Werbung: Besser traden mit System 08.04.2020

Werbung: Besser traden mit System 08.04.2020

Werbung: Besser traden mit System 08.04.2020

Werbung: Besser traden mit System 08.04.2020

Die Menschheit hat
COVID-19 intellektuell
besiegt: Nun hat es die
Politik in der Hand!

Die Menschheit hat COVID-19
intellektuell besiegt: Nun hat
es die Politik in der Hand!

Die Menschheit hat COVID-19 intellektuell
besiegt: Nun hat es die Politik in der Hand!

Die Menschheit hat COVID-19 intellektuell
besiegt: Nun hat es die Politik in der Hand!

Meine Zuversicht  hat sich glücklicherweise bewahrheitet. Der Markt hat einen
sehr schnellen Stimmungsumschwung vollzogen und sich erholt. Ob es so weitergeht,
hängt davon ab wie schnell die Politik das geregelte Leben wiederherstellen kann.

 

Sonderseite zur Corona-Krise

Sonderseite zur Corona-Krise

Sonderseite zur Corona-Krise

Sonderseite zur Corona-Krise

Corona-Krise,
Wirtschaft & Börse

Corona-Krise,
Wirtschaft & Börse

Corona-Krise, Wirtschaft & Börse

Corona-Krise, Wirtschaft & Börse

Das Coronavirus hält Gesellschaft, Wirtschaft und Börse rund um die Welt
in Atem. Auf dieser Sonderseite wollen wir die aktuelle Lage einordnen und
Ihnen eine Orientierung geben, was Sie als Anleger derzeit tun können.

Werbung: Idee der Woche 08.04.2020

Werbung: Idee der Woche 08.04.2020

Werbung: Idee der Woche 08.04.2020

Werbung: Idee der Woche 08.04.2020

Drägerwerk: Großauftrag
von der US-Regierung

Drägerwerk: Großauftrag
von der US-Regierung

Drägerwerk: Großauftrag
von der US-Regierung

Drägerwerk: Großauftrag von der US-Regierung

Atemschutzmasken und Beatmungsgeräte gehören zum Produktspektrum
von Drägerwerk. Sie sind derzeit besonders gefragt. Jüngst erhielt
das Unternehmen einen Großauftrag für Schutzmasken von der US-Regierung.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.04.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.04.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.04.2020

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.04.2020

Beliebte Basiswerte:
Allianz hält trotz Corona
an Dividende fest

Beliebte Basiswerte:
Allianz hält trotz Corona
an Dividende fest

Beliebte Basiswerte: Allianz hält
trotz Corona an Dividende fest

Beliebte Basiswerte: Allianz hält
trotz Corona an Dividende fest

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten im Zusammenhang mit der Corona-Krise
spiegeln sich auch in den beliebtesten Basiswerten wider. Während immer mehr
Unternehmen ihre Dividenden streichen, hält die Allianz an ihrer Ausschüttung fest.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Rohstoff-Trading 08.04.2020

Werbung: Rohstoff-Trading 08.04.2020

Werbung: Rohstoff-Trading 08.04.2020

Werbung: Rohstoff-Trading 08.04.2020

Brent startet dynamische
Erholungsbewegung!

Brent startet dynamische
Erholungsbewegung!

Brent startet dynamische Erholungsbewegung!

Brent startet dynamische Erholungsbewegung!

Die Verhandlungen zwischen der OPEC und wichtigen Förderländern
außerhalb des Preiskartells könnten wiederaufgenommen werden. Das
Szenario einer dynamischen Erholungsbewegung bleibt daher intakt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 09.04.
10.718,00 --
ESTOXX 09.04.
2.892,79 --
Dow Jones 09.04.
23.719,37 --
Brent Öl 09.04.
32,03 --
EUR/USD 13:36:34
1,09380 0,10%
BUND-F. 09.04.
170,64 --

BESSER TRADEN MIT SYSTEM

News

10.04.2020 | 13:17:40 (dpa-AFX)
Verhandlungen mit Lufthansa: Ministerium warnt vor Kompetenzgerangel

BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei den Verhandlungen der Bundesregierung mit der Lufthansa <DE0008232125> über Staatshilfen hat das Wirtschaftsministerium vor einem Kompetenzgerangel gewarnt. Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum wies in einer E-Mail an Vertreter anderer Ministerien darauf hin, das Gesetz zum Stabilisierungsfonds lege ausdrücklich fest, dass allein das Wirtschaftsministerium die Verhandlungen mit antragstellenden Unternehmen führe. Das Schreiben lag der Deutschen Presse-Agentur am Freitag vor.

Die Corona-Krise belastet die Lufthansa außerordentlich. Konzernchef Carsten Spohr hatte am Mittwoch in einer Videobotschaft an die Mitarbeiter gesagt, es sei absehbar, dass das Unternehmen die Krise nur mit staatlicher Unterstützung überstehen werde.

Nußbaum schrieb, die Verhandlungen mit der Lufthansa über mögliche Unterstützungsmaßnahmen des Stabilisierungsfonds seien die "erste Bewährungsprobe" für den neuen Finanzierungsmechanismus und damit richtungsweisend für weitere Unternehmensanträge. Es sei für die laufenden Gespräche mit der Lufthansa und später mit weiteren Unternehmen "kontraproduktiv", wenn Vertreter verschiedener Häuser parallel zu den laufenden Verhandlungen des Wirtschaftsministeriums mit Vertretern von Unternehmen in den Dialog treten.

Auch der "Spiegel" berichtete, ein Kompetenzgerangel in der Regierung erschwere die Verhandlungen. Der Konzern habe ein Eckpunktepapier für den Einstieg des Bundes vorgelegt./hoe/DP/fba

10.04.2020 | 13:05:18 (dpa-AFX)
VIRUS/ROUNDUP: Wirtschaft für Fahrplan aus dem Corona-Stillstand
10.04.2020 | 12:51:35 (dpa-AFX)
VIRUS: Corona-Fortschritte in Spanien - niedrigste Totenzahl seit 24. März
10.04.2020 | 12:43:52 (dpa-AFX)
POLITIK/Ramelow: Gedenkfeier zu Buchenwald-Befreiung wird nachgeholt
10.04.2020 | 12:40:51 (dpa-AFX)
WDH/VIRUS: Türkei liefert Hilfsgüter nach Libyen und Großbritannien
10.04.2020 | 12:38:29 (dpa-AFX)
Deutsche Post schlägt Sonntagszustellung für Pakete vor
10.04.2020 | 12:37:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neuer Koalitionsknatsch über Zeitplan für Grundrenten-Pläne