Werbung: Besser traden mit System 14.09.2018

Werbung: Besser traden mit System 14.09.2018

Werbung: Besser traden mit System 14.09.2018

Werbung: Besser traden mit System 14.09.2018

Trendfolge-Depot:
Herbst-Crash und
dann Jahresendrallye!

Trendfolge-Depot:
Herbst-Crash und
dann Jahresendrallye!

Trendfolge-Depot: Herbst-Crash
und dann Jahresendrallye!

Reales 100.000 € Trendfolge-Depot:
Herbst-Crash und dann Jahresendrallye!

Nachdem die Korrekturen am deutschen Markt teilweise
schon sehr weit fortgeschritten sind, spricht vieles dafür,
dass die Tiefs bald gefunden sein könnten.

Werbung: Idee der Woche 14.09.2018

Werbung: Idee der Woche 14.09.2018

Werbung: Idee der Woche 14.09.2018

Werbung: Idee der Woche 14.09.2018

Wirecard leitet
Gezeitenwechsel ein

Wirecard leitet
Gezeitenwechsel ein

Wirecard leitet Gezeitenwechsel ein

Wirecard leitet Gezeitenwechsel ein

Ein führender Vertreter der Fintech-Branche in Europa ist Wirecard.
Die weltweite Digitalisierung von Zahlungsprozessen ist einer
der Wachstumstreiber der Branche.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Rohstoff-Trading 12.09.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 12.09.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 12.09.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 12.09.2018

Brent: Bullen machen
Druck, Widerstand bei
80 USD im Fokus!

Brent: Bullen machen
Druck, Widerstand bei
80 USD im Fokus!

Brent: Bullen machen Druck,
Widerstand bei 80 USD im Fokus!

Brent: Bullen machen Druck,
Widerstand bei 80 USD im Fokus!

Der Ölpreis zeigte sich in den vergangenen Wochen
etwas erholt. Unterstützung für die Bullen könnte
die anstehende Hurrikansaison in den USA bringen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 10.09.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 10.09.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 10.09.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 10.09.2018

Linde: Kursturbulenzen durch Auflagen

Linde: Kursturbulenzen durch Auflagen

Linde: Kursturbulenzen durch Auflagen

Linde: Kursturbulenzen durch Auflagen

Linde kann in den Bereichen technische Gase (Industriegase und medizinische Gase) und Ingenieurdienstleistungen (Auftrags-Anlagenbau) auf eine führende Stellung weltweit verweisen.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 18.09.
12.176,00 0,66%
TecDax 18.09.
2.907,62 0,12%
MDAX 18.09.
26.249,17 -0,12%
ESTOXX 18.09.
3.358,46 0,37%
S+P 500 18.09.
2.904,31 0,54%
Nikkei 18.09.
23.420,54 --

Werbung: Einblick 05.09.2018

Werbung: Einblick 05.09.2018

Werbung: Einblick 05.09.2018

Werbung: Einblick 05.09.2018

Internet der Dinge -
Die Welt wird smart
und intelligent

Internet der Dinge -
Die Welt wird smart
und intelligent

Internet der Dinge -
Die Welt wird smart und intelligent

Internet der Dinge -
Die Welt wird smart und intelligent

Von der zunehmenden Verschmelzung der physischen
und digitalen Welt („Internet of Things“) könnten u.a.
Halbleiterhersteller wie Infineon profitieren.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

News

18.09.2018 | 23:35:24 (dpa-AFX)
WDH: Ceconomy senkt Gewinnprognosen wegen Hitze-Sommer

(Es wurde präzisiert, dass die Gewinnprognosen gekappt wurden.)

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Elektronikhändler Ceconomy <DE0007257503> hat wegen der ungewöhnlichen Hitzewelle diesen Sommer seine Gewinnprognosen für das Geschäftsjahr 2017/2018 gekappt. Ohne Berücksichtigung der Beteiligung am französischen Branchenkollegen Fnac Darty werde nun noch ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 460 und 490 Millionen Euro angepeilt, teilte das Unternehmen am Dienstagabend nach Börsenschluss mit. Im vorherigen Geschäftsjahr wurden noch 494 Millionen Euro erzielt.

Unter zusätzlicher Ausklammerung der Abschreibungen auf Investitionen (EBITDA) sei mit einem Ergebnis zwischen 680 und 710 Millionen Euro zu rechnen, nach 714 Millionen Euro im Vorjahr, hieß es weiter. Zuvor war man sowohl in Bezug auf das EBIT als auch auf das EBITDA von Zuwächsen im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich ausgegangen.

Die Prognosesenkung sei maßgeblich auf ein schwaches viertes Geschäftsquartal zurückzuführen, hieß es in der Mitteilung. "Das ungewöhnlich heiße Wetter im Juli und August führte zu erheblichem Umsatz- und Ergebnisdruck." Zudem komme man aber auch mit der Umsetzung strategischer Initiativen in Deutschland nicht wie erhofft voran.

Beim Gesamtumsatz und beim Nettobetriebsvermögen rechnet die Muttergesellschaft der Elektronikketten Media Markt und Saturn weiter mit einem leichten Wachstum. Im dritten Geschäftsquartal hatte der Konzern einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Für Ceconomy stellt zurzeit die Beteiligung an der Metro <DE000BFB0019> ein Problem dar. Bei der Aufspaltung der früheren Metro Group vor einem Jahr in Ceconomy und den Lebensmittelhändler hatte der Elektronikkonzern ein Aktienpaket von 10 Prozent an der Metro mit auf den Weg bekommen. Der schlechte Verlauf der Metro-Aktie schmälerte jedoch den Wert des Pakets./tos

18.09.2018 | 23:01:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Trump und Duda üben scharfe Kritik an Nordstream 2
18.09.2018 | 22:59:40 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Konjunkturoptimismus verdrängt Handelssorgen
18.09.2018 | 22:56:25 (dpa-AFX)
Ceconomy senkt Prognosen wegen Hitze-Sommer
18.09.2018 | 22:35:08 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Konjunkturoptimismus verdrängt die Handelssorgen
18.09.2018 | 22:12:48 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: CECONOMY AG: Angepasster Ausblick für das Geschäftsjahr 2017/18 (deutsch)
18.09.2018 | 22:01:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM

Lernen Sie, wie man systematisch tradet
Von und mit Profi-Trader Simon Betschinger

Sie sind live dabei, wenn er echte 100.000 € investiert!

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM
Gewinn/Verlust +5.867,63 EUR
Performance 5,87%
Performance in 2018 -3,88%
Derzeit investiertes Kapital 19.037,94 EUR
Zum Trading-Event

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Koninklijke Philips N.V.
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 38,95 - 38,95
IBM Corporation
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 127,77 - 127,71
OHB Technology AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 34,70 - 34,71
Voltabox AG
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 20,78 - 20,75
3D Systems Corp.
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 16,32 - 16,31
Koninklijke Philips N.V.
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel EUR 38,95 - 38,95
IBM Corporation
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 127,77 - 127,71
EUR/CHF
long
Bullischer Keil Kursziel 1,13 - 1,13
OHB Technology AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 34,70 - 34,71
Voltabox AG
long
Doppel Bottom Kursziel EUR 20,78 - 20,75

Werbung

DAX (Performance)

  • 12.157,67 PKT
  • 0,51%
  • WKN 846900
  • (18.09., 17:45:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DDG0K1
Produkttyp long
Kurs 9,02 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.385,00 PKT
Hebel 13,47x

4 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDF9LC
Produkttyp long
Kurs 6,56 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11.540,00 PKT
Hebel 18,53x

243 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich