ZertifikateAwards 2019/2020

ZertifikateAwards 2019/2020

ZertifikateAwards 2019/2020

ZertifikateAwards 2019/2020

Aller guten Dinge sind drei:
DZ BANK ist
„Bester Emittent 2019/2020“!

Aller guten Dinge sind drei:
DZ BANK gewinnt Gesamtwertung
„Bester Emittent 2019/2020“!

Aller guten Dinge sind drei:
DZ BANK ist „Bester Emittent 2019/2020“!

Aller guten Dinge sind drei:
DZ BANK ist „Bester Emittent 2019/2020“!

Nach 2017 und 2018 holt sich die DZ BANK mit insgesamt
fünf Podiumsplatzierungen in den Einzelwertungen der
ZertifikateAwards 2019/2020 den Sieg in der Gesamtwertung
„Bester Emittent 2019/2020“.

Werbung: Idee der Woche 22.11.2019

Werbung: Idee der Woche 22.11.2019

Werbung: Idee der Woche 22.11.2019

Werbung: Idee der Woche 22.11.2019

CTS EVENTIM:
Marktführer
bestätigt Prognosen

CTS EVENTIM:
Marktführer bestätigt Prognosen

CTS EVENTIM: Marktführer bestätigt Prognosen

CTS EVENTIM: Marktführer bestätigt Prognosen

CTS EVENTIM gehört 2019 zu den Top-Performern im MDAX.
Weiterhin gut laufende Geschäfte sowie aussichtsreiche
Wachstumsperspektiven sind treibende Kräfte.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Hop oder Top - was macht
der DAX zum Jahresende?

Hop oder Top - was macht
der DAX zum Jahresende?

Hop oder Top -
was macht der DAX zum Jahresende?

Hop oder Top -
was macht der DAX zum Jahresende?

Montag, 25.11.2019, um 19 Uhr

„Marktanalyse und Trading 2.0“
Montag, 25.11.2019, um 19 Uhr

Werbung: Besser traden mit System 22.11.2019

Werbung: Besser traden mit System 22.11.2019

Werbung: Besser traden mit System 22.11.2019

Werbung: Besser traden mit System 22.11.2019

Trendfolge-Depot:
Welche Aktie kommt nächste
Woche neu ins Depot?

Trendfolge-Depot:
Welche Aktie kommt nächste
Woche neu ins Depot?

Trendfolge-Depot: Welche Aktie
kommt nächste Woche neu ins Depot?

Trendfolge-Depot: Welche Aktie
kommt nächste Woche neu ins Depot?

Nach dem Verkauf des Turbo-Trade auf die Hannover Rück,
ist wieder Platz für einen neuen Titel. Aktuell hat CTS Eventim
gute Chancen, nächste Woche ins Depot einzuziehen.

Werbung: Rohstoff-Trading 20.11.2019

Werbung: Rohstoff-Trading 20.11.2019

Werbung: Rohstoff-Trading 20.11.2019

Werbung: Rohstoff-Trading 20.11.2019

Brent: Bullen bereiten
neuen Aufwärtsimpuls vor!

Brent: Bullen bereiten
neuen Aufwärtsimpuls vor!

Brent: Bullen bereiten neuen Aufwärtsimpuls vor!

Brent: Bullen bereiten neuen Aufwärtsimpuls vor!

Die Ölpreisnotierungen haben sich zuletzt oberhalb der Marke von
62 US-Dollar stabilisiert. Ein nachhaltiger Breakout über dieses Niveau
sollte eine Fortsetzung der zuletzt gebildeten Aufwärtsbewegung einleiten.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 18.11.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 18.11.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 18.11.2019

Werbung: Zertifikate Spezial 18.11.2019

RWE: Ausblick bestätigt

RWE: Ausblick bestätigt

RWE: Ausblick bestätigt

RWE: Ausblick bestätigt

RWE entwickelte sich im Zuge einer Neuausrichtung zu einem führenden Stromproduzenten mit Schwerpunkt Erneuerbare Energien.

RWE entwickelte sich im Zuge einer Neuausrichtung zu einem führenden Stromproduzenten mit Schwerpunkt Erneuerbare Energien. Bei diesen Erneuerbaren Energien wird ein globaler Ansatz verfolgt.

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Kundenbefragung

Umfrage zu
dzbank-derivate.de

Umfrage zu
dzbank-derivate.de

Umfrage zu dzbank-derivate.de

Umfrage zu dzbank-derivate.de

Wie zufrieden sind Sie mit dzbank-derivate.de und unserem Kundenservice?
Wo können wir noch besser werden? Nehmen Sie an der Umfrage teil
und teilen Sie uns mit, was Ihnen wichtig ist!

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 17:34:27
13.165,50 0,21%
ESTOXX 17:19:15
3.685,40 0,16%
Dow Jones 17:34:27
27.808,60 0,15%
Brent Öl 17:24:27
63,26 -0,74%
EUR/USD 17:34:27
1,10284 -0,29%
BUND-F. 17:19:20
171,25 0,33%

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

22.11.2019 | 17:24:54 (dpa-AFX)
USA verhängen Sanktionen gegen Irans Telekommunikationsminister

WASHINGTON (dpa-AFX) - Wegen der Internetblockade im Iran hat die US-Regierung Sanktionen gegen Telekommunikationsminister Mohammed-Dschawad Asari-Dschahromi verhängt. Das Finanzministerium in Washington teilte am Freitag mit, etwaiger Besitz des Ministers in den USA werde eingefroren, Geschäfte mit ihm seien untersagt. "Irans Anführer wissen, dass ein freies und offenes Internet ihre Illegitimität offenbart", sagte Finanzminister Steven Mnuchin der Mitteilung zufolge. Asari-Dschahromi habe die repressive Internetzensur vorangetrieben und sei auch an der Überwachung von Oppositionellen beteiligt gewesen.

Wegen landesweiter Proteste gegen höhere Benzinpreise im Iran hatte der Nationale Sicherheitsrat das Internet am vergangenen Samstag gesperrt. Damit sollte verhindert werden, dass Informationen, Bilder und Videos von den Protesten verbreitet werden. Mehr als 80 Millionen Menschen konnten fünf Tage lang weder E-Mails senden oder empfangen noch auf Kurznachrichtendienste oder Google <US02079K1079>-Suchen zugreifen. Die Arbeit der Medien wurde durch die Sperre ebenfalls enorm beeinträchtigt. Auch nach Aufhebung der Sperre gab es am Freitag weiterhin massive Internetstörungen.

Asari-Dschahromi bestätigte, dass das Internet derzeit nur teilweise und nur in ein einigen Teilen des Landes wieder funktioniere. Sein Ministerium versuche jedoch umgehend, alle Verbindungen wieder zu normalisieren. Einen Zeitraum nannte er aber nicht./cy/str/fmb/DP/men

22.11.2019 | 17:20:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Einigung bei Chemie-Tarifgesprächen - Lohnplus für 580 000 Menschen
22.11.2019 | 17:10:02 (dpa-AFX)
Hitzige Debatten mit Macron in nordfranzösischer Krisenfabrik
22.11.2019 | 17:06:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Dow leicht im Plus nach Aussagen zum Handelsstreit
22.11.2019 | 17:05:45 (dpa-AFX)
Juso-Chef Kühnert: SPD muss raus aus der 'neoliberalen Pampa'
22.11.2019 | 17:04:55 (dpa-AFX)
dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 22.11.2019 - 17.00 Uhr
22.11.2019 | 17:01:02 (dpa-AFX)
DGAP-News: MEDIQON Group AG: Information zur Geschäftsentwicklung (deutsch)