Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Besucher-Umfrage 2017

Besucher-Umfrage 2017
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Besucher-Umfrage 2017
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Besucher-Umfrage 2017
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Werbung: Idee der Woche 08.12.2017

Werbung: Idee der Woche 08.12.2017

Werbung: Idee der Woche 08.12.2017

Werbung: Idee der Woche 08.12.2017

Vonovia blickt
zuversichtlich
auf 2018

Vonovia blickt
zuversichtlich
auf 2018

Vonovia blickt zuversichtlich auf 2018

Vonovia blickt zuversichtlich auf 2018

Vonovia ist das führende Wohnungsunternehmen in Deutschland. Das günstige
Branchenumfeld, die Entwicklung der wohnungsnahen Dienstleistungen und
das laufende Investitionsprogramm lassen den Vorstand optimistisch nach vorn blicken.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Traden lernen - mit System 08.12.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 08.12.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 08.12.2017

Werbung: Traden lernen - mit System 08.12.2017

Wacker Chemie: Jetzt endlich
verstehe ich, warum
die Aktie steigt!

Wacker Chemie: Jetzt
endlich verstehe ich,
warum die Aktie steigt!

Wacker Chemie: Jetzt endlich
verstehe ich, warum die Aktie steigt!

Wacker Chemie: Jetzt endlich verstehe ich,
warum die Aktie steigt!

Die Aktie von Wacker Chemie bewegt sich seit Wochen
trendstabil nach oben. Nur die Nachrichtenlage schien
nicht so richtig zu passen. Das änderte sich gestern.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.12.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.12.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.12.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 08.12.2017

Beliebte Basiswerte:
Deutsche Bank -
Fortschritte werden sichtbar

Beliebte Basiswerte:
Deutsche Bank -
Fortschritte werden sichtbar

Beliebte Basiswerte: Deutsche Bank -
Fortschritte werden sichtbar

Beliebte Basiswerte: Deutsche Bank -
Fortschritte werden sichtbar

Die Deutsche Bank war im November einer der am häufigsten aufgerufenen Basiswerte auf
dzbank-derivate.de. Nach unserer Einschätzung dürfte die Deutsche Bank vom verbesserten
Ausblick in Europa profitieren. Zudem sehen wir Fortschritte bei den Kosteneinsparungen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 04.12.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 04.12.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 04.12.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 04.12.2017

BMW: E-Mobilität und Modelloffensive überzeugen

BMW: E-Mobilität und Modelloffensive überzeugen

BMW: E-Mobilität und Modelloffensive überzeugen

BMW: E-Mobilität und Modelloffensive überzeugen

Der Autobauer BMW verfolgt mit seinen Marken BMW, MINI und der englischen Edelschmiede Rolls-Royce eine reine Premium-Markenstrategie.

Werbung: Rohstoff-Trading 06.12.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 06.12.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 06.12.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 06.12.2017

Brent: Richtungsentscheid
nach OPEC-Beschluss

Brent: Richtungsentscheid
nach OPEC-Beschluss

Brent: Richtungsentscheid nach OPEC-Beschluss

Brent: Richtungsentscheid nach OPEC-Beschluss

Nach dem mit Spannung erwarteten OPEC-Treffen in der vergangenen Woche
stehen die Ölpreisnotierungen nun vor einem bedeutenden Richtungsentscheid.
Charttechnisch bleibt ein Breakout auf ein neues Jahreshoch eine realistische Option.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Der menschliche Faktor 06.12.2017

Der menschliche Faktor 06.12.2017

Der menschliche Faktor 06.12.2017

Der menschliche Faktor 06.12.2017

Hoffnung auf Jahresendrally
könnte enttäuscht werden

Hoffnung auf Jahresendrally
könnte enttäuscht werden

Hoffnung auf Jahresendrally
könnte enttäuscht werden

Hoffnung auf Jahresendrally
könnte enttäuscht werden

Nachdem noch vor kurzer Zeit eine starke Skepsis vorgeherrscht hat,
spekulieren die Börsianer jetzt offenbar auf eine Jahresendrally.
Doch bisher hat der Markt sie nicht belohnt.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 11.12.
13.123,65 -0,23%
ESTOXX 11.12.
3.582,21 -0,26%
Brent Öl 03:25:16
65,18 0,66%
Gold 03:35:14
1.243,65 0,18%
EUR/USD 03:35:05
1,17670 -0,05%
BUND-F. 11.12.
163,51 0,04%

Werbung: Expertenlounge 29.11.2017

Werbung: Expertenlounge 29.11.2017

Werbung: Expertenlounge 29.11.2017

Werbung: Expertenlounge 29.11.2017

GEX: Index für
eigentümergeführte
Unternehmen

GEX: Index für
eigentümergeführte
Unternehmen

GEX: Index für eigentümergeführte Unternehmen

GEX: Index für eigentümergeführte Unternehmen

Der GEX umfasst sämtliche Aktien der im Prime Standard gelisteten Firmen
mit Sitz in Deutschland und einer hohen Eigentümerdominanz. Eine der Firmen
ist Wacker Neuson, deren Aktie wir in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend sehen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

11.12.2017 | 23:30:07 (dpa-AFX)
'Hemdenkönig' Otto Kern mit 67 Jahren gestorben

MONACO (dpa-AFX) - Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Familienumfeld. Zuerst hatte die "Bild" am Montagabend darüber berichtet.

