von TeamViewer in den MDAX
aufgestiegen. Die geschäftlichen Fortschritte und die positiven Perspektiven
des Softwareherstellers verzaubern die Anleger - trotz ambitionierter Bewertung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Werbung: Zins-Spezial 24.01.2020

Südzucker -
Ethanol-Tochter profitiert
von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Südzucker - Ethanol-Tochter
profitiert von steigender Nachfrage

Das Wetter im vergangenen Jahr sorgte beim Zuckerrübenanbau für erschwerte Bedingungen.
Zu den Leidtragenden gehört Südzucker. Doch das dritte Quartal macht Hoffnung auf Besserung.
Die DZ BANK hat ein neues Zinsprodukt auf den Zuckerproduzenten im Angebot.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 24.01.2020

Deutsche Telekom:
ESG-Leader aus
Deutschland

Deutsche Telekom:
ESG-Leader aus Deutschland

Deutsche Telekom: ESG-Leader aus Deutschland

Deutsche Telekom: ESG-Leader aus Deutschland

Der STOXX® Global ESG Leaders Select 50 beinhaltet nur Unternehmen,
die bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Eines der am höchsten
gewichteten Unternehmen ist die Deutsche Telekom.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Werbung: Besser traden mit System 24.01.2020

Reales 100.000 €
Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe

ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
In diese Aktie gehe ich nun long mit Hebel 3

Diese Woche war wieder Umschichtungstermin in meinem Trendfolge-Depot. Neu
hinzugekommen ist der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines. Besonders positiv
stimmen mich zudem die Perspektiven bei meinem Depotwert Münchener Rück.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Rekordstände an
den Börsen - Zeit
für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Rekordstände an den Börsen -
Zeit für sichere Häfen?

Montag, 27.01.2020, um 19 Uhr

„Marktanalyse und Trading 2.0“
Montag, 27.01.2020, um 19 Uhr

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Werbung: Aktien-Trading 22.01.2020

Evotec:
Gewinnziel
übertroffen

Evotec:
Gewinnziel
übertroffen

Evotec: Gewinnziel übertroffen

Evotec: Gewinnziel übertroffen

Evotec wird am 26. März die Bilanz für 2019 vorlegen. Einen ersten Eindruck,
wie sich die Geschäfte im letzten Jahr entwickelt haben, geben jedoch die jüngsten
Nachrichten. Sie bekräftigen unsere positive Einschätzung zum Geschäftsmodell.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 26.01.
13.437,50 --
ESTOXX 24.01.
3.779,16 --
Dow Jones 24.01.
28.989,73 -0,58%
Brent Öl 06:27:27
59,31 -2,06%
EUR/USD 06:50:59
1,10270 0,06%
BUND-F. 06:22:30
173,71 0,14%

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

27.01.2020 | 06:47:53 (dpa-AFX)
Ölpreise geben weiter nach - Ausbreitung des Coronavirus belastet Märkte

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die rasante Ausbreitung des Coronavirus in China hat den Ölpreis zum Wochenauftakt weiter nach unten gedrückt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Montagmorgen 59,35 US-Dollar. Das waren 1,34 Dollar weniger als zum Wochenschluss. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte WTI fiel um 1,27 Dollar auf 52,92 Dollar. Die Ölpreise setzten damit ihre Talfahrt der vergangenen Woche fort.

Eine weitere Ausbreitung des Coronavirus könnte laut Ökonomen gravierende wirtschaftliche Auswirkungen haben und die Nachfrage nach Rohöl dämpfen. In China ist die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit bis Montag um 24 auf 80 gestiegen. Innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen um mehr als 700 auf 2744, wie das Staatsfernsehen unter Berufung auf die chinesischen Behörden berichtete. Mit den rund 50 Fällen außerhalb Chinas sind damit bislang fast 2800 Fälle weltweit bestätigt. Die Zahl der Infizierten dürfte weiter stark steigen, da es rund 5800 Verdachtsfälle gibt, bei denen die Diagnose noch nicht abgeschlossen ist.

In Hongkong, Taiwan und Macao gibt es 17 bestätigte Erkrankungen - in anderen Ländern Dutzende mehr. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berichtete, war die große Mehrheit der außerhalb Chinas Erkrankten zuvor in der besonders schwer betroffenen Metropole Wuhan in Zentralchina gewesen, dem Ausgangsort der Epidemie. In den USA wurden zwei neue Fälle in Kalifornien und Arizona bestätigt, wie die US-Gesundheitsbehörde berichtete. Damit steigt die Zahl in den USA auf fünf. Bei einem der neuen Fälle bestätigte das Gesundheitsamt in Orange County bei Los Angeles, dass die Person zuvor von einer Reise nach Wuhan zurückgekehrt war./zb/fba

27.01.2020 | 06:43:33 (dpa-AFX)
Führen Zeitdruck und volle Straßen zu Aggressivität ?
27.01.2020 | 06:43:17 (dpa-AFX)
Experten hinterfragen fiktive Abrechnung von Unfallschäden
27.01.2020 | 06:35:16 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Dämpfer für Salvini bei Regionalwahl in Italien zu
27.01.2020 | 06:35:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Mehr als 15 000 Verstöße gegen Diesel-Fahrverbote
27.01.2020 | 06:35:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Trumps Team stellt ausführliche Impeachment-Verteidigung vor
27.01.2020 | 06:35:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Erben verpflichtet - Firmen-Chefsessel bleibt oft in der Familie