Kern war seit den 1970er Jahren als Modeunternehmer aktiv, gab von den 1990er Jahren an aber mehr und mehr das Geschäft in andere Hände. Seit dem Jahr 2000 gehört der Markenname Otto Kern zum Männermode-Konzern Ahlers. Kern zog sich ins Privatleben zurück. Der gebürtige Nürtinger war viermal verheiratet. Er hinterlässt drei Kinder. Seine letzte Frau war das rund 30 Jahre jüngere Model Naomi Valeska Salz./gth/DP/das

11.12.2017 | 23:12:29 (dpa-AFX)
Boeing gibt sich spendabel gegenüber Aktionären
11.12.2017 | 22:42:25 (dpa-AFX)
Stromkonzern EDF will Solar-Anlagen in Frankreich massiv ausbauen
11.12.2017 | 22:42:19 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Weil hält höhere Diesel-Steuern für sinnvoll
11.12.2017 | 22:41:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street legt zu Wochenbeginn weiter zu
11.12.2017 | 22:23:57 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Wall Street legt zu Wochenbeginn weiter zu
11.12.2017 | 22:19:41 (dpa-AFX)
IT-Spezialist Atos will Chipkarten-Hersteller Gemalto schlucken

Technische Analyse DAX

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

11.12.2017 08:25

DAX: Versuch eines charttechnischen Befreiungsschlags misslungen

Technische Analyse DAX Aktualisierung 11.12.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 13.210
  • 2.Widerstand 13.525
  • 1.Unterstützung 12.850
  • 2.Unterstützung 12.540
Quellenangabe: DZ BANK Research
11.12.2017 08:25

DAX: Versuch eines charttechnischen Befreiungsschlags misslungen

Erneut ist der deutsche Blue Chip-Index in eine entscheidende Phase eingetreten: Mit dem Handelsgeschehen der letzten Woche konnten die Bullen zeigen, dass sie sich so leicht nicht geschlagen geben. Dennoch vermochten sie es nicht, einen kla-ren charttechnischen Befreiungsschlag herbeizuführen. Mit dem Scheitern am charttechnischen Widerstand um 13.210 Punkte droht nun die Gefahr, dass sich das gesamte Handelsgeschehen ab Mitte November lediglich als seitwärts gerich-tete „ABC“-Erholung entpuppt – mit dem Risiko, dass nach der ersten Abwärtswelle vom 7. bis zum 15. November eine zweite herausgebildet wird.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 11.12.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 13.210
  • 2.Widerstand 13.525
  • 1.Unterstützung 12.850
  • 2.Unterstützung 12.540
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

11.12.2017 16:12 | Börsenbericht | Länge: 1:46

Dax erstarrt wieder vor Hürde von 13200 Punkten

Die Marke von 13200 Punkten erscheint dem Dax weiterhin zu hoch. Impulse werden erst gegen Mitte der Woche erwartet, wenn sich einige Notenbanken zu Wort melden. In den USA ist heute der erste Bitcoin-Terminkontrakt an den Start gegangen.

Mehr
  • DAX (Performance)

    13.123,65

    -0,23%

    15.348 Produkte
  • Dow Jones

    24.386,03

    0,23%

    152 Produkte
  • Siemens AG

    117,00

    1,56%

    2.469 Produkte
  • Steinhoff International Holdings N.V.

    0,587

    24,36%

    64 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

USD/CAD
short
Unterstützungslinie Kursziel 1,29 - 1,29
USD/CAD
short
Unterstützungslinie Kursziel 1,29 - 1,29
EUR/AUD
short
Unterstützungslinie Kursziel 1,56 - 1,56
EUR/AUD
short
Unterstützungslinie Kursziel 1,56 - 1,56
EUR/GBP
short
Unterstützungslinie Kursziel 0,88 - 0,88

Werbung

DAX (Performance)

  • 13.123,65 PKT
  • -0,23%
  • WKN 846900
  • (11.12., 17:45:00)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DD0MY1
Produkttyp short
Kurs 21,53 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 15.198,21 PKT
Hebel 6,10x

35 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DD21ZM
Produkttyp short
Kurs 6,55 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.780,00 PKT
Hebel 19,98x

382 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DD2N9X
Produkttyp short
Kurs 6,43 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 13.786,10 PKT
Hebel 20,38x

62 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    8,12% Bonusrenditechance in %

    19,99% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    7,33% Seitwärtsrendite p.a.

    4,09% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    86,69% Bonusrenditechance in %

    9,73% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung